Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 21.01.22 | Besuche: 639

wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Kontakt: Herr Prof. Tom Lahmer
Ort: 99423 Weimar
Web: https://www.uni-weimar.de/stellen Bewerbungsfrist: 31.01.22

An der Fakultät Bauingenieurwesen der Bauhaus-Universität Weimar ist spätestens ab 1. April 2022 am Institut für Strukturmechanik (ISM) eine Stelle als

 

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

 

mit dem Ziel der eigenen wissenschaftlichen Qualifikation zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet und kann im Fall eines positiven Projektstarts um zwei Jahre verlängert werden. Die Stelle ist zunächst als Teilzeitstelle konzipiert. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 24 Stunden.

 

Die Kandidatin/Der Kandidat arbeitet in einem Konsortium aus Industrie- und Forschungspartnern zum Thema Gewichtsreduzierung in Leichtbaustrukturen dynamisch belasteter Systeme durch neue energiedissipative Elemente. Dabei handelt es sich um ein durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördertes Verbundprojekt im Technologietransfer-Programm Leichtbau. Ziel des Projektes ist es, bei heute üblichen und bereits gewichtsreduzierten Leichtbaustrukturen zusätzliches Gewicht einzusparen, indem hocheffiziente Dämpfungseffekte, die über Reibungseffekte Schwingungsenergie dissipieren, entwickelt und im Rahmen eines Optimierungsprozesses in der Struktur verteilt werden.

 

Im Rahmen des sogenannten Model Based System Engineerings (MBSE) sollen bereits in frühen Entwurfsphasen die Performanceprüfung und Gewichtsoptimierung in den Entwurfsprozess ein-bezogen werden. Daher soll der/die Bewerber/in in der Forschung im Bereich der Optimierung, des modellbasierten Systementwurfs und der numerischen Modellierung ausgewiesen sein.

 

Im Rahmen der Tätigkeit wird die Möglichkeit zur Promotion gegeben. Das Qualifikationsvorhaben findet in Absprache mit dem zuständigen Professor statt.

 

Bewerberinnen/Bewerber sollten idealerweise über folgende Einstellungsvoraussetzungen und Qualifikationen verfügen:

  • Universitätsabschluss (Master oder Diplom) in einem ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Studiengang,
  • ausgeprägtes Interesse an kooperativer Forschung,
  • Programmierkenntnisse (C, C++, Python, Matlab, …),
  • sehr gute Fachkenntnisse in der Strukturdynamik, der mathematischen Optimierung und numerischen Modellierung, erste Erfahrungen im MBSE,
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift zur Kommunikation mit den Projektpartnern und dem Drittmittelgeber,
  • gute Englischkenntnisse für Publikationen in internationalen Zeitschriften.

 

Neben der Tätigkeit in der Forschung wirkt die wissenschaftliche Mitarbeiterin/der wissenschaftliche Mitarbeiter bei üblichen Administrationsaufgaben im ISM mit.

 

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

 

Die Bauhaus-Universität Weimar verfolgt eine gleichstellungsfördernde, familienfreundliche Personal­politik. Zu den strategischen Zielen der Universität gehört, den Frauenanteil in Lehre und Forschung zu erhöhen. Die Bauhaus-Universität Weimar bittet daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrück­lich um ihre Bewerbung.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bei Fragen steht Ihnen der Direktor des Instituts, Prof. Tom Lahmer (tom.lahmer@uni-weimar.de), gern zur Verfügung.

 

Ihre Bewerbung, mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen, richten Sie bitte vorzugsweise elek­tronisch (Gesamt-PDF) unter Angabe der Kennziffer B/DMP-01/22 bis zum 31. Januar 2022 an:

 

Bauhaus-Universität Weimar

Fakultät Bauingenieurwesen

Institut für Strukturmechanik

Frau Brömel

Marienstraße 15

99421 Weimar

 

E-Mail: sekretariat.ism@uni-weimar.de

 

 

Hinweise zum Datenschutz

Da der verschlüsselte Empfang Ihrer E-Mail seitens der Bauhaus-Universität Weimar nicht gewährleis­tet werden kann, bitten wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Falle der elektronischen Bewerbung um Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per verschlüsselter PDF-Datei unter Benut­zung der Kennziffer »B/DMP-01/22B als Passwort. Es wird darauf hingewiesen, dass bei unverschlüs­selter Übermittlung der Bewerbung die Vertraulichkeit der Information für diesen Übertragungsweg nicht gewährleistet ist.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die er­forderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) finden Sie unter: »Hinweise zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber« auf unsere Internet­seite unter https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/aktuell/stellenausschreibungen/

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte