Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 19.09.18 | Besuche: 893

Wissenschaftliche/n Referentin/Referenten (Abt. Akkreditierung) in Vollzeit

Kontakt: Dr. Friedrich Ahuis
Ort: 68161 Mannheim
Web: http://www.evalag.de Bewerbungsfrist: 31.12.18

Wir sind ein (inter-)national tätiges Kompetenzzentrum für Qualitätssicherung und
-entwicklung im Wissenschaftsbereich. Nähere Informationen finden Sie unter
www.evalag.de.

 

Ihr Arbeitsgebiet umfasst allgemein Aufgaben im Bereich Qualitätsentwicklung und
-sicherung im Wissenschaftsbereich. Als Projektleitung koordinieren Sie Begutachtungsverfahren wie Akkreditierungen, Audits oder Zertifizierungen.

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar). Erste Berufserfahrung in Hochschulen und/oder Erfahrung in der Organisation und Durchführung von Verfahren der Qualitätssicherung konnten Sie bereits sammeln und sind dadurch mit dem Hochschulwesen vertraut.

Ihre Aufgaben gehen Sie kompetent, engagiert und verantwortungsvoll an. Sie zeichnet eine eigenverantwortliche, systematische und präzise Arbeitsweise aus. Ihre Stärke ist Ihr Organisationstalent; Sie besitzen Verhandlungsgeschick und können ebenso stilsicher wie flüssig formulieren. Gute Englischkenntnisse setzen wir voraus. Weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil. Dienstreisen gegenüber sind Sie aufgeschlossen.

 

Die Position ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Wir bieten eine Vergütung nach TV-L sowie die damit verbundenen Sozialleistungen nach den tariflichen Regelungen des Öffentlichen Dienstes inklusive einer Zusatzversorgung über die VBL. Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 des TV-L. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte ausschließlich per Mail (eine PDF-Datei inkl. aller Anlagen, max. 15 MB) an den Stiftungsvorstand Dr. Anke Rigbers evalag@evalag.de.

Dr. Anke Rigbers, Stiftungsvorstand, Evaluationsagentur Baden-Württemberg, Postfach 12 05 22, 68056 Mannheim

Mit der Einreichung der Bewerbung erklären sich die Bewerber/Bewerberinnen einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet. Bewerbungen von Frauen und Männern werden grundsätzlich gleich behandelt.

Bei Fragen zum Bewerbungsprozess können Sie sich gerne an die Verwaltungsleitung Dr. Friedrich Ahuis (ahuis@evalag.de, 0621 12 85 45-85) und bei inhaltlichen Fragen an die Abteilungsleitung Dr. Aletta Hinsken wenden (hinsken@evalag.de, 0621 12 85 45-60).

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte