Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 15.08.19 | Besuche: 301

Akademische/r Rat/Rätin als Lehrkraft für besondere Aufgaben

Kontakt: -
Ort: 55122 Mainz
Web: - Bewerbungsfrist: 22.09.19

Stellenausschreibung

Im Fachbereich 08 - Institut für Mathematik - der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

eines Akademischen Rates oder einer Akademischen Rätin (m/w/d)
als
- Lehrkraft für besondere Aufgaben -
(Bes.Gr. A 13 LBesG)
Kenn-Nr.: 12219-08-A13-dv

unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

Der Schwerpunkt des Aufgabenbereichs der ausgeschriebenen Stelle liegt in der Entwicklung und Durchführung eines breiten Spektrums grundständiger Lehrveranstaltungen für Studierende der mathematischen Bachelor- und Masterstudiengänge, insbesondere für das Lehramt, sowie auch im Servicebereich.

Ein weiterer Aufgabenbereich liegt in der Organisation des Lehrbetriebs des mathematischen Instituts, zum Beispiel der Verwaltung der wissenschaftlichen Hilfskräfte sowie der Einteilung des Übungs-betriebs.

Ihr Profil:

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die ein besonderes Engagement und eine besondere Qualifikation in der eigenständigen universitären Lehre, insbesondere hinreichende Erfahrungen bei der Durchführung mathematischer Vorlesungen vorweisen kann.

Erwartet wird eine hervorragende mathematische Qualifikation, nachgewiesen durch eine sehr gute Promotion und weitergehende Publikationen in anerkannten Fachzeitschriften.

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen die in § 58 i.V.m. § 56 Hochschulgesetz Rheinland-Pfalz geforderten Einstellungsvoraussetzungen erfüllen:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium an einer Universität oder einer vergleichbaren Hochschule, ausgenommen mit einem Bachelorgrad
  • eine abgeschlossene Promotion in Mathematik
  • grundsätzlich nach erfolgreich abgeschlossenem Hochschulstudium eine hauptberufliche Tätigkeit von mindestens zwei Jahren und sechs Monaten
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache sowie gute Kenntnisse der englischen Sprache werden vorausgesetzt

Sofern die beamtenrechtlichen Voraussetzungen nicht oder noch nicht vorliegen, kommt zunächst eine Einstellung als wissenschaftliche Mitarbeiterin oder als wissenschaftlicher Mitarbeiter
(EG 13 TV-L) in Betracht.

Seitens der Johannes Gutenberg-Universität Mainz wird die Vereinbarkeit von Familie und Beruf groß geschrieben. Familienfreundliche Rahmenbedingungen, wie beispielsweise flexible Arbeitszeitregelungen, bieten dafür optimale Voraussetzungen.

****

Die Johannes Gutenberg-Universität ist bestrebt, den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen, und hat daher ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte laden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei mit Ihrem Namen bis zum 22.09.2019 auf unser Bewerbungsportal (https://seafile.rlp.net/u/d/9d3b8a16bcfd45e2b2da/) hoch.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Steffen Fröhlich, froehli@uni-mainz.de, Tel.: +49 6131 39 23330.

Stellenangebote und weitere Informationen auch im Internet:
https://www.verwaltung.personal.uni-mainz.de/stellenausschreibungen/

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte