Sie sind hier

Tag: "Bildungspolitik"
12 Inhalte
 
von Prof. Dr. Volker Kronenberg | 29.01.13
Das System ist durchlässiger geworden. Bildungsaufstieg aus politikwissenschaftlicher Sicht

Eines der großen bildungspolitischen Schlagworte, das bei allen Parteien zu finden ist, ist „Aufstieg durch Bildung“. Dabei geht es zugleich um die Durchlässigkeit des Bildungssystems und um „Chancengerechtigkeit“. Worin gleichen, worin...

 
von Prof. Dr. Marc Beutner | 20.07.20
Der Weg ist noch lang

Über die technischen Voraussetzungen für die digitale Lehre wurde auch schon vor Corona viel diskutiert. Jetzt ist es an der Zeit, sich ernsthaft mit den vielfältigen didaktischen Implikationen zu befassen.

 
von Prof. Dr. Rita Casale | 23.07.18
Die Komposition des Getrennten - Über Geschichte und Gegenwart des Studium Generale

Welche erkenntnistheoretische und bildungspolitische Bedeutung kam dem Studium Generale in seiner Geschichte zu? Wie wichtig ist es für die Idee der Universität als Ort öffentlicher Wissenschaft?

 
von Prof. Dr. Marius R. Busemeyer | 19.11.20
Ein lautes und klares Signal?

Zum Einfluss der öffentlichen Meinung auf bildungspolitische Entscheidungsprozesse - Regelmäßig wird kritisiert, dass die Hochschulen in Deutschland im internationalen Vergleich unterfinanziert seien. Gleichzeitig plädiert eine große Mehrheit der...

 
von Prof. Dr. Frank Ziegele | 13.11.12
Es geht nicht um Privatisierung. Fragen an den Geschäftsführer des CHE

Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) sieht sich als „Reformwerkstatt für das deutsche und europäische Hochschulwesen“ und propagiert die „unternehmerische Universität“. Kritiker bemängeln, das CHE unterwerfe die Universität damit...

 
von Prof. Dr. Lothar Zechlin | 12.01.18
Filmanalyse: Der Campus

Der 1998 herausgekommene Film „Der CAMPUS“ beruht auf dem drei Jahre zuvor erschienenen gleichnamigen Universitätsroman von Dietrich Schwanitz, der auch das Drehbuch ge- schrieben hat. Das Genre des Universitätsromans ist in dem angelsächsischen...

 
von Prof. Dr. Ludger Wößmann | 28.11.12
Gute Bildung schafft wirtschaftlichen Wohlstand. Bildung aus bildungsökonomischer Perspektive

Zum Zusammenhang von Bildung und Wirtschaft gibt es die unterschiedlichsten Ansichten. Welche wirtschaftliche Bedeutung hat Bildung für den einzelnen Menschen und für die Gesellschaft insgesamt? Was ist die richtige Balance zwischen Staat und...

 
von Prof. Dr. Ludger Wößmann | 17.01.16
Integration durch Bildung - Für eine realistische Flüchtlingspolitik

Bildung in Form von Sprache und Qualifikation ist der Schlüssel zur Integration von Flüchtlingen am deutschen Arbeitsmarkt und damit letztlich auch in die Gesellschaft. Wie aber steht es um das durchschnittliche Bildungs- und Qualifikationsniveau...

 
von Dr. Rüdiger Rhein | 26.04.13
Kompetenzorientierung im Studium - bildungstheoretische Quersichten

Im Zuge bildungspolitischer Reformdiskurse hat die Förderung von Kompetenzen im Studium an Bedeutung gewonnen. Was aber kann und was soll Kompetenzorientierung bedeuten, wenn ein Studium an Wissenschaft ausgerichtet ist? Was sind - allgemeiner...

 
von Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. (ZWM) | 03.04.08
Rezension zu: Das Wissensministerium. Ein halbes Jahrhundert Forschungs- und Bildungspolitik in Deutschland (Hgg.: Peter Weingart/Niels C.Taubert)

Die Bedeutung von Bildung und Forschung für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands ist unumstritten. Sie schlägt sich auch in der im Bundeshaushalt 2008 vorgesehenen Erhöhung der Mittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) um acht...

Seiten