Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 22.12.20 | Besuche: 181

Referent für Forschungs- und Technologietransfer (m/w/d)

Kontakt: Frau Dr. Kristina Schönherr
Ort: 99423 Weimar
Web: http://www.uni-weimarde Bewerbungsfrist: 03.01.21

Die Bauhaus-Universität Weimar ist eine international etablierte Universität, die auf eine 160-jährige Geschichte zurückblickt und sich in der Tradition des Bauhauses versteht. Sie vereint Wissenschaft, Technik, Kunst und Gestaltung. Diese Einstellung bestimmt wesentlich das Selbstverständnis der Fakul­täten Architektur und Urbanistik, Bauingenieurwesen, Kunst und Gestaltung sowie Medien. Die Fakul­täten sind über ihre fachspezifischen Aufgaben hinaus der interdisziplinären Zusammenarbeit sowie der Durchdringung von Praxis, Kunst und Wissenschaft besonders verpflichtet.

 

An der Bauhaus-Universität Weimar ist im Dezernat Forschung zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

 

 

Referenten für Forschungs- und Technologietransfer (m/w/d)

 

 

zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, eine Verstetigung ist möglich. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden.

 

Der Bereich Transfer soll im Dezernat Forschung gestärkt werden. Dort werden Forschungskooperatio­nen und Auftragsforschung unterstützt und begleitet sowie Erfindungen und Patente gesichert und ver­wertet.

 

Hierzu wird eine qualifizierte und eigenverantwortlich arbeitende Persönlichkeit, möglichst mit Erfah­rungen im Bereich des Forschungstransfers und der Patentarbeit, gesucht.

 

Aufgabengebiet:

  • Beratung und aktive Unterstützung im Bereich des Forschungs-und Technologietransfers sowie die Durchführung korrespondierender Veranstaltungen

  • Erarbeitung und Umsetzung eines strategischen Konzepts für den Forschungs- und Technologie­transfer an der Bauhaus-Universität Weimar

  • Vertretung des Bereichs in regionalen und überregionalen Netzwerken

  • Zusammenarbeit mit der Gründerwerkstatt neudeli und weiteren internen Transferbereichen

  • Betreuung der Rechtschutzarbeit

    • Beratung und Unterstützung von Erfindern

    • Management von Patentierungsprozessen und laufenden Patenten

    • Begleitung des Verwertungsprozesses von Patenten in die Anwendung

    • Weiterentwicklung der Patentstrategie

  • Heben von Transferpotentialen aus der Forschung

  • Initiierung und Begleitung von transferorientierten Forschungs-Kooperations- und Auftrags­projekten mit externen Partnern

     

    Einstellungsvoraussetzungen:

  • Einschlägiges Hochschulstudium (Master oder äquivalenter Hochschulabschluss)
  • Erfahrungen im Bereich des gewerblichen Rechtschutzes und des Forschungs- und Technologie­transfers
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement
  • Grundkenntnisse im Bereich Verhandlungsführung und Vertragswesen
  • Ausgeprägte Fähigkeit zur eigenständigen konzeptionellen und strukturierten Arbeit
  • Sichere Kommunikations- und Moderationsfähigkeit in interdisziplinären Zielgruppen und Teams
  • Hohes Maß an Beratungs- und Serviceorientierung sowie ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Sehr gutes Ausdrucksvermögen in Deutsch und Englisch

 

Was können wir Ihnen bieten:

Das Arbeiten in einem motivierten Team an einer innovativen und international renommierten Universi­tät und eine tarifliche Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zu Entgeltgruppe 13 TV-L sowie Weiterbildungsangebote.

 

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gern die Dezernentin Frau Dr. Schönherr (Telefon 03643-582531).

 

Die Bauhaus-Universität Weimar verfolgt eine gleichstellungsfördernde, familienfreundliche Personal­politik und bittet daher qualifizierte Frauen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung, mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen, richten Sie bitte vorzugsweise elektro­nisch als ein zusammengefügtes PDF-Dokument (max. 1 MB) und unter Angabe der Kennziffer GB/DFO-20/20 bis zum 31. Januar 2021 an:

 

 

Bauhaus-Universität Weimar

Dezernat Forschung

Frau Dr. Kristina Schönherr

Cranachstraße 47

99423 Weimar

 

E-Mail: kristina.schoenherr@uni-weimar.de

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

 

Hinweise zum Datenschutz

Da der verschlüsselte Empfang Ihrer E-Mail seitens der Bauhaus-Universität Weimar nicht gewährleistet werden kann, bitten wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Falle der elektronischen Be­werbung um Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per verschlüsselter PDF-Datei unter Benut­zung der Kennziffer »GB/DFO-20/20« als Passwort. Es wird darauf hingewiesen, dass bei unverschlüs­selter Übermittlung der Bewerbung die Vertraulichkeit der Information für diesen Übertragungsweg nicht gewährleistet ist.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als er­teilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die er­forderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) finden Sie auf unserer Internetseite https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/aktuell/stellen-ausschreibungen/ unter: »Hinweise zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber«.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte