Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 26.05.20 | Besuche: 130

wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Kontakt: Herr Dr. Lege
Ort: 30655 Hannover
Web: http://www.bgr.bund.de Bewerbungsfrist: 16.06.20

Stellenausschreibung Nr. B 24/20 (B 4.4)

Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) sucht Sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt unbefristet als

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiter

Ihre Aufgaben:

  • Digitale Verarbeitung und Interpretation insbesondere von Radarfernerkundungsdaten zur Untersuchung geogener und anthropogener Prozesse in der Geosphäre Konzeption, Organisation, Durchführung und Auswertung weltweiter begleitender geologischer Geländearbeiten zum Groundtruthing
  • Erstellung und Entwicklung von auf Radardaten basierenden Produkten für geologische und strukturgeologische Analysen auch in Synergie mit optischen, hyperspektralen und geodätischen Daten
  • Erschließung externer Fachressourcen und wissenschaftliche Kooperationen
  • Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zur Weiterentwicklung fernerkundlicher Verfahren (u.a. in der Radarinterferometrie)
  • Entwicklung und Umsetzung von Algorithmen zur automatisierten geowissenschaftlichen Interpretation von Erdbeobachtungsdaten
  • Weiterentwicklung der methodisch-technischen Infrastruktur in der Synthetic Aperture Radar (SAR) Interferometrie zum Einsatz in Projekten im In- und Ausland
  • Publikation in anerkannten wissenschaftlichen Medien
  • Einbringen geowissenschaftlicher Anforderungen in zukünftige Erdbeobachtungsmissionen

Ihr Profil:

Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) der Geowissenschaften, Ingenieurwissenschaften oder in einer vergleichbaren Fachrichtung.

Das erwarten wir von Ihnen:

  • Erfahrungen und Kenntnisse in interdisziplinärer wissenschaftlicher Teamarbeit und in der Darstellung geowissenschaftlich-fernerkundlicher Sachverhalte
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der geowissenschaftlichen Fernerkundung, insbesondere in der Verarbeitung und geowissenschaftlichen Bewertung satellitengestützter Radardaten, insbesondere der Radarinterferometrie
  • Erfahrungen in der GNSS-Technik sowie in terrestrischen Vermessungsverfahren
  • Kenntnisse in der Bearbeitung und Interpretation optischer Fernerkundungsdaten
  • Erfahrungen und Kenntnisse in administrativen Prozessen und der Arbeitsorganisation
  • Erfahrungen in mindestens einer höheren Programmiersprache (z.B. Matlab, IDL, C++)
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Nutzung und Erschließung externer Fachkompetenzen mittels Vergabe und/oder Forschungskooperationen
  • Erfahrung in der Vermittlung von Fachwissen und Vertretung von Arbeitsergebnissen in der Fachöffentlichkeit
  • Koordinations- und Kommunikationsfähigkeit sowie Teamfähigkeit
  • Eigeninitiative, ergebnis- und zielorientiertes Arbeiten
  • Deutschkenntnisse (entsprechend Level C2 GeR) und Englischkenntnisse (entsprechend Level B2 GeR)
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur weltweiten geologischen Feldarbeit auch in schwierigem Gelände
  • Hochgebirgs- und Tropentauglichkeit

Idealerweise bringen Sie mit:

  • Promotion
  • Auslandserfahrung
  • Geowissenschaftliche Geländeerfahrung
  • weitere Fremdsprachenkenntnisse

Wir bieten Ihnen:

  • Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten am Standort Hannover
  • Eingruppierung nach Entgeltgruppe 13 TV EntgO Bund
  • Einen Arbeitsplatz, der auch teilzeitgeeignet ist
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Ein kontinuierliches Angebot an Fort- und Weiterbildung

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, unabhängig von ihrer Herkunft, Geschlecht, ihrer Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, ihres Alters oder sexuellen Identität sind willkommen. Kommunikationssprache ist Deutsch. Die BGR verfolgt zudem das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Weiterhin ist die BGR bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte, wenn möglich per E-Mail, bis zum 16.06.2020 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer
B 24/20 und des Kennwortes „Radarfernerkundung“ an die folgende E-Mail Adresse:

jobs@bgr.de.

Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.bgr.bund.de. Telefonische Auskünfte erteilt Herr Dr. Lege unter der Telefonnummer 0511/643-3001.

Die BGR interessiert sich dafür, über welches Medium Sie Kenntnis von dieser Stellenausschreibung bekommen haben. Bitte geben Sie daher an, wo Sie auf diese Stellenausschreibung zuerst aufmerksam geworden sind.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte