Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 19.10.18 | Besuche: 185

studentische Hilfskraft (w/m/div)

Kontakt: Jana Caspari
Ort: -
Web: https://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.599386.de Bewerbungsfrist: 31.10.18

Die Abteilung Management Services des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) sucht ab 01.11.2018 für den Bereich Drittmittelverwaltung eine

studentische Hilfskraft (w/m/div)
(für 15 Wochenstunden)

Im Idealfall studiert der/die BewerberIn ein Fach mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt.

Aufgaben:

  • Unterstützung des Drittmittelteams bei der Einführung des MACH InformationManagers zur digitalen Abbildung aller Prozesse der Drittmittelverwaltung
  • Eingabe und Pflege der Grunddaten in den InformationManager

Anforderungen:

  • Studium der Betriebswirtschaftslehre oder vergleichbare Fachrichtungen
  • Kenntnisse eines ERP- und/oder Projektmanagementsystems, vorzugsweise MACH
  • Ausgeprägte Zahlenaffinität
  • Sorgfältige und verlässliche Arbeitsweise
  • Geübter Umgang mit Microsoft Office
  • Sehr gute Deutschkenntnisse
  • Teamfähigkeit

Die Vorlage einer gültigen Immatrikulationsbescheinigung ist erforderlich. Eine Aufstockung der Arbeitszeit ist voraussichtlich möglich.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Behinderung, Nationalität oder ethnischer und sozialer Herkunft.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 31.10.2018 online mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Abitur- und Arbeitszeugnisse, Vordiplom /Bachelorabschluss, soweit vorhanden) unter Angabe der Kennziffer MGS-1-18-ST. Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in Kalenderwoche 44 statt.

Auskünfte zum Arbeitsgebiet erhalten Sie bei Mehtap Büyüksahin (Tel.: 030 – 89789 296, E-Mail: mbueyueksahin@diw.de)

Weitere Informationen über das DIW Berlin finden Sie auf unserer Homepage unter www.diw.de.

 

Das DIW Berlin (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung) ist seit 1925 eines der führen-den Wirtschaftsforschungsinstitute in Deutschland. Es erforscht wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Zusammenhänge in gesellschaftlich relevanten Themenfeldern und berät auf dieser Grundlage Politik und Gesellschaft. Das Institut ist national und international vernetzt, stellt weltweit genutzte Forschungsinfrastruktur bereit und fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs. Das DIW Berlin ist unabhängig und wird als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft überwiegend aus öffentlichen Mitteln finanziert.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.