Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 15.04.20 | Besuche: 138

Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. - Referent/-in für Wissenschaftsmanagement, Schwerpunkt Förderprogramme (M/W/D)

Kontakt: Prof. Dr. Ewert, wiss.direktor@zalf.de
Ort: 15374 Müncheberg
Web: http://www.zalf.de/de/karriere/stellenangebote/ Bewerbungsfrist: 15.05.20

Die Mission des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. als national und international agierendes Forschungszentrum ist es, an der ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltigen Landwirtschaft der Zukunft zu forschen – gemeinsam mit Akteuren aus der Wissenschaft, Politik und Praxis. Das ZALF ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und unterhält neben dem Hauptstandort in Müncheberg (ca. 35 Minuten mit der Regionalbahn von Berlin-Lichtenberg) eine Forschungsstation mit weiteren Standorten in Dedelow sowie Paulinenaue.

Das Team des strategischen Wissenschaftsmanagement unterstützt den wissenschaftlichen Direktor in der Forschungs- und Entwicklungsplanung des ZALF und allen Aufgaben seines Geschäftsbereichs. Darüber hinaus informiert, berät und unterstützt das Team die Wissenschaftlerinnen in Fragen der Karriereentwicklung und Angelegenheiten der wissenschaftlichen Arbeit.

Zur Verstärkung des Teams suchen wir, zunächst befristet auf 2 Jahre mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive, zum frühestmöglichen Termin am Standort in Müncheberg eine/n

Referent/-in für Wissenschaftsmanagement, Schwerpunkt Förderprogramme (M/W/D)

Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung und Umsetzung der Drittmittelstrategie des ZALF
  • Unterstützung bei der Profil- und Potenzialanalyse von Wissenschaftlerinnen und Beratung hinsichtlich adäquater Förderprogramme
  • Information der Wissenschaftlerinnen zu inter-/nationalen Förderprogrammen und inhaltlich strategische Beratung zu Antragsmöglichkeiten
  • Koordination von Netzwerkaktivitäten mit inter-/nationalen Kooperationspartnern
  • Administrativ-organisatorisches Management von Projektaktivitäten des Direktors
  • Aktualisierung und Pflege des Projektantragsportales
  • Konzeption und Durchführung zielgruppenspezifischer Informationsveranstaltungen, Workshops und individueller Trainingsmaßnahmen
  • Zuarbeit zu Berichten und Stellungsnahmen im Geschäftsbereich des Direktors

Ihre Qualifikation:

  • Hochschulabschluss (bevorzugt Promotion) in einem wissenschaftlichem Bereich mit Bezug zur Forschung des ZALF
  • Mehrjährige Erfahrung im Bereich konzeptioneller und strategischer Arbeit im Wissenschaftsmanagement in einer Forschungsorganisation oder Hochschulverwaltung
  • Sehr gutes Verständnis des nationalen und internationalen Wissenschaftssystems, der Wissenschafts- und Forschungspolitik und der für das ZALF relevanten Forschungsprogramme
  • Nachgewiesene Kenntnisse der nationalen und internationalen Förderinstrumente für wissenschaftlichen Nachwuchs, von Stipendien- und Post-Doc-Programmen
  • Nachgewiesene Erfahrungen im Verfassen von Stellungnahmen und Strategiedokumenten
  • Sehr gute, stilsichere Kommunikations- und Schreibfähigkeiten in deutscher und englischer Sprache
  • Moderations- und Teamfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen
  • Organisierter, strukturierter, leistungsorientierter und selbstständiger Arbeitsstil

Wir bieten:

  • Eine vielseitige interessante Tätigkeit mit hohem Gestaltungsspielraum und der Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung von Forschungs- und Strategieprozessen
  • Ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld, das eigenverantwortliches Handeln und selbstständiges Arbeiten fördert
  • Ein kollegiales und aufgeschlossenes Arbeitsklima in einer dynamischen Forschungseinrichtung
  • Eine Vollzeitstelle, Eingruppierung gemäß Tarifvertrag der Länder (TV-L) bis Entgeltgruppe 13 (inklusive Jahressonderzahlung)

 

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ihre Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen und Zeugnissen, bevorzugt per E-Mail (ein PDF-Dokument, max. 5 MB) unter Angabe der Kennziffer 32-2020 bis zum 15.05.2020 an: Bewerbungen@zalf.de.

Bei Rückfragen steht Ihnen: Prof. Dr. Ewert, e-mail: wiss.direktor@zalf.de zur Verfügung.

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen oder umfangreiche Publikationen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Artikel 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung beim ZALF ergeben. Nach sechs Monaten werden Ihre Daten gelöscht.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.zalf.de/de/ueber_uns/Seiten/Datenschutzerklaerung.aspx

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.