Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 24.09.20 | Besuche: 65

wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Kontakt: Dr. Volkmar Zabel
Ort: 99423 Weimar
Web: http://www.uni-weimar.de Bewerbungsfrist: 02.10.20

An der Fakultät Bauingenieurwesen der Bauhaus-Universität Weimar ist zum 1. November 2020 am
Institut für Strukturmechanik die Stelle eines

 

wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d)

 

zu besetzen. Die Stelle wird über das DFG-Schwerpunktprogramm SPP 2255 „Kulturerbe Konstruktion – Grundlagen einer ingenieurwissenschaftlich fundierten und vernetzten Denkmalpflege für das bau­liche Erbe der Hochmoderne“ im Projekt Strategien und Methoden für eine denkmalpflegerische Be­wertung und denkmalgerechte Erhaltung von Raumfachwerkkonstruktionen (DENKRAUM) finanziert. Die Stelle ist bis auf 3 Jahre befristet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden. Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich.

 

Die Mitarbeiterin/der Mitarbeiter forscht auf dem Teilgebiet der numerischen experimentellen Analyse historischer Tragwerke sowie der Entwicklung von Methoden zur Beanspruchungserfassung und Erhal­tungskonzepten. Dabei sind Methoden der experimentellen Strukturdynamik, der Systemidentifikation sowie der Optimierung unter Einbeziehung der Abbildung von Unschärfen von hoher Bedeutung. Schwerpunktmäßig werden im Projekt historische Raumfachwerkkonstruktionen betrachtet.

 

Die Projektbearbeitung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit einer einem wissenschaftlichen Mitarbei­terin/Mitarbeiter aus dem Bereich der Denkmalpflege sowie weiteren Projektpartnern im Rahmen des Schwerpunktprogramms. Die Forschungstätigkeit umfasst die numerische Tragwerksmodellierung und Simulationen, experimentelle Arbeiten, die numerische Implementierung von zu entwickelnden Algo­rithmen sowie die Einarbeitung in Fragestellungen der Denkmalpflege.

 

Aufgabengebiet:

  • Forschung auf den Gebieten der Beanspruchungserfassung mit Hilfe strukturdynamischer Methoden sowie der denkmalgerechten Tragwerkserhaltung unter Einbeziehung von Unschärfen

  • Erfassung und numerische Modellierung bestehender Konstruktionen sowie numerische Simulationen von Belastungszuständen

  • Implementierung eigener Algorithmen, vorzugsweise in der Programmierumgebung Python

  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von strukturdynamischen Versuchen

  • Verifikation und Validierung der eigenen Methoden anhand experimenteller Daten

  • Entwicklung optimaler Konzepte zur denkmalgerechten Tragwerkserhaltung von Raumfachwerken

  • Kooperation mit den Forscherinnen und Forschern im eigenen Projekt sowie im Schwerpunkt­programm SPP 2255 Kulturerbe Konstruktion – Grundlagen einer ingenieurwissenschaftlich fundierten und vernetzten Denkmalpflege für das bauliche Erbe der Hochmoderne

  • Publikationstätigkeiten

     

    Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

     

    Einstellungsvoraussetzungen:

  • einschlägiger Universitätsabschluss in einem der Fächer: Konstruktiver Ingenieurbau, Mechanik, oder Angewandte Mathematik

  • ausgeprägte Teamfähigkeit und Belastbarkeit

  • sehr gute Englischkenntnisse zum Verfassen von Publikationen in internationalen Zeitschriften

  • gute Deutschkenntnisse zum Verständnis von Publikationen und Bauwerksunterlagen

  • gute und solide Kenntnisse in mehreren der folgenden Methoden: Finite Elemente Modellierung, Systemidentifikation und Optimierung, strukturdynamische und stochastische Simulations­verfahren, experimentelle Modalanalyse

 

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Bauhaus-Universität Weimar verfolgt eine gleichstellungsfördernde, familienfreundliche Personal­politik. Zu den strategischen Zielen der Universität gehört, den Frauenanteil in Lehre und Forschung zu erhöhen. Die Bauhaus-Universität Weimar bittet daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen, richten Sie bitte vorzugsweise elektro­nisch als Gesamt-PDF, unter Angabe der Kennziffer B/DMP-16/20 bis zum 2. Oktober 2020 an:

 

 

PD Dr.-Ing. habil. Volkmar Zabel

volkmar.zabel@uni-weimar.de

Bauhaus-Universität Weimar

Fakultät Bauingenieurwesen

Institut für Strukturmechanik

Marienstraße 15

99423 Weimar

 

 

Hinweise zum Datenschutz

Da der verschlüsselte Empfang Ihrer E-Mail seitens der Bauhaus-Universität Weimar nicht gewährleis­tet werden kann, bitten wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Falle der elektronischen Bewerbung um Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per verschlüsselter PDF-Datei unter Benut­zung der Kennziffer »B/DMP-16/20« als Passwort. Es wird darauf hingewiesen, dass bei unverschlüs­selter Übermittlung der Bewerbung die Vertraulichkeit der Information für diesen Übertragungsweg nicht gewährleistet ist.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als er­teilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die er­forderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) finden Sie unter: »Hinweise zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber« auf unsere Internet­seite unter https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/aktuell/stellenausschreibungen/

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte