Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 28.07.20 | Besuche: 252

wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Kontakt: -
Ort: 55099 Mainz
Web: - Bewerbungsfrist: 23.08.20

Im Fachbereich 08 – Physik, Mathematik und Informatik, Institut für Informatik, Arbeitsgruppe Didaktik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist zum 01.10.2020 die Stelle

einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters/in (m/w/d)
(EG 13 TV-L)
Kenn-Nr.: 10620-08-wiss-mk
- Teilzeit (50%) -

befristet für die Dauer von einem Jahr zu besetzen.

Die Weiterbildung von Lehrkräften einerseits und die Ausbildung von Lehramtsstudierenden andererseits soll optimiert und zu diesem Zweck miteinander verzahnt werden. Das soll explizit ein Beitrag sein, um sowohl neue als auch erfahrene Lehrpersonen fit für die Anforderungen einer Arbeitswelt 4.0 zu machen. Dabei soll Digital Literacy nachhaltig im System Schule verankert werden, im Sinne der kreativen Gestaltung einer durch Informatik und Informationssysteme geprägten Lebenswelt.

Zusammen mit dem Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung und dem Zentrum für Lehrerbildung hat die Didaktik der Informatik bei der Ausschreibung "Smart Qualifiziert" des Stifterverbands erfolgreich Mittel für das Projekt "Gutenberg goes digital MINT Lehren und Lernen 2020" eingeworben.

Ihre Aufgaben:
•    Sie sind maßgeblich beteiligt an der Entwicklung und Pilotierung von Weiterbildungen in den Bereichen Digital Knowledge und Digital Skills für Lehrkräfte. Sie beteiligen sich dabei an der Unterrichtsentwicklungsforschung für die aktuellen Belange des Home Schooling und der Implikationen für einen nachhaltigen Kompetenzerwerb.
•    Sie organisieren und pflegen zu diesem Zweck ein Netzwerk aus Lehramtsstudierenden, Lehrerinnen und  Lehrern sowie Personen aus den Bereichen Bildungsadministration, Politik und Gewerbe, um zu beforschen, wie effizient das Generationenlernen im Bereich der verschiedenen Phasen der Lehrerbildung eingesetzt werden kann.
•    Sie arbeiten mit an der Entwicklung zeitgemäßer Lehramtscurricula sowie bildungspolitischer Handlungsempfehlungen - sowohl für Schule als auch für Hochschule.

Ihr Profil:
Die Bewerberinnen und Bewerber müssen neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen die in § 56 Hochschulgesetz Rheinland-Pfalz geforderten Einstellungsvoraussetzungen erfüllen.

•    Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit Abschluss 1. Staatsexamen, Master oder Diplom in Informatik (Lehramt, Fachwissenschaft) oder einer verwandten Ingenieurdisziplin
•    Sie interessieren und engagieren sich für die Vermittlung von Kompetenzen und haben in diesem Bereich möglichst bereits Erfahrungen gesammelt
•    Sie besitzen eine sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache
•    Sie sind in der Lage, Prozesse zu strukturieren und sowohl die Planung als auch die Durchführung in geordneter, nachvollziehbarer Weise zu dokumentieren
•    Sie haben sehr gute Kompetenzen in der Nutzung elektronischer Werkzeuge zu diesem Zweck

Trotz befristeter Anstellung haben Sie während der Mitarbeit Gelegenheit zur persönlichen wissenschaftlichen Weiterqualifikation im Rahmen der Themenbereiche dieser Ausschreibung.

Wir bieten Ihnen:
Eine anspruchsvolle und vielseitige Aufgabe in einem interdisziplinären Umfeld, die einen gesellschaftlich äußerst relevanten Themenbereich betrifft mit der Gelegenheit, zur Lösung wichtiger Fragen der heutigen Zeit beizutragen. Außerdem bieten wir umfängliche zusätzliche Leistungen, wie vor allem die Zahlung einer Jahressonderzahlung, die Teilnahme an der zusätzlichen Altersversorgung im öffentlichen Dienst über die VBL, die Möglichkeit des Erwerbs eines Jobtickets sowie umfangreiche Personalentwicklungsangebote.

Seitens der Johannes Gutenberg-Universität Mainz wird die Vereinbarkeit von Familie und Beruf groß geschrieben. Familienfreundliche Rahmenbedingungen, wie beispielsweise flexible Arbeitszeit-regelungen, bieten dafür optimale Voraussetzungen.

****

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist bestrebt, den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen, und hat daher ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den als Nachweis der Einstellungsvoraussetzungen erforderlichen Angaben und Unterlagen zusammengefasst in einer pdf-Datei unter Angabe der Kenn-Nr. 10620-08-wiss-mk bis zum 23.08.2020 per E-Mail an das:

Institut für Informatik
Herrn Prof. Dr. J. Gallenbacher
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
55099 Mainz
gallenba@uni-mainz.de

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Jens Gallenbacher (gallenba@uni-mainz.de).

Die Hinweise zum Datenschutz im Umgang mit Ihrer Bewerbung finden Sie unter: https://www.verwaltung.personal.uni-mainz.de/files/2020/06/Datenschutz-BewerberInnen.pdf

Stellenangebote und weitere Informationen auch im Internet:
https://www.verwaltung.personal.uni-mainz.de/stellenausschreibungen/

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte