Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 26.08.19 | Besuche: 1560

Wissenschaftsmanager (m/w/d) - Dezernat 7 (Forschung und Transfer ) - unbefristet und in Vollzeit, Vergütung E 13 TV-L

Kontakt: Personalabteilung 3.4 der Universität Bonn, Bewerbung3.4@verwaltung.uni-bonn.de
Ort: 53113 Bonn
Web: http://www.uni-bonn.de Bewerbungsfrist: 15.09.19

Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine internationale Forschungsuniversität mit einem breiten Fächerspektrum. 200 Jahre Geschichte, rund 38.000 Studierende, mehr als 6.000 Beschäftigte und ein exzellenter Ruf im In- und Ausland: Die Universität Bonn zählt zu den bedeutendsten Universitäten Deutschlands und wurde gerade als Exzellenzuniversität ausgezeichnet.

Zur Schärfung und Weiterentwicklung ihres wissenschaftlichen Profils hat die Universität transdisziplinäre Forschungsbereiche/transdisciplinary research areas (TRAs) etabliert. Als neuartige, innovationsfördernde Organisationsstrukturen richten die TRAs die universitäre Forschung auf zentrale wissenschaftliche, technologische und gesellschaftliche Zukunftsthemen hin aus. Sie dienen als kreative und explorative Plattformen, auf denen sich Fächer und Fakultäten themenorientiert verbinden und ihre strategische Entwicklung koordinieren.

Zum Aufbau eines Koordinationsteams, das die Aktivitäten in den insgesamt sechs universitätsweiten transdisziplinären Forschungsbereichen

1. Mathematik, Modellierung und Simulation komplexer Systeme

2. Bausteine der Materie und grundlegende Wechselwirkungen

3. Leben und Gesundheit

4. Individuen, Institutionen und Gesellschaften

5. Vergangene Welten - Zeitgenössische Fragen. Kulturen in Zeit und Raum

6. Innovation und Technologie für eine nachhaltige Zukunft

unterstützt, sucht die Universität Bonn zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet mehrere

Wissenschaftsmanager (m/w/d) 100 %

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der Sprecherinnen und Sprecher der transdisziplinären Forschungsbereiche sowie der Steuerungsgremien bei der wissenschaftlichen und administrativen Koordination, Budgetverwaltung und der Umsetzung von Maßnahmen der TRA-internen Forschungsförderung,
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der transdisziplinären Forschungsbereiche, bspw. beim Aufbau von Postdoktorandennetzwerken,
  • Koordination diverser Veranstaltungsformate, bspw. Symposien, Konferenzen, Workshops, Summer Schools, Netzwerkveranstaltungen,
  • Erstellen von Berichten über Forschungsaktivitäten, Konzepten für interne Förderformate und Unterstützung bei der Erstellung von Drittmittelanträgen aus den Forschungsbereichen,
  • Koordination und Umsetzung von PR- und Transferaktivitäten,
  • Schnittstellenfunktion (transdisziplinäre Forschungsbereiche, Fakultäten, Exzellenzcluster, Verwaltung, Rektorat).

Ihr Profil:

  • überdurchschnittlicher universitärer Abschluss in einem für die TRAs relevanten Fachgebiet, Promotion von Vorteil,
  • mehrjährige Erfahrung im Wissenschafts- bzw. Forschungsmanagement,
  • Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit, insb. in der Wissenschaftskommunikation (erwünscht),
  • Kenntnisse von universitären Strukturen und Abläufen,
  • Interesse an transdisziplinärer wissenschaftlicher Arbeit,
  • nachgewiesene Kompetenzen in Projektmanagement und Veranstaltungsorganisation,
  • exzellente Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift,
  • selbstständige und proaktive Handlungsweise, Organisationstalent, Kommunikations- und Teamfähigkeit.

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber der Region, Arbeitsplatzsicherheit und Standorttreue,
  • flexible Arbeitszeiten in einem innovativen Organisationsmodell (Matrix-Stellen zwischen Forschungsdezernat und Wissenschaftsbereichen),
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • betriebliche Altersversorgung (VBL),
  • zahlreiche Angebote des Hochschulsports,
  • eine sehr gute Verkehrsanbindung bzw. die Möglichkeit, ein VRS-Großkundenticket zu erwerben oder kostengünstige Parkangebote zu nutzen,
  • Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellter Personen ist besonders willkommen.

Wenn Sie sich für diese Position interessieren, senden Sie bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 15.09.2019 unter Angabe der Kennziffer 128/19/3.42 aus technischen Gründen ausschließlich in einer PDF-Datei per E-Mail an bewerbung3.4@verwaltung.uni-bonn.de. Für weitere Auskünfte steht Dr. Holger Impekoven (Tel.: 0228 / 735944) gerne zur Verfügung.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.