Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 17.03.20 | Besuche: 169

Leiter (m/w/d) Sachgebiet Liegenschaftsverwaltung

Kontakt: Herr Holger Fürtig
Ort: 99423 Weimar
Web: https://www.uni-weimar.de Bewerbungsfrist: 09.04.20

Im Servicezentrum Liegenschaften der Bauhaus-Universität Weimar ist zum 1. Juli 2020 die Stelle als

 

 

Leiter (m/w/d) Sachgebiet Liegenschaftsverwaltung

 

 

unbefristet zu besetzen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden.

 

Dem Servicezentrum Liegenschaften als gemeinsame Einrichtung der Bauhaus-Universität Weimar und der Hochschule für Musik Franz Liszt obliegt neben der Verantwortung für die Betriebstechnik, dem Bau und den Hausdiensten auch die Verwaltung der Landesliegenschaften und Mietobjekte.

 

Zu Ihren Aufgaben zählen dabei insbesondere:

  • Flächenmanagement, Raumbestandserfassung und –führung,

  • Bestandserfassung, Pflege und Fortschreibung der Grundstücks-, Gebäude-, Raum- und

Nutzerdaten,

  • CAFM-gestützte Zeichnungs- und Datenverarbeitung,

  • Grundbuch-, Kataster- und Nachbarschaftsangelegenheiten sowie Vertragswesen,

  • Zusammenstellung von Daten als Arbeitsgrundlage für Entwicklungskonzepte,

  • Mitarbeit bei der Erarbeitung von Konzeptionen der Flächenentwicklungsplanung,

  • Erarbeitung von Planungen für Anmietungs- und Umzugskonzeptionen,

  • Erstellung von grafischen Darstellungen,

  • Aktenführende Stelle für alle Liegenschaftsangelegenheiten und Flächendaten.

 

Einstellungsvoraussetzungen:

Voraussetzung für die Einstellung ist ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrich­tungen Immobilienwirtschaft und -management, Architektur, Bauingenieurwesen oder Vergleichbares.

 

Folgende Fähigkeiten / Qualifikationen sind erforderlich bzw. werden erwartet:

  • mehrjährige Erfahrungen in der Immobilienwirtschaft inklusive Vertragswesen/-gestaltung,

  • Umgang mit CAFM-System basierend auf autoCAD, Anwendung moderner Bürosoftware,

  • Bereitschaft und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten,

  • Sicherheit im Umgang mit Daten und Statistiken,

  • Teamfähigkeit und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit,

  • analytisches Denkvermögen, Führungsqualitäten,

  • sicheres Auftreten, hohe Einsatzbereitschaft, Diskretion, Umsicht, Zuverlässigkeit und Flexibilität,

  • Kenntnisse der Hochschulstrukturen und Wissenschaftslandschaft sowie einschlägigen DIN-Vorschriften,

  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung.

     

Wir bieten Ihnen:

  • ein spannendes Tätigkeitsfeld mit hohem Gestaltungsspielraum,

  • ein kollegiales, engagiertes Team und schnelle Kommunikationswege,

  • attraktive Nebenleistungen z. B. vermögenswirksame Leistungen, Job-Ticket (Vergünstigungen für öffentliche Verkehrsmittel), betriebliche Altersvorsorge (VBL),

  • individuelle Angebote zur fachlichen und persönlichen Qualifizierung,

  • eine universitäre Gesundheitsförderung und ein breites Hochschulsportangebot,

  • flexible Arbeitszeiten und ein familienfreundliches Arbeitsumfeld,

  • einen zentrumsnahen Arbeitsplatz inmitten der UNESCO-Welterbestätten „Bauhaus Weimar und Klassisches Weimar“.

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 10 TV-L.

 

Die Bauhaus-Universität Weimar verfolgt eine gleichstellungsfördernde, familienfreundliche Personal­politik und bittet daher qualifizierte Frauen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung, mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen, richten Sie bitte vorzugsweise per E-Mail in einem Gesamt-PDF unter Angabe der Kennziffer GB/SL-07/20 bis zum 9. April 2020 an:

 

 

Bauhaus-Universität Weimar

Servicezentrum Liegenschaften

Herrn Fürtig

Coudraystraße 7

99423 Weimar

 

E-Mail: sl-sekretariat@uni-weimar.de

 

 

Hinweis: Wir bitten darum, bei Bewerbungen per Post die begleitenden Unterlagen in Kopie zu über­senden. Diese verbleiben an der Bauhaus-Universität Weimar und werden nicht zurückgesandt. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen vernichtet. Durch die Bewerbung entstandene Kosten können leider nicht übernommen werden.

 

Hinweise zum Datenschutz

Da der verschlüsselte Empfang Ihrer E-Mail seitens der Bauhaus-Universität Weimar aktuell noch nicht gewährleistet werden kann, bitten wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Falle der elek­tronischen Bewerbung um Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per verschlüsselter ZIP-Datei unter Benutzung der Kennziffer »GB/SL-07/20« als Passwort. Es wird darauf hingewiesen, dass bei unverschlüsselter Übermittlung der Bewerbung die Vertraulichkeit der Information für diesen Über­tragungsweg nicht gewährleistet ist.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die er­forderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) finden Sie unter: »Hinweise zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber« auf unsere Internet­seite unter https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/aktuell/stellenausschreibungen/

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte