Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 06.07.20 | Besuche: 150

Koordinator/in für die wissenschaftliche Begleitung der Hector Kinderakademien (m/w/d) (E 13 TV-L,100%)

Kontakt: verwaltung@hib.uni-tuebingen.de
Ort: 72072 Tübingen
Web: - Bewerbungsfrist: 17.07.20

Am Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung, einem inneruniversitären Forschungsinstitut der Universität Tübingen, ist zum 01. Oktober 2020 eine Position als

 

Koordinator/in für die wissenschaftliche Begleitung der Hector Kinderakademien (m/w/d) (E 13 TV-L,100%)

 

für eine Mutterschutz- und Elternzeitvertretung bis voraussichtlich 30.06.2021 zu besetzen. Darüber hinaus besteht eventuell die Möglichkeit zur befristeten Weiterbeschäftigung im geänderten Stellenumfang.

Begabungsforschung und Begabungsförderung sind im Programm der Hector Kinderakademien eng miteinander verbunden. Über 13.000 besonders begabte und hochbegabte Grundschulkinder erhalten pro Halbjahr ein spannendes Angebot, das über das gesamte Bundesland Baden-Württemberg verteilt ist. Wissenschaftler/innen am Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung und am DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation in Frankfurt a.M. begleiten die Akademien mit ihrer Forschung. Dabei soll untersucht werden, inwieweit die Hector-Kinderakademien zu einer positiven Entwicklung der besonders begabten und hochbegabten Grundschulkinder beitragen. Darüber hinaus sollen aus den Ergebnissen generalisierbare Befunde zur Entwicklung und Förderung besonders begabter und hochbegabter Kinder abgeleitet werden. Die Wissenschaftliche Begleitung des Projektes ist als formative Evaluation ausgelegt, sodass wichtige Erkenntnisse der begleitenden Untersuchungen unmittelbar in die Arbeit der Hector Kinderakademien einfließen können.

 

Ihre Aufgaben umfassen u. a. folgende Bereiche:

  • Koordination der Zusammenarbeit der wissenschaftlichen Begleitung mit dem Kultusministerium Baden-Württemberg, der Hector Stiftung II, den Geschäftsführungen der Hector Kinderakademien, den Kursleitungen, Kooperationspartnern u.a.
  • Verantwortlich für den reibungslosen Ablauf der administrativen Prozesse des Projekts
  • Veranstaltungsmanagement und Beteiligung bei der Wissenschaftskommunikation
  • Finanzmanagement

Was wir Ihnen bieten:

  • ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet im Bereich des Wissenschaftsmanagements
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Einbindung in ein dynamisches, interdisziplinäres Team

Was wir von Ihnen erwarten:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium
  • überdurchschnittliche Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • strukturierte und selbstständige Arbeitsweise sowie diplomatisches Geschick im Umgang mit verschiedenen Statusgruppen
  • Dienstleistungsorientierung
  • Erfahrung in der Organisation von Veranstaltungen
  • Fähigkeit, bei einer Vielzahl an Aufgaben den Überblick zu behalten

 

Erwünscht sind Erfahrungen im Bereich der Bildungsförderung, bisherige Tätigkeiten mit Personal- und Finanzverantwortung sowie eine inhaltliche Nähe zur Empirischen Bildungsforschung.

Für weitere Informationen über die zu besetzende Stelle steht Ihnen Frau Kristin Funcke (E-Mail: kristin.funcke@uni-tuebingen.de) gern zur Verfügung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung der Universität Tübingen. Bewerbungsschluss ist der 17. Juli 2020. Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail mit den üblichen Unterlagen in einem PDF-Dokument an: verwaltung@hib.uni-tuebingen.de

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte