Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 22.11.22 | Besuche: 238

Technische Hochschule Rosenheim | Forschungs-Ingenieur - Elektrotechnik/Mechatronik/Maschinenbau

Kontakt: Prof. Dr. Peter Zentgraf
Ort: 83024 Rosenheim
Web: https://www.th-rosenheim.de/die-hochschule/karriere/stellenangebote/ Bewerbungsfrist: 15.12.22

Für das Zentrum für Forschung, Entwicklung und Transfer der Technischen Hochschule suchen wir

zum 01.02.2023 oder später einen

 

Forschungs-Ingenieur (m/w/d)

Elektrotechnik / Mechatronik / Maschinenbau

in Teilzeit mit 20 Stunden pro Woche und auf 2 Jahre befristet.

Kennziffer 2022-109-FuE-ZG-r3

 

Ihr Aufgabengebiet

  • Mitarbeit an aktuellen hochinnovativen Forschungsprojekten insbesondere zu Fragestellungen im Themenbereich Navigation
    autonomer Fahr- und Flugzeuge
  • Entwickeln von mathematischen Methoden und Algorithmen zur kameragestützten Positions- und Lagebestimmung
  • Erstellen einer detailgetreuen Simulationsumgebung in MATLAB/Simulink zur Verifikation der Algorithmen
  • Aufbau einer Hardware-Testumgebung zur Überprüfung der Funktionalität an einem Prototypen
  • Demonstration eines Drohnenfluges im Labor
  • Einsatz der Technik im Rosenheimer Hagelflieger als weitere Anwendung
  • Aufbereitung und Analyse der vom Deutschen Wetterdienst und der Hagelabwehr Rosenheim zur Verfügung gestellten Daten
    bezüglich der Wirksamkeit
  • Veröffentlichung von Ergebnissen (Konferenzen, Zeitschriften) sowie Erstellen von Forschungsanträgen

 

Sie bringen mit

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Ingenieurwissenschaften,
    vorzugsweise Elektrotechnik / Mechatronik / Maschinenbau
  • sehr gute Fähigkeiten, komplizierte technische Sachverhalte präzise und knapp zu beschreiben
  • sehr gute Kenntnisse in MATLAB/Simulink, weitere Programmiersprachen sind von Vorteil
  • selbständige, ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, Kommunikations- und Organisationsstärke

 

Wir bieten

  • eine anspruchsvolle und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem kollegialen und innovativen Umfeld
  • vielfältige Möglichkeiten Familie und Beruf zu vereinbaren
  • die Möglichkeit, anteilige Arbeitszeit nach Absprache mit dem/der Vorgesetzten im mobilen Arbeiten zu erbringen
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • die endgültige Aufgabenzuweisung und Vergütung richtet sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), in Abhängigkeit von Berufserfahrung und fachlicher Qualifikation, mit allen im öffentlichen Dienst üblichen Sonderleistungen

 

Die Technische Hochschule Rosenheim verpflichtet sich, die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe, Religion, Alter und sexuellen Identität, zu fördern. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Da wir den Anteil von Frauen im technischen Bereich erhöhen wollen, freuen wir uns besonders auf Bewerbungen von qualifizierten Frauen.

 

Bewerbungen bitte online über unser Bewerbermanagement (Bewerbungsschluss: 15.12.2022)

 

Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Zentgraf: E-Mail peter.zentgraf@th-rosenheim.de, Tel. 08031 805-2660.

 

www.th-rosenheim.de/

Technische Hochschule Rosenheim, Hochschulstr. 1, 83024 Rosenheim

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.