Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 22.01.24 | Besuche: 554

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Kontakt: -
Ort: 55122 Mainz
Web: - Bewerbungsfrist: 28.02.24

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) gehört zu den großen Universitäten in Deutschland. In der Wissenschaftsregion Rhein-Main entfaltet sie ihre Leistungsstärke, Innovationskraft und Dynamik. Als Volluniversität ermöglicht die JGU ein Fachgrenzen überschreitendes Lehren und Lernen und eröffnet großes Potenzial für international renommierte, interdisziplinäre Forschung. Fast all ihre Einrichtungen vereint die JGU auf einem innenstadtnahen Campus – ein Ort lebendiger akademischer Kultur für Forschende, Lehrende und Studierende aus allen Kontinenten.

FB 06 Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft / Arbeitsbereich Interkulturelle Germanistik / Germanistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)
in Teilzeit (50%)

Am Fachbereich 06: Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Campus Germersheim) ist an der Professur für Interkulturelle Germanistik für die Dauer von 3 Jahren eine Qualifikationsstelle mit dem Ziel der Promotion zu besetzten.

Gesucht wird ein/e Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit einem schwerpunktmäßigen Forschungsinteresse im Bereich theoretisch fundierter interkultureller Literatur- und Kulturwissenschaft, gerne auch mit einem intermedialen oder literaturgeschichtlichen Schwerpunkt.

Ihre Aufgaben:

  • Die Stelle dient der Qualifizierung in der ersten Qualifikationsphase; es werden Aufgaben übertragen, die der Vorbereitung einer Promotion förderlich sind;
  • Durchführung eines eigenständigen Promotionsprojekts innerhalb des fachlichen und konzeptionellen Rahmens der Interkulturellen Germanistik;
  • Eigenständige Forschung und Präsentation eigener Forschungsergebnisse auf Konferenzen und Workshops;
  • Organisatorische Tätigkeiten (Mitorganisation von Konferenzen und Workshops, Mitarbeit an Forschungsanträgen, etc.);
  • Lehre im Umfang von 2 SWS.

Ihr Profil:

  • Die Bewerberinnen und Bewerber müssen neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen die in § 57 Hochschulgesetz Rheinland-Pfalz geforderten Einstellungsvoraussetzungen erfüllen.
  • ein abgeschlossenes, zur Promotion qualifizierendes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Staatsexamen oder äquivalent; bis April 2024 abgeschlossen);
  • die Bereitschaft und Fähigkeit, sich aktiv, eigenverantwortlich und teamorientiert in das interdisziplinäre Forschungs- und Lehrprogramm des Fachbereichs einzubringen;
  • wünschenswert: mehrsprachige und/oder translatorische Kompetenzen.

Wir bieten Ihnen:

  • die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Qualifikation (Promotion);
  • ein anregendes internationales und interdisziplinäres Arbeitsumfeld;
  • eine kollegiale Zusammenarbeit in einem engagierten Team;
  • die Möglichkeit die eigene Sprachkompetenz auszubauen;
  • Jobticket wahlweise im gesamten Rhein-Main Gebiet;
  • umfangreiche Personalentwicklungsangebote;
  • flexible Arbeitszeitregelungen.

Die Stelle wird nach EG 13 TV-L vergütet und ist zum 01.05.2024 befristet für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen.

Die Stelle dient der wissenschaftlichen Qualifikation (Promotion).

 

Wir sind ein Ort der Vielfalt und begrüßen qualifizierte Bewerbungen von Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen.

 

Wir sind bestrebt, den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen, und haben daher ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Sie sehen in diesen vielseitigen und verantwortungsvollen Aufgaben eine persönliche Herausforderung? Dann bewerben Sie sich jetzt bis zum 28.02.2024, vorzugsweise über unseren Button „Jetzt bewerben“ mit Ihren vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Dissertationsexposé [max. 5 Seiten, exkl. Literaturverzeichnis]; Lebenslauf; Kopien vom Schulabschluss- und Hochschulzeugnissen) 

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Eva Wiegmann, Telefon: 07274/508 35 010; E-Mail: ewiegman@uni-mainz.de.

 

Hinweise zum Datenschutz

Jetzt bewerben

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte