Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 07.10.21 | Besuche: 89

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Schwerpunkt Software & Systems Engineering

Kontakt: Technische Hochschule Ingolstadt
Ort: 85049 Ingolstadt
Web: https://karriere.thi.de/jobposting/b3665c1175c145306296fba35dc5d521d2050a430 Bewerbungsfrist: 28.10.21

Die THI ist bundesweit herausragend in Forschung und Lehre. Sie hat das Ziel, bis 2025 insgesamt 100 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen im Bereich der Künstlichen Intelligenz aufzubauen. Ergänzend zu den Bereichen autonomes Fahren, unbemanntes Fliegen und KI-gestützte Produktion soll insbesondere auch der Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Bereich Software & Systems Engineering erforscht werden. Diese Forschungsaktivitäten sind eng mit AININ, dem KI-Forschungsnetzwerk aus Wissenschaft, Wirtschaft und kommunalen Trägern verknüpft und an der Fakultät Informatik angesiedelt.

Ihre Aufgaben

  • Sie erarbeiten Methoden zur sicheren Verwendung von KI-basierten Komponenten in sicherheitskritischen Systemen der Mobilität.
  • Sie erarbeiten Methoden zur Erhöhung des Automatisierungsgrades und der Adaptivität von Systemen der Mobilität.
  • Sie verwenden Modellbasierung zur Implementierung und Evaluierung der erarbeiteten Konzepte im Rahmen von Software- und Hardwareprototypen.
  • Sie setzen eigene Themenschwerpunkte, verfassen wissenschaftliche Veröffentlichungen und nehmen an nationalen und internationalen Konferenzen teil.
  • Sie wirken an der Erstellung und Bearbeitung von Förderanträgen und Einwerbung von Drittmitteln mit.
  • Sie betreuen Abschlussarbeiten und unterstützen ideenreich den Forschungs- und Lehrbetrieb der Professur.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom, oder gleichwertig) in Informatik, Flug- und Fahrzeuginformatik, Mathematik oder Künstlicher Intelligenz
  • Sehr gute Programmierkenntnisse in Java, C++ oder Python.
  • Interesse an der Anwendung formaler Methoden sind erwünscht.
  • Ihr Profil wird durch ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, hohe Eigenverantwortlichkeit, gutes Organisationsvermögen sowie die Bereitschaft den Stand der Technik deutlich zu übertreffen abgerundet.
  • Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

Was wir Ihnen bieten

  • Flexible Arbeitszeiten und bis zu 24 Gleittage pro Jahr
  • Die Möglichkeit zur Telearbeit oder Flexi-Tagen zur Abfederung von privaten Engpässen
  • Eine jährliche Sonderzuwendung
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote, wie berufsbegleitende Abschlüsse
  • Betriebliche Gesundheitsförderung, wie Hochschulsport oder Gesundheitstag
  • Familiengerechte Angebote, wie Kita-Platz-Kontingente, Eltern-Kind-Büro, Kinderbetreuung am Buß- und Bettag
  • Kostenfreie Mitarbeiterparkplätze direkt am Campus und ein vergünstigtes Job-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr
  • Interessantes Arbeitsumfeld in der Forschung mit Bezug zur Wirtschaft
  • Wachsen in einem interdisziplinären Team
  • Teilnahme an Fortbildungen, nationalen und internationalen Konferenzen
  • Möglichkeit der Promotion zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung

Es handelt sich um eine auf 4 Jahre befristete Vollzeitstelle mit einem Umfang von 40,10 Wochenstunden im Angestelltenverhältnis. Unsere Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist. Die Vergütung erfolgt nach TV-L in Entgeltgruppe 13. Bei diesen Stellen werden Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGIG).

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte