Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 14.01.21 | Besuche: 42

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)

Kontakt: -
Ort: 55128 Mainz
Web: - Bewerbungsfrist: 11.02.21

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) gehört zu den großen Universitäten in Deutschland. In der Wissenschaftsregion Rhein-Main entfaltet sie ihre Leistungsstärke, Innovationskraft und Dynamik. Als Volluni-versität ermöglicht die JGU ein Fachgrenzen überschreitendes Lehren und Lernen und eröffnet großes Poten-zial für international renommierte, interdisziplinäre Forschung. Fast all ihre Einrichtungen vereint die JGU auf einem innenstadtnahen Campus – ein Ort lebendiger akademischer Kultur für Forschende, Lehrende und Studierende aus allen Kontinenten.

Fachbereich 02 – Sozialwissenschaften, Medien und Sport - Institut für Erziehungswissenschaft - Arbeitsgruppe Schulforschung/Schulpädagogik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) 
in Teilzeit (50%)

 
Ihre Aufgaben:
    8 SWS Lehre in lehramtsrelevanten Bachelor- und Masterstudiengängen der Bildungswis-senschaften mit einem erziehungswissen-schaftlichen (schulpädagogischen) Fokus, inkl. der Berücksichtigung digitaler Bildung (Lehr-amt an Gymnasien)
    Betreuung und Begutachtung von studenti-schen Abschlussarbeiten sowie die Abnahme von mündlichen Prüfungen 
    konzeptionelle Weiterentwicklung von Lehr-formaten und Lehr-Lern-Plattformen
    Mitarbeit in der AG Schulforschung sowie in der akademischen Selbstverwaltung

Ihr Profil: 
Die Bewerberinnen und Bewerber müssen die in § 58 i.V.m. § 57 Hochschulgesetz Rheinland-Pfalz geforderten Einstellungsvoraussetzungen erfüllen.

    ein sehr guter Hochschulabschluss in einem Lehramtsstudiengang oder in Erziehungs- o-der Sozialwissenschaften
    abgeschlossene Promotion in Erziehungswis-senschaft
    nach erfolgreich abgeschlossenem Hoch-schulstudium eine hauptberufliche Tätigkeit von mindestens zwei Jahren und sechs Mona-ten
    einschlägige Lehrerfahrung in der Schulpäda-gogik sowie Nachweis guter Lehre (z.B. durch Lehrevaluationen) 

    fundierte Kenntnisse über das deutsche Bil-dungssystem und über die Lehramtsausbil-dung in Deutschland sowie im Bereich der Hochschuldidaktik
    sehr gute Deutschkenntnisse (C1), da Lehre vorwiegend in deutscher Sprache erfolgen muss sowie sehr gute Englischkenntnisse
    selbstständige Arbeitsweise und Teamfähig-keit sowie persönliches Engagement und Inte-resse an Lehre

 
Wir bieten Ihnen:
    ein anregendes und dynamisches Arbeitsum-feld in einem interdisziplinären Team
    flexible und familienfreundliche Arbeitszeitre-gelungen
    Unterstützung bei der wissenschaftlichen Wei-terqualifikation 
    attraktive interne und externe Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung
    Jobticket wahlweise im gesamten Rhein-Main Gebiet

Die Stelle wird nach EG 13 TV-L vergütet und ist zum 01.04.2021 unbefristet zu besetzen.

Wir sind ein Ort der Vielfalt und begrüßen qualifi-zierte Bewerbungen von Menschen mit unter-schiedlichen Hintergründen.

Wir sind bestrebt, den Anteil der Frauen im wissen-schaftlichen Bereich zu erhöhen, und haben daher ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewer-bungsunterlagen (Motivationsschreiben, C.V., Liste an Publikationen, Vorträgen und Lehrveranstaltun-gen, Lehrevaluation) zusammengefasst in einer pdf-Datei unter Angabe der Kenn-Nr.: 00321-02-LfbA-ml bis zum 11.02.2021 per E-Mail an: 

poppet@uni-mainz.de

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Univ.-Prof. Dr. Marius Harring, Tel: 06131/39-24811 oder E-Mail: harring@uni-mainz.de.

Hinweise zum Datenschutz:
https://www.verwaltung.personal.uni-mainz.de/files/2020/09/Datenschutz-BewerberInnen.pdf
 

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte