Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 04.12.20 | Besuche: 203

Wissenschaftliche MitarbeiterInnen (w/m/div)

Kontakt: Dr. Jan Goebel
Ort: 10117 Berlin
Web: https://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.806156.de Bewerbungsfrist: 04.01.21

Die forschungsbasierte Infrastruktureinrichtung Sozio-oekonomisches Panel (SOEP) im DIW Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

zwei wissenschaftliche MitarbeiterInnen (w/m/div)
(Vollzeit)
 
Aufgaben:

  • Wissenschaftliche Projektmitarbeit im Projekt Projekt "Open, metadata enriched, non-proprietary data format for data dissemination" im Rahmen des KonsortSWD Antrags der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur, vgl. Measure TA.3-M.5 in http://doi.org/10.5281/zenodo.3968372
  • Entwicklung eines Metadatenschemas zur Nutzung im Rahmen des Projekts Forschungsdatenmanagement
  • Außenvertretung des Arbeitsgebietes durch Artikel u.a. in referierten Fachzeitschriften, im DIW-Wochenbericht, als DIW-Diskussionspapier, Vorträge auf nationalen und internationalen Fachkonferenzen, Vorstellen der aktuellen Forschungstätigkeiten in DIW-Veranstaltungen

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften oder in einem verwandten Bereich mit Schwerpunkt in der quantitativen empirischen Forschung oder Softwareentwicklung
  • Vertiefende inhaltliche Kenntnisse im Bereich Forschungsdatenmanagement
  • Kenntnisse im Bereich Metadaten und Metadatenstandards
  • Kenntnisse in der computerunterstützen Datenanalyse, den dort verwendeten Datenformaten und interoperablen Datenformaten (bspw. JSON, XML, CSV)
  • Kenntnisse der Standardisierung von Datenformaten und Prozessen
  • Vortrags- und Publikationserfahrung
  • Sehr gute Englischkenntnisse, die den Austausch im internationalen Projektteam, Vorträge auf internationalen Fachkonferenzen und die Publikation in englischsprachigen internationalen Fachzeitschriften ermöglichen
  • Selbstständige, eigenverantwortliche und engagierte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Organisations- und Koordinationsfähigkeit

Wir bieten:

  • Die Möglichkeit an der Mitarbeit in einem innovativen wissenschaftlichen Projekt innerhalb eines internationalen Forschungsnetzwerks
  • Die Möglichkeit zu Forschungsaufenthalten im In- und Ausland
  • Gestaltungsfreiheit für eigene Forschungsfragen und Schwerpunkte innerhalb des Arbeitsbereichs

Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Eine Stelle ist auf 4 Jahre und die andere Stelle auf 4 Jahre und 9 Monate befristet.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Behinderung, Nationalität oder ethnischer und sozialer Herkunft.

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 4. Januar 2021 unter Angabe der Kennziffer SOEP-6-20.

Weitere Informationen über das DIW Berlin finden Sie auf unserer Homepage unter www.diw.de. Auskünfte zum Arbeitsgebiet erhalten Sie von Dr. Jan Goebel (jgoebel@diw.de).

Das DIW Berlin (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung) ist seit 1925 eines der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in Deutschland. Es erforscht wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Zusammenhänge in gesellschaftlich relevanten Themenfeldern und berät auf dieser Grundlage Politik und Gesellschaft. Das Institut ist national und international vernetzt, stellt weltweit genutzte Forschungsinfrastruktur bereit und fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs. Das DIW Berlin ist unabhängig und wird als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft überwiegend aus öffentlichen Mitteln finanziert.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.

Tags: