Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 28.06.19 | Besuche: 487

59/2019 W3-Professur für Fundamentaltheologie und Religionswissenschaft (m/w/d) an der Katholisch-Theologischen Fakultät

Kontakt: siehe Ausschreibung
Ort: 99105 Erfurt
Web: https://www.uni-erfurt.de/personal-und-recht/ausschreibungen/ Bewerbungsfrist: 31.08.19

Kennziffer 59/2019

An der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt ist zum 01.10.2020 folgende Professur zu besetzen:

W3-Professur für Fundamentaltheologie und Religionswissenschaft (m/w/d)

Die Universität Erfurt ist eine geistes- und sozialwissenschaftliche Reformuniversität in der Mitte Deutschlands. Ihr innovatives Studienangebot setzt die Bologna-Beschlüsse auch im Bereich der Lehrerbildung vollständig um. Die Katholisch-Theologische Fakultät nimmt in Forschung und Lehre auf die Situation von Religion in den neuen Bundesländern Bezug. Die Fakultät bietet ein positives Arbeitsumfeld; kollegiale Zusammenarbeit und wertschätzender Umgang sind ihr wichtig. Die Stadt Erfurt und ihr Umland bieten ein kulturell attraktives Lebensumfeld in zentraler Lage.

Aufgabengebiet
Der/Die Stelleninhaber/in vertritt das Fach Fundamentaltheologie in Forschung und Lehre in der ganzen Breite. Fragen und Themen der Religionswissenschaft werden dabei berücksichtigt. Auch die spezifischen Glaubenskontexte in den neuen Bundesländern sollen in angemessener Weise in den Blick genommen werden. Der/Die Stelleninhaber/in wirkt im Lehrangebot aller – auch der weiterbildenden – Studiengänge der Katholisch-Theologischen Fakultät mit und übernimmt Aufgaben im Bereich der universitären Selbstverwaltung. Er/Sie arbeitet in Forschung und Lehre mit den anderen Fakultäten und Einrichtungen der Universität zusammen, insbesondere beteiligt er/sie sich im universitären Schwerpunktfeld “Religion. Gesellschaft. Weltbeziehung”. Der/Die Stelleninhaber/in engagiert sich aktiv im Rahmen der Internationalisierungsstrategie der Universität Erfurt.

Anforderungen

  • Voraussetzung für eine Berufung ist eine Habilitation im Fach Fundamentaltheologie oder eine der Habilitation gleichwertige wissenschaftliche Leistung, die z. B. im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht wurde.
  • Der/Die Bewerber/in verfügt über Lehrerfahrung und hochschuldidaktische Eignung, die durch Zertifikate zur Weiterbildung und/oder Evaluationsergebnisse dokumentiert ist. Er/Sie ist in der Lage, bei der Qualitätssicherung und Entwicklung von Studiengängen der Fakultät mitzuwirken.
  • Der/Die Bewerber/in besitzt internationale Erfahrungen in Lehre und/oder Forschung und verfügt über die nötigen Kompetenzen, um neue internationale Kooperationen für die Fakultät und Universität aufzubauen.
  • Erwartet werden für das Fach Fundamentaltheologie einschlägige Publikationen.
  • Die Einwerbung von Drittmitteln wird erwartet. Von Vorteil ist der Nachweis (erfolgreich) eingereichter Anträge bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft, dem Europäischen Forschungsrat oder anderen Förderinstitutionen.
  • Der/Die Bewerber/in verfügt über Führungsqualitäten und Erfahrung in der Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung.
  • Erwartet wird die Fähigkeit und Bereitschaft zur Vernetzung mit den anderen an der Universität Erfurt vertretenen akademischen Fächern.
  • Erfahrungen im Bereich der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern an Schulen – insbesondere für den Ethikunterricht – sind wünschenswert (Ethikunterrichtserfahrungen sollen in den Bewerbungsunterlagen ausdrücklich hervorgehoben werden).

Anmerkungen
Neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen sind die Einstellungsvoraussetzungen gemäß § 84 Thüringer Hochschulgesetz nachzuweisen. Im Übrigen gelten die Bestimmungen des Vertrages zwischen dem Heiligen Stuhl und dem Freistaat Thüringen vom 19.11.2002. Bei der ersten Berufung in ein Professorenamt kann die Beschäftigung gemäß § 86 Abs. 1 Satz 4 Thüringer Hochschulgesetz zunächst auf Zeit erfolgen.

Die Universität Erfurt fühlt sich dem Ziel der Gleichstellung der Geschlechter verpflichtet. Die Stellenausschreibung richtet sich in gleicher Weise an männliche und weibliche Bewerber/innen. Frauen sind im ausgeschriebenen Bereich unterrepräsentiert und werden daher besonders aufgefordert sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen sowie diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation besonders berücksichtigt. Im Blick auf die Internationalisierungsstrategie der Universität und das Bestreben der Fakultät, die eigene internationale Vernetzung auszubauen, werden geeignete Kandidaten/innen aus dem nicht-deutschsprachigen Ausland ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Bewerbung/Frist
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben mit Angaben zu Forschungsinteressen und Forschungsplänen, wissenschaftlicher Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, Verzeichnis der Vorträge, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen und betreuten Qualifikationsarbeiten, Verzeichnis eingeworbener Drittmittel, Kopien von Urkunden und Zeugnissen sowie Evaluationsunterlagen etc.) sind unter Angabe der Kennziffer bis zum 31.08.2019 zu senden an:

Universität Erfurt • Katholisch-Theologische Fakultät • Dekanat • Prof. Dr. Dr. Thomas Johann Bauer • Postfach 90 02 21 • 99105 Erfurt • E-Mail: bewerbung@uni-erfurt.de

Für Rückfragen steht der Dekan Prof. Dr. Dr. Thomas Johann Bauer (dekan.kthfak@uni-erfurt.de) zur Verfügung.

Hinweise zum Datenschutz
Sofern Sie Ihre Bewerbungsunterlagen elektronisch übermitteln möchten, finden Sie das Zertifikat mit dem öffentlichen Schlüssel für den Versand einer verschlüsselten E-Mail an die o. g. E-Mail-Adresse unter https://www.uni-erfurt.de/personal-und-recht/ausschreibungen/ bei der jeweiligen Stellenausschreibung. Wenn Sie von der Möglichkeit der Verschlüsselung keinen Gebrauch machen, kann die Vertraulichkeit der Informationen für diesen Übertragungsweg nicht gewährleistet werden.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die erforderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie außerdem der weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber o. g. Stelle(n) schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung u. U. dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) entnehmen Sie bitte dem Hinweisblatt („Datenschutzhinweise für Bewerber/innen“) auf unseren Internetseiten unter https://www.uni-erfurt.de/personal-und-recht/ausschreibungen/.

Hinweis zur Kostenübernahme
Aus Kostengründen bitten wir darum, die Unterlagen in Kopie zu übersenden, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet werden.

Die durch die Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht durch die Universität Erfurt übernommen.

Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte