Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 02.12.20 | Besuche: 156

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (*gn) für den Bereich des wissenschaftlichen Berichtswesens

Kontakt: siehe Ausschreibung
Ort: 18119 Rostock
Web: https://www.io-warnemuende.de/stellenstipendienpreise.html Bewerbungsfrist: 16.12.20

Am Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) ist in der Stabsabteilung Wissenschaftsmanagement zum 1. Februar 2021 eine befristete Teilzeitstelle (Stellenanteil 30 Wochenstunden) für einen Zeitraum von zwei Jahren eine(s)/r

 

Wissenschaftlichen Mitarbeiter(s)/in (*gn)
für den Bereich des wissenschaftlichen Berichtswesens

 

zu besetzen. Die Vergütung richtet sich nach dem TV-L EG 13.

Das IOW ist ein Meeresforschungsinstitut und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf Küsten- und Randmeeren, insbesondere der Ostsee. Die Stabsabteilung Wissenschaftsmanagement ist dem Direktor /der Direktorin unterstellt. Hier sind zahlreiche Aufgaben des wissenschaftlichen Services angesiedelt, wie zum Beispiel die Öffentlichkeitsarbeit, Wissens- und Technologietransfer, die Unterstützung des wissenschaftlichen Austausches durch Publikationen und Konferenzen, die interne Kommunikation sowie das wissenschaftliche Berichtswesen.

 

Aufgabenstellung

Zur Unterstützung der Stabsabteilung Wissenschaftsmanagement wird Verstärkung für folgende Tätigkeiten benötigt:

• Im IOW-Berichtswesen: Erhebung von Leistungsdaten und Zusammenstellung von Jahresberichten, inklusive der konzeptionellen Weiterentwicklung des Berichtswesens
• Inhaltliche Vorbereitung von Sitzungen des Wissenschaftlichen Beirates und des Kuratoriums des IOW
• Erstellung und Anpassung von Konzepten zur Weiterentwicklung von Internationalisierung und Nachwuchsförderung in Anlehnung an Regularien der Leibniz-Gemeinschaft
• Betreuung des IOW Gastforscherprogrammes
• Mitarbeit im Team Wissenschaftsmanagement

 

Voraussetzungen

Vorausgesetzt wird eine Promotion auf dem Gebiet der Meeresforschung, alternativ ein Hochschulabschluss (Diplom/Master), wenn er mit einer mehrjährigen Berufserfahrung im Bereich Wissenschaftsmanagement verbunden ist. Darüber hinaus wird Interesse an der Erhebung und Auswertung von Leistungsdaten nach dem Kerndatensatz Forschung erwartet.

Wünschenswert ist weiterhin:

• Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, in deutscher und englischer Sprache
• Kenntnisse im akademischen Publikations- und Konferenzwesen
• Kenntnisse der deutschen und internationalen Forschungsförderungslandschaft
• Kommunikations- und Teamfähigkeit
• Organisationstalent

 

Bewerber/innen werden gebeten, ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Kopien der Zeugnisse, Beschreibung relevanter Tätigkeiten und Erfahrungen, eventuelle Zertifikate oder Referenzen) unter Angabe des Kennwortes: Dir-03/2020 bis zum 16.12.2020 per E-Mail als eine gebündelte PDF-Datei zu schicken an:

bewerbung@io-warnemuende.de

oder

Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde
Personalabteilung
Seestraße 15
18119 Warnemünde

Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich am 6.1.2021 stattfinden.

Sofern die Möglichkeit einer Befristung auf Grundlage des § 14 Abs. 2 TzBfG besteht, wird davon Gebrauch gemacht.

Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie bereits im Bewerbungsschreiben auf die Behinderung/Gleichstellung hin und fügen Sie eine Kopie des Behindertenausweises bei.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Personen unabhängig von ihrem Geschlecht (*geschlechtsneutral). Das IOW fördert die Gleichstellung von Männern und Frauen und wurde dafür 2013, 2016 und 2019 mit dem Total Equality Prädikat (TEQ) ausgezeichnet. Ein Überblick über unsere Maßnahmen zur Gleichstellung und zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist unter http://www.io-warnemuende.de/gleichstellung.html zu finden.

Die Bewerbung von Frauen wird besonders begrüßt und bei gleichwertiger Qualifikation und Eignung bevorzugt behandelt. Die Stelle ist teilzeitfähig, jedoch mit mindestens 30 Wochenarbeitsstunden zu besetzen.

Das Leibniz-Institut für Ostseeforschung bietet einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz direkt an der Warnemünder Strandpromenade. Im Kern der Institutsarbeit, die Sie unterstützen sollen, stehen spannende Forschungsprojekte rund um Küsten- und Randmeere, gesellschaftlich relevante Wissenschaft zum Schutz der Ostsee und immer neue technische Lösungen für die Herausforderungen, mit denen die Arbeit auf See verbunden ist. Eine sehr gute Infrastruktur und moderne Arbeitsplatzausstattung bilden den Rahmen für beste Arbeitsbedingungen.

Bewerbungs- und Reisekosten können leider nicht übernommen werden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Barbara Hentzsch; email: barbara.hentzsch@io-warnemuende.de

Oder informieren Sie sich unter www.io-warnemuende.de

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte