Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 31.01.24 | Besuche: 389

Online-Lehrgang Wissenschaftsmanagement Advanced

Veranstalter: Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. (ZWM)
Ort: Online
Start: 12.09.24 Ende: 13.02.25

Thematik:

Mit zunehmender Übernahme von Verantwortungsbereichen und Führungsaufgaben sehen sich erfahrene Wissenschaftsmanagerinnen und -manager mit komplexen Herausforderungen in ihrem Tätigkeitsfeld konfrontiert. Der Lehrgang "Wissenschaftsmanagement Advanced" vermittelt vertiefte Kenntnisse im Management sowie strategisch relevantes Know-how zu zentralen Themen des Managements, die für (angehende) Führungskräfte von wesentlicher Bedeutung sind.

Durch die innovative Umstellung auf das Online-Format bietet der Lehrgang "Wissenschaftsmanagement Advanced" Ihnen die Möglichkeit, Ihre Expertise zu vertiefen, Ihr Netzwerk zu erweitern und aktiv am lebendigen Praxisaustausch teilzunehmen – und das alles gleichzeitig mit der Integration von Teilzeit, Familie und Care-Arbeit in Ihren Alltag.

Inhalte:
Modul 1: Einführung in den Lehrgang | Kommunikation I Nationales Wissenschaftssystem | Wissenschaftsrecht

Kommunikation: Reflexion der eigenen Rolle | Kommunikationsmodelle und -techniken | Kompetenzen der Gesprächsführung | Kommunikationstechniken anwenden | Aktives Zuhören | Fragetechniken | Schwierige Gesprächssituationen | Kollegiale Fallberatung

Das nationale Wissenschaftssystem, Überblick und Hintergrund: Profile, Interessen und Zusammenspiel der Akteure | Finanzierung des Wissenschaftssystems | Hochschul- und Wissenschaftspolitische Prozesse | Reflexion über ein aktuelles Thema: mögliche Folgen, Chancen und Risiken für die eigene Institution

Wissenschafts- und Hochschulrecht: Normenhierarchie | Juristische Kernaspekte der Wissenschaftsfreiheit | Praxisrelevanz der Wissenschaftsfreiheit | Wechselwirkung von Wissenschaftspolitik und Recht | Bildungsföderalismus und Governance: Hochschulgesetzgebung der Bundesländer

Modul 2: Finanzmanagement | Wissenschaftskommunikation
Finanzmanagement: Finanzen im Wissenschaftssystem | Haushaltsrecht/Kameralistik/Doppik | Kaufmännisches Rechnungswesen | Zuwendungsrecht | Kostenrechnung in Wissenschaftsreinrichtungen | EU- Trennungsrechnung | Besteuerung von Wissenschaftseinrichtungen | Interne Budgetierung | Controlling und Berichtswesen

Wissenschaftskommunikation: Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit | Überblick über Kanäle: von der Pressearbeit bis Social Media | Erarbeitung eines Kommunikationskonzepts | Qualität der Wissenschaftskommunikation | Die Kommunikation der Zukunft | Fall- und Best-Practice-Beispiele

Modul 3: Personalmanagement | Führung und Organisationsentwicklung
Personalmanagement: Personalgewinnung: Rechtliche Dos and Don’ts | Verfahrensrichtlinie zur Stellenausschreibung und -besetzung | Einstellungsgespräche | Fälle zum Allgemeinen Gleichstellungsgesetz (AGG)

Führung: Führung im wissenschaftlichen Umfeld | Personalentwicklung als Führungsaufgabe | Handlungsfelder lateraler Führung

Mitarbeiterführung: Auswahlgespräche | Mitarbeitergespräche | Umgang mit Konflikten, Konfliktdiagnose und Behandlungsmodelle
Organisationsentwicklung: Motivation | Change-Management | Herausforderungen für die Führungskraft | Organisation als lebendiges System | Situationsangepasstes Führen im Veränderungsprozess

Modul 4: Strategieentwicklung und -umsetzung | Evaluation und Begutachtung in der Forschung
Strategieentwicklung und -umsetzung: Theoriestränge | Gestaltung von Strategieprozessen | Methodik und Planungsinstrumente | Strategische Projekte und Prozesse in der Praxis | Erfolgsfaktoren und Knackpunkte

Evaluation und Begutachtung in der Forschung: Evaluierung | Panel-Begutachtungen | Ratings und Rankings | Indikatoren | Außeruniversitäre Evaluierungsverfahren | Dos & Don’ts einer Evaluierung

Ziele:

Die TeilnehmerInnen …

  • erarbeiten zentrale Aufgabenfelder und Themenbereiche des Wissenschaftsmanagements, 
  • reflektieren politische und institutionelle Rahmenbedingungen auf nationaler Ebene, 
  • setzen sich mit Organisationsentwicklungsprozessen auseinander, 
  • entwickeln ein Strategieverständnis und relevante Handlungskompetenzen, die in dezentralen Bereichen sowie in Projekten anwendbar sind, 
  • befassen sich mit den Herausforderungen der Führungsrolle und einem situations-adäquaten Kommunikationsverhalten und 
  • nutzen den kollegialen Austausch sowie den Netzwerkaufbau mit den TeilnehmerInnen und Dozierenden für die individuelle wie berufliche Weiterentwicklung.

