Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 15.12.17 | Besuche: 961

Leiter/in der Stabsstelle Internationalisierung

Kontakt: TU Dresden, Prorektor für Bildung und Internationales
Ort: 01062 Dresden
Web: - Bewerbungsfrist: 30.01.18

In der neu zu gründenden Stabsstelle Internationalisierung, angegliedert beim Prorektor für Bildung und Internationales, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

 

Leiter/in der Stabsstelle Internationalisierung

(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)

 

zunächst für zwei Jahre (Befristung auf Basis § 31 TV-L (Führung auf Probe)) zu besetzen. Eine unbefristete Beschäftigung im Anschluss ist beabsichtigt. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat einen hohen Stellenwert. Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet.

Im Zuge zunehmender Aktivitäten und Projekte zur Umsetzung der Internationalisierungsstrategie der TU Dresden wird eine neue Struktur mit der Einrichtung einer Stabsstelle für Internationalisierung gegründet. Funktion der Stabsstelle wird im Besonderen die Ausgestaltung innovativer Internationalisierungsprojekte, das Einwerben von Drittmitteln, die Vernetzung der Akteure/-innen in der Internationalisierung an der TU Dresden sowie die Beratung des Rektorates sein.

Aufgaben: Ihre Tätigkeiten umfasst insb. die Leitung der Stabsstelle und die Konzeptionierung und Umsetzung universitätsweiter Projekte:

      • Fachliche und personalrechtliche Leitung eines kleinen Teams
  • Erarbeiten von zentralen Aufgabenpaketen für nachgeordnete Struktureinheiten
  • Netzwerken mit inner- und außeruniversitären Akteuren/-innen, vor allem mit Zentraler Universitätsverwaltung, Bereichen, Dresden-Concept-Partnern, Stadt etc.
  • Beraten des Rektorates in strategischen Fragen der Internationalisierung
  • Erarbeiten von Empfehlungen zur strategischen Ausrichtung der Internationalisierungsaktivitäten und zu deren weiteren Profilschärfung
      • Umsetzen, Evaluieren und Weiterentwickeln der Internationalisierungsstrategie
  • Planen, Konzeptionieren und Durchführen von universitätsweiten Maßnahmen zur Umsetzung der Internationalisierungsstrategie in dialogorientierten Verfahren mit inner- und außeruniversitären Akteuren/-innen
  • Planen, Konzeptionieren und Umsetzen zentraler, universitätsweiter Internationalisierungsprojekte
  • Durchführen von Untersuchungen zur Beurteilung der Internationalisierungsstrategie und damit verbundener Maßnahmen
  • Einwerben von drittmittelgeförderten Projekten auf dem Gebiet der Internationalisierung, Erstellen von Antragsunterlagen, Erstellen von Projektplänen (Organisations-, Zeit-, Strukturpläne), einschließlich Umsetzungsszenarien und Controlling der Projektfortschritte
  • Leiten von Workshops mit inner- und außeruniversitären Akteuren/-innen in der Internationalisierung

Voraussetzungen: Für diese Aufgaben verfügen Sie neben einem abgeschlossenen wiss. HSA z.B. in Betriebswirtschaft oder Sozialwissenschaften mit Fachrichtung Interkulturelles Management, Internationale Beziehungen oder vergleichbar über erste berufspraktische Erfahrungen im Aufgabengebiet der Internationalisierung, idealerweise im Hochschul- oder Wissenschaftssystem. Ferner ist es von Vorteil, wenn Sie bereits Kenntnisse in der Organisationsentwicklung und im Arbeits- und Verwaltungsrecht erwerben konnten bzw. die Bereitschaft mitbringen, sich schnell in diese Thematiken einzuarbeiten. Mit strategischem Weitblick, einem analytisch-strukturierten Arbeiten und einer ausgeprägten Kommunikationsstärke vertreten Sie Ihre Ideen engagiert und verantwortungsbewusst gegenüber verschiedenen Hochschulmitgliedern, so z.B. bei der Hochschulleitung, der Zentralen Universitätsverwaltung, den Dekanen/-innen und dem wiss. Mittelbau. Mit internationalen Partnern und Gästen können Sie zudem sicher in englischer Sprache kommunizieren. Es fällt Ihnen leicht, Netzwerke zu Hochschulmitgliedern und außeruniversitären Partnern zu knüpfen und diese stetig zu pflegen. Letztlich zeichnen Sie Offenheit und die Freude an der Arbeit in einem kleinen Team aus.

Bei Fragen zum Stellenprofil steht Ihnen Herr Dr. Schaffer, Referent des Prorektors für Bildung und Internationales, 0351 / 463 42591 bzw. rainer.schaffer@tu-dresden.de gern zur Verfügung.

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.

Sollten Sie sich in diesem Profil wiederfinden, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bis zum 30.01.2018 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) bevorzugt über das SecureMail Portal der TU Dresden https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF-Dokument an prorektor.bildung@tu-dresden.de oder alternativ an TU Dresden, Prorektor für Bildung und Internationales, 01062 Dresden senden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte