Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 08.08.19 | Besuche: 435

Referent (m/w/d) Presse- und Öffentlichkeitarbeit

Kontakt: Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren
Ort: 10178 Berlin
Web: https://recruitingapp-5262.de.umantis.com/Vacancies/306/Application/New/1 Bewerbungsfrist: 25.08.19

Die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren leistet Beiträge zur Lösung großer und drängender Fragen von Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft durch wissenschaftliche Spitzenleistungen in sechs Forschungsbereichen: Energie, Erde und Umwelt, Gesundheit, Schlüsseltechnologien, Materie sowie Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr. Sie ist mit mehr als 40.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 19 Forschungszentren und einem Jahresbudget von rund 4,7 Milliarden Euro die größte Wissenschaftsorganisation Deutschlands.

Als Forschungsorganisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, große und aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen zu adressieren, hat die Helmholtz-Gemeinschaft das hochaktuelle Themenfeld Information & Data Science als Handlungsfeld mit strategischer Bedeutung identifiziert. Mit dem Helmholtz-Inkubator Information & Data Science ist einer der größten und spannendsten Digitalstrategieprozesse im deutschen Wissenschaftssystem entstanden, dessen Impact sich stetig vergrößert.

Zur Unterstützung dieses Prozesses sucht der Helmholtz-Gemeinschaft e.V. am Standort Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Referent (m/w/d) Presse- und Öffentlichkeitarbeit
für die Helmholtz Information & Data Science Academy (HIDA)

als Elternzeitvertretung, befristet auf 15 Monate mit evtl. Weiterbeschäftigungsmöglichkeit im Anschluss.

Ihre Aufgaben

Die Helmholtz-Gemeinschaft hat die Errichtung eines weitgefassten, postgradualen Aus- und Weiterbildungsnetzwerks, der Helmholtz Information & Data Science Academy (HIDA), beschlossen. Sie wirken maßgeblich und gestaltend beim Aufbau sowie der operativen Betreuung dieser Plattform mit.

Schwerpunkte Ihrer Tätigkeit sind in diesem Rahmen:

  • konsequente Steigerung der Wahrnehmung der Helmholtz Gemeinschaft als Kompetenzträger im Feld Information & Data Science,
  • Vernetzung und Bekanntmachung der Helmholtz Information & Data Science Academy innerhalb und außerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft,
  • Weiterentwicklung der Kommunikationsstrategie und Umsetzung von Kommunikationsformaten zur Bekanntmachung aller HIDA Aktivitäten,
  • eigenverantwortliche inhaltliche und technische Verwaltung und Betreuung der HIDA-Website sowie Erstellung von Beiträgen für den HIDA-Blog und Social-Media-Kanäle,
  • enge Zusammenarbeit mit technischen Dienstleistern (Website-Agentur) sowie Beauftragung und Abnahme von Weiterentwicklungsmaßnahmen der Website,
  • enge Abstimmung mit den bestehenden, einschlägigen Aktivitäten des Bereichs Kommunikation und Außenbeziehungen (insb. der politischen Kommunikation und der Grafik) der Geschäftsstelle,
  • enger Kontakt zu den Helmholtz-Zentren, insb. der Trägerzentren der Helmholtz Information & Data Science Research Schools. Dabei Unterstützung und Beratung derer Kommunikationsaktivitäten.

Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (mindestens Bachelor) und können fachliche Nähe zu oder zumindest ausgeprägtes Interesse an Naturwissenschaften sowie Daten- und Informationstechnologien belegen.
  • Sie haben mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in einer (Online-)Redaktion, im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder in vergleichbaren Tätigkeiten. Dabei haben Sie einschlägige Erfahrung im Online-Marketing, im Verfassen von Pressemitteilungen und im Bereich Social Media gesammelt.
  • Sie sind stilsicher und können Informationen schriftlich wie mündlich in englischer und deutscher Sprache prägnant aufbereiten. Sie können Ihre rhetorischen, redaktionellen und kommunikativen Fähigkeiten vielfach belegen.
  • Sie haben mehrjährige Erfahrung und sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Content Management Systemen (insbesondere TYPO3), gute Kenntnisse im Umgang mit Bildbearbeitungssoftware (z. B. Adobe Photoshop) und nachweisbare Erfahrungen im Umgang mit einschlägigen Social Media Kommunikationsplattformen (Twitter etc.).
  • Sie besitzen eine schnelle Auffassungsgabe und arbeiten sich zügig in neue Themenfelder ein. Sie können dabei große Mengen auch fachfremder Informationen managen und analysieren.
  • Sie sind außergewöhnlich kommunikationsstark, gehen gerne auf fremde Menschen zu und unterstützen gerne beim Aufbau von Netzwerken.
  • Sie denken strategisch, kreativ und zielorientiert und haben eine proaktive Arbeitsweise, die Sie in einem genauso arbeitenden Team einbringen.

Wir bieten

  • Eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Politik, Wissenschaft und Gesellschaft.
  • Eine auf 15 Monate befristete Vollzeitstelle (39 Stunden/ Woche)
  • Ein motiviertes und professionelles Beschäftigungsumfeld, das durch eigenverantwortliches Handeln und gegenseitige kollegiale Zusammenarbeit geprägt ist.
  • Flache Hierarchien mit kurzen Entscheidungswegen.
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund).
  • 30 Urlaubstage pro Jahr und Möglichkeit der Inanspruchnahme von zusätzlichen Gleittagen.
  • Jährliche Jahressonderzahlung gem. § 20 TVöD Bund.
  • Fortbildungsmöglichkeiten, die sowohl eine fachliche als auch eine persönliche Weiterbildung ermöglichen.
  • Flexible Arbeitszeiten.
  • Gesundes Arbeiten an ergonomischen Arbeitsplätzen mit moderner Büroausstattung.
  • Einen attraktiven Arbeitsplatz im Herzen Berlins, mit guter Anbindung an ÖPNV & Fahrradparkplätzen.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen erbitten wir bis spätestens 25. August 2019 an Herrn Dr. Andreas Kosmider. Bewerbungen per Post können nicht berücksichtigt werden.

Bei Rückfragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Herrn Alexander Schrams (030-2063296-69).

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.