Methodik:
Der Lehrgang findet online per Zoom statt, öffnet vielfältige Lernräume und -kanäle, bietet inspirierende Vernetzungsmomente und fördert gehirngerechtes und praxisorientiertes Lernen.
 

  • Kick-Off zur Einstimmung, Klärung alles Fragen und Bestimmung Ihrer persönlichen Lernziele
  • Synchrones und asynchrones Lernen über vier Module
  • Fach- und Impulsvorträge
  • Diskussionen, Erfahrungsaustausch, Kleingruppenarbeit und Fallstudien
  • Best-Practice- und Worst-Experience-Beispiele
  • Kollegiale Bearbeitung von konkreten Fällen und Selbstreflexion
  • Nutzung der interaktiven ZWM-Weiterbildungsplattform zum Informationsaustausch und zur Vor- und Nachbereitung der Module (Blink.it)
  • Abschluss-Workshop (Retrospektive)

Teilnahmevoraussetzungen:

Die TeilnehmerInnen verfügen über mehr als drei Jahre einschlägige Berufserfahrung im Wissenschaftsmanagement und möchten ihre Kompetenzen vertiefen und ausbauen. 

Ihr Hintergrund:

  • Der Lehrgang richtet sich an WissenschaftsmanagerInnen der mittleren Führungsebene, die Budget- und/ oder Personalverantwortung haben, und die in zentralen und dezentralen Einheiten komplexe Aufgaben wahrnehmen. 
  • Zur Zielgruppe gehören insbesondere AdministratorInnen und KoordinatorInnen von wissenschaftlichen Instituten und/oder strukturierten Programmen an Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Zudem richtet sich der Advanced-Lehrgang an MitarbeiterInnen aus Projektträgern, Ressortforschungseinrichtungen und Stiftungen sowie an Beschäftigte in Förderorganisationen und Wissenschaftsministerien. Der Lehrgang setzt mehrjährige Berufserfahrung im Wissenschaftssystem voraus.

Termine und Ort:

Kick-Off Workshop 
12.09.2024, 9:00 – 11:00 (online, Zoom)

Modul 1: 26.09. (14:00 – 18:00 Uhr) -27.09. (09:00 – 17:00 Uhr) (Kommunikation) und 30.09. (09:00 – 17:00 Uhr) - 01.10 (09:00 – 13:00 Uhr) (Wissenschaftssystem, -politik und -recht)

Modul 2: 14.11. (14:00 – 18:00 Uhr) - 15.11. (09:00 – 17:00 Uhr) (Haushalt und Finanzen) und 18.11 (09:00 – 17:00 Uhr) -19.11. (09:00 – 13:00 Uhr) (Wissenschaftskommunikation)

Modul 3: 12.12. (14:00 – 18:00 Uhr) - 13.12. (09:00 – 17:00 Uhr) (Personalmanagement) und 16.12. (09:00 – 17:00 Uhr) - 17.12 (09:00 – 13:00 Uhr) (Führen & Team, OE )

Modul 4: 23.01. (14:00 – 18:00 Uhr) -24.01.2025 (09:00 – 17:00 Uhr) (Strategieentwicklung und -umsetzung) und 27.01. (09:00 – 17:00 Uhr) - 28.01.2025 (09:00 – 13:00 Uhr) (Evaluation & Begutachtung in der Forschung)

Retrospektive: 13.02.2025 (9:00 – 10:30 Uhr)

Dozierende:

u. a. Dr. Jens Alvermann, Dr. Georg Düchs, Dr. Jörn Hohenhaus, Dr. Patrick Honecker, Dr. Hans-Gerhard Husung, Oliver Kern, Dr. Verena Kremling, Claudia Kühn, Astrid Schmitz, Jörg Tappe, Dr. Volker Wiest 

Preis:

Veranstaltungsgebühr 6.790,– Euro
für Beschäftigte aus ZWM Mitgliedseinrichtungen 5.432,– Euro

TeilnehmerInnen dieser Veranstaltung erhalten den Gutschein für WissenschaftsmanagerInnen der DUZ Verlags- und Medienhaus GmbH, mit dem sie ein Jahr lang ein spannendes Medienpaket erwerben können!

Zum Online-Lehrgang Wissenschaftsmanagement Advanced

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte