Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 23.05.24 | Besuche: 463

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Kontakt: Frau Prof. Dr. Carla Schmidt
Ort: 55122 Mainz
Web: - Bewerbungsfrist: 30.06.24

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) gehört zu den großen Universitäten in Deutschland. In der Wissenschaftsregion Rhein-Main entfaltet sie ihre Leistungsstärke, Innovationskraft und Dynamik. Als Volluniversität ermöglicht die JGU ein Fachgrenzen überschreitendes Lehren und Lernen und eröffnet großes Potenzial für international renommierte, interdisziplinäre Forschung. Fast all ihre Einrichtungen vereint die JGU auf einem innenstadtnahen Campus – ein Ort lebendiger akademischer Kultur für Forschende, Lehrende und Studierende aus allen Kontinenten.

Fachbereich 09: Chemie, Pharmazie, Geographie und Geowissenschaften / Department Chemie-Biochemie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) 
in Teilzeit (65%)

 
Die Arbeitsgruppe Schmidt ist Teil des Fachbereichs 09, Department Chemie – Biochemie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Sie befasst sich mit der strukturellen und funktionellen Analyse von Membranproteinen und ihren Komplexen mittels Massenspektrometrie und anderer Methoden (weitere Informationen unter: https://carlaschmidt-lab.uni-mainz.de/). Die Promotionsstelle ist im SFB 1551 (https://crc1551.com/; Teilprojekt R15) angesiedelt.

Ihre Aufgaben:

  • Eigenständige Planung und Durchführung von Forschungsaufgaben im Rahmen des Teilprojekts R15
  • Massenspektrometrische Probenvorbereitung und Analyse von Proteinen und Proteininteraktionen
  • Massenspektrometrische Datenanalyse
  • Proteinreinigung 
  • Durchführung biochemischer Experimente
  • Anfertigen von Publikationen und Präsentationen 
  • Teilnahme an Veranstaltungen des SFB 1551 (Seminare, Klausurtagungen, Vorlesungen usw.)

Ihr Profil: 
Die Bewerberinnen und Bewerber müssen neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen die in § 57 Hochschulgesetz Rheinland-Pfalz geforderten Einstellungsvoraussetzungen erfüllen.

  • ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Chemie, Biologie, Biochemie, Biotechnologie oder einem verwandten Fach
  • Grundwissen analytischer Methoden, einschließlich der Chromatographiegekoppelten Massenspektrometrie sind erwünscht
  • fundiertes Grundwissen in der Biochemie
  • gute PC-Kenntnisse und der sichere Umgang mit MS-Office
  • Erfahrungen im Präsentieren von Ergebnissen sind erwünscht
  • sehr gute Englischkenntnisse zum Erstellen von wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Präsentationen auf Fachtagungen 
  • hohe Motivation und Einsatzbereitschaft
  • Teamfähigkeit und Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit

 

Wir bieten Ihnen:

  • kollegiales Arbeiten in einem kleinen und dynamischen Team
  • sehr gute Betreuung der wissenschaftlichen Arbeit
  • Teilnahme an (inter-) nationalen Konferenzen
  • Ausbildungsprogramm des SFB 1551
  • Jobticket wahlweise im gesamten Rhein-Main Gebiet
  • umfangreiche Personalentwicklungsangebote
  • flexible Arbeitszeitregelungen

Die Stelle wird nach EG 13 TV-L vergütet und ist befristet für die Dauer von  drei Jahren zu besetzen.

Die Stelle dient der wissenschaftlichen Qualifikation (Promotion). 

Wir sind ein Ort der Vielfalt und begrüßen qualifizierte Bewerbungen von Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen.

Wir sind bestrebt, den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen, und haben daher ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zusammengefasst in einer pdf-Datei unter Nennung der Kenn-Nr.: 02024-09-wiss-ml bis zum 30.06.2024 per E-Mail an:

carla.schmidt@uni-mainz.de

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Prof. Dr. Carla Schmidt, Tel: 06131/39-29988 oder E-Mail: carla.schmidt@uni-mainz.de.

Hinweise zum Datenschutz

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte