Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 11.09.19 | Besuche: 98

Universität Vechta: Studienberater*in

Kontakt: -
Ort: 49377 Vechta
Web: - Bewerbungsfrist: 11.10.19

Als größte Bildungseinrichtung im Oldenburger Münsterland historisch und regional verankert ist die Universität Vechta heute international und zukunftsorientiert ausgerichtet: Über 5.100 Studierende und mehr als 500 Beschäftigte forschen, lehren, arbeiten und studieren an der modernen Campusuniversität im Herzen Niedersachsens.

In der Zentralen Studienberatung der Universität Vechta ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle zu besetzen als

Studienberater*in

(Entgeltgruppe 13 TV-L, Vollbeschäftigung)

Die Zentrale Studienberatung richtet sich als Beratungseinrichtung an Studierende und Studieninteressierte aller Fachrichtungen.

Ihre Aufgaben:

  • Studienberatung, das heißt Beratung entlang aller Phasen des student-life-cycles für Studieninteressierte und Studierende sowie die Arbeit in Projekten zu Studieninformation/-orientierung und Studierendenmarketing (Messen etc.)
  • Mitwirkung an der universitären Öffentlichkeitsarbeit in Web, Social Media und Print im Rahmen des Studierendenmarketings
  • Mitarbeit in hochschulinternen und -externen Gremien und Netzwerken der Zentralen Studienberatung
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung sowie Durchführung und Organisation des Career Service Programms

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Magister, Diplom oder gleichwertig)
  • Abgeschlossene Beratungsausbildung (beispielsweise Systemische Beratung o.ä.) oder aber die zwingende Bereitschaft, Beratungskompetenz in Form einer Ausbildung zu erwerben
  • Berufserfahrung in der Beratung von Ratsuchenden
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit (mit Informations- und Beratungsrelevanz) und Produktion crossmedialer, zielgruppenspezifischer Inhalte
  • Sehr gute Kenntnisse des deutschen Hochschulsystems und des deutschen Schulsystems
  • Sehr gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift in deutscher wie auch englischer Sprache
  • Ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein, Eigeninitiative, strukturierte, selbstständige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit sowie offene, freundliche und kommunikative Haltung
  • Zeitliche Flexibilität mit der Bereitschaft zur gelegentlichen Wochenendarbeit (Messetermine o.ä.)
  • Wünschenswert: Mobilität in der Region, d. h. die Bereitschaft, Dienstreisen zu unternehmen (Führerschein)

Wir bieten Ihnen:

  • eine anspruchsvolle, vielseitige und interessante Tätigkeit im öffentlichen Dienst,
  • ein Entgelt in der Entgeltgruppe 13 TV-L,
  • die zusätzliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes (VBL),
  • die Förderung der fachlichen und persönlichen Weiterbildung,
  • attraktive, flexible Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von familiären Aufgaben und beruflichen Verpflichtungen,
  • ein angenehmes, kollegiales Arbeitsumfeld inmitten einer dynamischen, zukunftsorientierten Campushochschule.

Wir freuen uns auf Sie.

Bei Interesse an weiteren Informationen steht Ihnen die Leiterin des Arbeitsbereichs, Frau Imke Kimpel, per E-Mail unter imke.kimpel@uni-vechta.de oder telefonisch (04441) 15 378 zur Verfügung.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse u.w.) unter Angabe der Kennziffer 19/96/ZSB ausschließlich per E-Mail (zusammengefasst in einer einzelnen PDF-Datei) bis zum 11.10.2019 an

Präsidium der Universität Vechta

bewerbung@uni-vechta.de

Was Sie noch wissen sollten:

Die Universität Vechta setzt sich aktiv für die Chancengleichheit und Vielfalt ein und strebt an, Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes in allen Bereichen und Positionen abzubauen. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte