Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 16.11.20 | Besuche: 173

Assistent*In der Vizepräsidentin für Studium und Lehre (m/w/d)

Kontakt: -
Ort: 99406 Weimar
Web: - Bewerbungsfrist: 10.12.20

In der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Assistent*In der Vizepräsidentin für Studium und Lehre (m/w/d)

Kennziffer 12/2020

bis zu 75 vom Hundert einer/eines Vollbeschäftigten zunächst für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen. Die Vergütung erfolgt entsprechend der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L.

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

  • Übernahme von Koordinationsaufgaben an der Schnittstelle zwischen Lehre und dem Stabsbereich der Vizepräsidentin
  • Übernahme von Projektaufgaben
  • administrative Unterstützung der Vizepräsidentin, einschl. Sekretariatsaufgaben
  • Unterstützung der Vizepräsidentin in der Vor- und Nachbereitung und während der Durchführung von Sitzungen innerhalb und außerhalb der Hochschule, Protokollführung
  • Erstellen von Berichten und Stellungnahmen
  • Vorbereitung von Entscheidungsvorlagen bzw. eigenständige Erledigung von Vorgängen

Wir suchen:

eine engagierte und aufgeschlossene Persönlichkeit mit analytischen und konzeptionellen Fähigkeiten, die sich für das besondere Ausbildungsprofil einer Musikhochschule begeistert und hohe kommunikative Fähigkeiten für den Dialog mit den verschiedenen Statusgruppen der Hochschule mitbringt.

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelorabschluss) in Verwaltungs- oder- Hochschul- und Wissenschaftsmanagement oder ein vergleichbarer Abschluss oder hinreichende, einschlägige Berufserfahrung
  • Kenntnisse der Organisations- und Entscheidungsstrukturen in Hochschulen, idealerweise im Bereich musikbezogener Studienprogramme
  • selbständige, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise, Reflexionsvermögen
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit
  • sicherer Umgang mit MS-Office
  • zeitliche Flexibilität, sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift

Schwerbehinderte Menschen werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen, aussagekräftigen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf mit Darstellung des beruflichen Werdegangs, Kopien der Zeugnisse sowie ggf. vorhandene Nachweise der geforderten Fach- und Sozialkompetenzen) sind unter der Kennziffer 12/2020 bis zum 10. Dezember 2020 zu richten an die

Kanzlerin der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar

PF 2552, 99406 Weimar

Es wird gebeten, lediglich Kopien einzureichen verzichten, da alle Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet werden. Bewerbungen in elektronischer Form werden nicht berücksichtigt.

Datenschutzhinweis

Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber o. g. Stelle schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.

Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie auf dem Hinweisblatt Datenschutzhinweise für Bewerber/innen auf unserer Homepage unter der Rubrik Stellen.