Sie sind hier

Tag: "W-Besoldung"
5 Inhalte
 
von Dr. jur. Dirk Böhmann | 06.10.16
Aufgabentrias – Berufungsverhandlungen an medizinischen Fakultäten

Die Hochschulmedizin ist Kernbestandteil der Universität, zugleich aber durch faktische und normative Besonderheiten gegenüber anderen Fächern geprägt. Für die Berufungsverhandlungspraxis ergeben sich daraus einige Spezifika, die um...

 
von Dr. Hubert Detmer | 06.10.16
Janusköpfig – Berufungsverfahren und -verhandlungen in Praxis und Recht

„Short List“ und „Fast Track“, Konkurrentenstreit, graue Verhandlungen und Zielvereinbarungen: Die Berufung von Professorinnen und Professoren in Deutschland findet in einem zunehmend wettbewerblich orientierten Recruitingverfahren statt – mit...

 
von Dr. Ulrike Preißler | 07.03.18
Verhandlungen optimal führen - Zur Vorbereitung von Besoldungsgesprächen nach Ruferhalt

Nach Ruferteilung muss vom Rufinhaber ein Besoldungsbrief für die Hochschulleitung angefertigt und die Besoldung im persönlichen Gespräch verhandelt werden. Jetzt gilt es, sich intensiv mit der W-Besoldung und den Vergütungsusancen der Hochschule...

 
von Prof. Dr. Erik Gawel | 07.08.14
W-Besoldung - Verfassungsrechtliche Probleme der Einmal-Konsumtion bei Stufenmodellen

Einige Länder sowie der Bund führen bei der Neuordnung der W-Besoldung Stufenmodelle beim Grundgehalt ein. Die gleichzeitige Anrechnung früherer Leistungsbezüge auf das neue, gestufte Grundgehalt führt zu widersinnigen Effekten, die auch...

 
von Redaktion WIM'O | 19.05.15
W-Besoldung 2.0 - Ranking nach Abschluss der W-Reform

Mehr als drei Jahre nach dem Richterspruch aus Karlsruhe zur Verfassungswidrigkeit der W-Besoldung haben nun alle Gesetzgeber die Professorenbesoldung mehr oder minder deutlich nachgebessert.

Ein Beitrag der Redaktion von "Forschung...