Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 14.11.22 | Besuche: 140

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Bio- und Chemokatalyse im Bereich Nachwachsende Rohstoffe (Promotion)

Kontakt: Corina Czaja
Ort: 51379 Leverkusen
Web: https://karriere.th-koeln.de/job/view/766/wissenschaftliche-r-mitarbeiter-in-bio… Bewerbungsfrist: 12.12.22

Die TH Köln zählt zu den innovativsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Wir bieten 25.000 Studierenden sowie 1.000 Wissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Forschungs- und Arbeitsumfeld in den Ingenieur-, Geistes-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften. Die TH Köln gestaltet Soziale Innovation – mit diesem Anspruch begegnen wir den Herausforderungen der Gesellschaft. Unser interdisziplinäres Denken und Handeln, unsere regionalen, nationalen und internationalen Aktivitäten machen uns in vielen Bereichen zur geschätzten Kooperationspartnerin.

Besetzung nächstmöglich | befristet für 3 Jahre | Teilzeit mit 65% | Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften | Campus Leverkusen

 

Das erwartet Sie

  • Promotionsstelle im Projekt „Kombination biobasierter Bausteine zur Synthese Linker-basierter Mehrkomponenten-Tenside“ innerhalb des BMEL-Förderprogramms „Nachwachsende Rohstoffe“
  • die Promotion mit einer kooperierenden Universität ist vorgesehen
  • nachhaltige Synthese neuartiger Tenside auf Basis von nachwachsenden Rohstoffen zur Anwendung in Kosmetika, Wasch- und Reinigungsmitteln
  • eigenständige Planung von Synthesestrategien nach den Prinzipien der „Green Chemistry“
  • Entwicklung von enzymatischen und kombiniert chemoenzymatischen Methoden
  • Entwicklung von Protokollen zur Aufreinigung der Reaktionsprodukte
  • Publikation der eigenen Ergebnisse und Präsentation auf internationalen Fachtagungen
  • fachliche Betreuung von Abschlussarbeiten
     

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss (Masterniveau) im Bereich Chemie, Biochemie, Biologie oder vergleichbar
  • Expertise im Bereich Bio- und Chemokatalyse
  • idealerweise Erfahrungen in der Analytik von Biomolekülen sowie im Bereich nachwachsender Rohstoffe
  • Praxis im wissenschaftlichen Schreiben
  • grundlegende Kenntnisse in Projektmanagement und Präsentationstechnik wünschenswert
  • routinierte Anwendung der gängigen MS Office-Programme
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • selbstständige und analytische Denk- und Arbeitsweise
  • ausgeprägte Stärke in Kommunikation und Kooperation
     

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach EG 13 TV-L
  • Arbeiten in einem interdisziplinär ausgerichteten Forschungsumfeld am neuen und modern ausgestatteten Campus Leverkusen der TH Köln
  • Teilnahme an Promovierendenseminaren und überfachlichen Qualifizierungsangeboten
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen und -umfeld
  • kostenfreie Parkmöglichkeiten am Gebäude und gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • vergünstigtes Job-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr
  • Möglichkeiten zur Teilnahme am Hochschulsport und Gesundheitsförderprogrammen
  • hochschulinterne Veranstaltungsangebote (z.B. Vorträge, Betriebsausflug, Lesungen, Sommerfest u.ä.)
  • Jahressonderzahlung nach TV-L
  • 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche

Die TH Köln steht für Chancengleichheit und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.Das Stellenangebot richtet sich nach den Vorgaben des §2 Abs. 1 WissZeitVG ausschließlich an Bewerber*innen, die zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung beschäftigt werden können. Eine Einstellung erfolgt abhängig Ihrer individuell genutzten Qualifizierungszeiten als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser online Bewerbungsportal!
Bewerbungsfrist: 12.12.2022

 Ihre Ansprechpartnerin:
Corina Czaja
T: 0221-8275-5183
www.th-koeln.de/stellen
Impressum

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.