Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 29.07.21 | Besuche: 287

W3-Professur "Innovationsmanagement und Medien"

Kontakt: Frau Susanne Rößler
Ort: 99423 Weimar
Web: http://www.uni-weimar.de Bewerbungsfrist: 19.09.21

Die Bauhaus-Universität Weimar ist eine international etablierte Universität, die auf eine 160-jährige Geschichte zurückblickt und sich in der Tradition des Bauhauses versteht. Sie vereint Wissenschaft, Technik, Kunst und Gestaltung. Diese Einstellung bestimmt wesentlich das Selbstverständnis der Fakul­täten Architektur und Urbanistik, Bauingenieurwesen, Kunst und Gestaltung sowie Medien. Die Fakul­täten sind über ihre fachspezifischen Aufgaben hinaus der interdisziplinären Zusammenarbeit sowie der Durchdringung von Praxis, Kunst und Wissenschaft besonders verpflichtet.

 

An der Fakultät Medien der Bauhaus-Universität Weimar ist zum 1. Oktober 2022 die

 

 

W3-Professur

»Innovationsmanagement und Medien«

 

zu besetzen.

 

Die künftige Stelleninhaberin/Der künftige Stelleninhaber vertritt das Fach »Innovationsmanagement und Medien« in Forschung und Lehre. Zentraler Gegenstandsbereich ist die Auseinandersetzung mit Innova­tionsprozessen, neuen Geschäftsmodellen und dem strategischen Management der digitalen Transforma­tion im Medienbereich und auf Medienmärkten, der strategischen Planung, Organisation, Durchführung und Kontrolle digitaler Innovationen im unternehmerischen Kontext sowie mit »Open Innovation« und Innovationsnetzwerken. Die gesuchte Persönlichkeit hat einen wirtschaftswissenschaftlichen Hintergrund sowie einen Schwerpunkt im Bereich Medien und verfügt idealerweise über vertiefte empirische und ökonometrische Kenntnisse; sie soll Leistungen in Forschung und Lehre auf international höchstem Niveau nachweisen können.

 

Internationale Forschungserfahrung, insbesondere Publikationen in hochrangigen internationalen referierten Zeitschriften, Vortragstätigkeit auf einschlägigen internationalen Konferenzen sowie die Be­reitschaft zu interdisziplinärer Forschung und Erfolge bei der Einwerbung von kooperativen Forschungs- und Drittmittelprojekten werden vorausgesetzt.

 

Die Lehre der Professur ist ein wichtiger Bestandteil des Masterstudienganges Medienmanagement und umfasst ferner Veranstaltungen zu Betriebswirtschaftslehre und Medienmanagement im Bachelorstudium Medienkultur. Erwartet wird darüber hinaus die Beteiligung an fakultätsübergreifenden Lehrveranstal­tungen, in der Graduiertenausbildung sowie ggf. in Weiterbildungsstudiengängen. Die künftige Stellen­inhaberin/Der künftige Stelleninhaber soll einschlägige Erfahrung sowie eine herausragende Qualität in der Durchführung von Lehrveranstaltungen mit wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten auch für nicht-wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge nachweisen können, z. B. durch sehr gute Lehrevaluationen. Die Bereitschaft und die Fähigkeit zur Durchführung englischsprachiger sowie digital unterstützter Lehr­veranstaltungen werden vorausgesetzt.

 

Die Bewerberin/Der Bewerber soll an der Fortentwicklung des Fachbereichs Medienmanagement mit­wirken und eng mit den bestehenden medienwirtschaftlichen sowie den weiteren Professuren in den Fachbereichen Medienwissenschaft und Medieninformatik zusammenarbeiten. Darüber hinaus soll sie/er zur Weiterentwicklung und Durchführung von Forschungs- und Lehrkooperationen der Bauhaus-Universität Weimar beitragen. Erwartet wird ferner die Beteiligung an der akademischen Selbstverwal­tung.

 

Wir suchen eine Persönlichkeit, die disziplinäre Exzellenz mit der Offenheit für andere Fächerkulturen verbindet und die sich im Wissen um die Verantwortung von Wissenschaft und Kunst gegenüber der Gesellschaft in die Weiterentwicklung und Gestaltung der Universität einbringt. Die Beteiligung an fakul­tätsübergreifenden Kooperationen und interdisziplinären Studienangeboten wird daher erwartet. Die Bauhaus-Universität Weimar misst der Betreuung der Studierenden große Bedeutung bei und erwartet von den Lehrenden eine entsprechende Präsenz an der Universität.

 

Einstellungsvoraussetzungen sind ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eig­nung, eine überdurchschnittliche Promotion und darüber hinaus zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die durch eine Habilitation bzw. habilitationsgleichwertige Leistungen nachgewiesen oder im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht worden sein können. Es gelten ferner die Einstellungsvoraussetzungen des § 84 ThürHG.

 

Der künftigen Stelleninhaberin/Dem künftigen Stelleninhaber bieten wir an der Bauhaus-Universität Weimar gute Forschungs- und Lehrbedingungen sowie die Möglichkeit zur Mitarbeit in einer Fakultät, in der »Medien« als Forschungsgegenstand aus unterschiedlichen Fachdisziplinen heraus untersucht werden und sich vielfältige Anknüpfungspunkte für Kooperationen bieten. Die Ernennung als Professorin oder Professor erfolgt im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen gegeben sind.

 

Die Bauhaus-Universität Weimar verfolgt eine gleichstellungsfördernde, familienfreundliche Personal­politik. Zu den strategischen Zielen der Universität gehört, den Frauenanteil in Lehre und Forschung zu erhöhen. Die Universität hat das Prädikat »TOTAL E-QUALITY« erhalten, zudem ist ihr im Professorin­nenprogramm des Bundes und der Länder das Prädikat »Gleichstellung: Ausgezeichnet!« verliehen worden. Die Bauhaus-Universität Weimar bittet daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung, mit Lebenslauf, Publikationsliste, Übersicht über Erfahrungen in der Drittmitteleinwer­bung und –durchführung sowie über Lehrerfahrungen, Lehrevaluationen und Zeugniskopien richten Sie bitte vorzugsweise elektronisch als ein zusammenhängendes PDF-Dokument (max. 6 MB) und unter Angabe der Kennziffer M/WP-02/21 bis zum 19. September 2021 an:

 

 

Bauhaus-Universität Weimar

Fakultät Medien

Geschäftsführung

Frau Susanne Rößler

Bauhausstraße 11

99423 Weimar

 

E-Mail: dekanat@medien.uni-weimar.de

 

 

Wir freuen uns sehr auf Ihre Bewerbung!

 

 

Hinweise zum Datenschutz

Da der verschlüsselte Empfang Ihrer E-Mail seitens der Bauhaus-Universität Weimar nicht gewährleistet werden kann, bitten wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Falle der elektronischen Be­werbung um Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per verschlüsselter PDF-Datei unter Benutzung der Kennziffer »M/WP-02/21« als Passwort. Es wird darauf hingewiesen, dass bei unverschlüsselter Übermittlung der Bewerbung die Vertraulichkeit der Information für diesen Übertragungsweg nicht ge­währleistet ist.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die erforderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) finden Sie unter: »Hinweise zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber« auf unsere Internetseite unter https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/aktuell/stellenausschreibungen/

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte