Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 06.12.19 | Besuche: 192

HS Bremen: Referent*in (w/m/d) für Entrepreneurship und Gründung (Elternzeitvertretung)

Kontakt: Dr. Britta Lüder
Ort: 28199 Bremen
Web: https://www.hs-bremen.de/internet/de/hsb/struktur/dezernate/d1/stellenausschreib... Bewerbungsfrist: 03.01.20

An der Hochschule Bremen ist im Referat 07 - Forschung und Transfer, Sachgebiet Transfer- und Gründungsservice, im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Referent*in für Entrepreneurship und Gründungen (w/m/d)
Entgeltgruppe 13 TV-L

mit 19,6 Wochenstunden befristet bis voraussichtlich September 2021 zu besetzen.

Die Hochschule Bremen hat sich über einen systematischen und mehrjährigen Strategieprozess grundlegend als Impulsgeberin für die regionale Entwicklung profiliert und wird diese Funktion als kennzeichnendes, besonderes Profilelement nachhaltig ausbauen. Der Bereich Transfer- und Gründungsservice unterstützt die Mitglieder der Hochschule Bremen bei der Initiierung und Durchführung von Transferaktivitäten, fördert Gründungsinteressierte bei der Initiierung, Vorbereitung und Umsetzung ihrer Gründungsprojekte und wirbt selber Drittmittelprojekte für den Bereich Transfer und Gründungen ein.
Im Bereich Entrepreneurship und Gründungen kooperiert die HSB eng mit den Hochschulen des Landes Bremen in der Bremer Hochschul-Initiative von Unternehmerischen Denken, Gründung und Entrepreneurship (BRIDGE).

Aufgaben
Wir suchen eine kommunikative Persönlichkeit für die Beratung, die konzeptionelle Weiterentwicklung sowie die Umsetzung der HSB-Angebote im Bereich Entrepreneurship und Gründungen. Die Aufgaben umfassen:

  • Konzeption, Organisation und Durchführung von Informations-, Sensibilisierungs- und Qualifizierungsveranstaltungen
  • Beratung zu Existenzgründungen inkl. Führen von Lotsengesprächen, Erstberatungen, Beratung und Begleitung der Existenzgründungen
  • Unterstützung bei der Antragstellung von zukünftigen Gründungen bei geeigneten Förderprogrammen (z.B. EXIST-Programme des Bundes etc.)
  • Vernetzung mit relevanten Mittelgebern und Gründungsakteuren sowie Weiterentwicklung und Pflege des Partnernetzwerks der Hochschule im Bereich Entrepreneurship und Gründungen
  • Enge Kooperation im BRDIGE-Verbund

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Berufliche Erfahrung in der Gründungsberatung an einer wissenschaftlichen Einrichtung
  • Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Veranstaltungs- und Beratungsformaten im Bereich Ideation, Entrepreneurship und Gründungen
  • Beratungserfahrung mit einem hohen Maß an sozialer Kompetenz sowie Kommunikations- und Moderationsfähigkeit
  • Interesse an der aktiven Vernetzung mit Partner*innen aus Stadtregion und Gesellschaft
  • Eigeninitiative, konzeptionelle Kompetenz und die Fähigkeit zur selbstständigen Problemlösung
  • Gute englische Sprachkenntnisse

Wir bieten Ihnen ein vielseitiges Aufgabenfeld, eine offene Arbeitsatmosphäre und regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.
Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

Bitte reichen Sie uns nur Kopien von Ihren Bewerbungsunterlagen ein (keine Mappen), da diese aus Kostengründen nicht zurückgesendet werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Ablehnung zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum Ablauf der Frist gemäß § 15 des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen sind unter Angabe der Kennziffer Ref.07/3-2019 bis zum 03.01.2020 zu richten an:

Hochschule Bremen
Personalabteilung
Frau Kahrs
Neustadtswall 30
28199 Bremen

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.