Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 10.07.19 | Besuche: 355

Juristin / Jurist (m/w/d) für die Bereiche Studium und Prüfungen

Kontakt: -
Ort: 80539 München
Web: - Bewerbungsfrist: 16.08.19

Die Ludwig-Maximilians-Universität München ist eine der größten und renommiertesten Hochschulen Deutschlands mit vielfältigsten Aufgabenfeldern. Das Referat I.3 der Zentralen Universitätsverwaltung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

einen Juristen oder eine Juristin (m/w/d) für die Bereiche Studium und Prüfungen.

 

Ihre Aufgabe:

Sie prüfen die von den Fächern eingereichten Satzungsentwürfe im Zuge der Einführung neuer und der Änderung bestehender Studiengänge auf ihre Vereinbarkeit mit den rechtlichen Vorgaben und arbeiten damit auf einem für die Universität gerade in der Außenwahrnehmung besonders bedeutsamen und zukunftsweisenden Gebiet mit. Des Weiteren obliegt Ihnen auch die Anwendung des gesetzten Rechts, begonnen mit der Beratung der durch die Satzungen betroffenen Studierenden, Dozierenden und Prüfungsämter über die Durchführung und Verbescheidung von Widerspruchsverfahren bis hin zur Prozessvertretung der Universität vor Gericht in allen Instanzen.

 

Ihr Profil:

Sie verfügen über zwei juristische Staatsexamina. Sie interessieren sich für Öffentliches Recht, insbesondere Hochschul- und Prüfungsrecht, und verfügen in diesem Bereich idealerweise bereits über Vorkenntnisse oder sind bereit, sich in diese Materien schnell und gründlich einzuarbeiten. Sie sind es gewohnt, einerseits eigenständig zu arbeiten, andererseits aber Ihre Ergebnisse mit anderen abzustimmen und andere sachlich argumentativ davon zu überzeugen. Wir erwarten von Ihnen Kontaktfreude und Teamfähigkeit, sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift sowie einen sicheren Umgang mit den gängigen Microsoft Office-Anwendungen.

 

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen eine ebenso anspruchsvolle wie interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit. Ihr Arbeitsplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe des Universitätshauptgebäudes und verfügt über alle damit verbundenen Lagevorteile. Die Vergütung erfolgt nach TV-L in Entgeltgruppe 13 EGO. Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Aufgaben erfordern jedoch eine hohe Flexibilität bei der Arbeitszeitgestaltung.

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich per Post bis spätestens 16.08.2019 an die Ludwig-Maximilians-Universität München, Referat I.3, Herrn Prof. Dr. Josef Aulehner, persönlich, Geschwister-Scholl-Platz 1, 80539 München.

Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an Herrn Prof. Dr. Aulehner unter 089 / 2180-3730.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte