Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 19.03.21 | Besuche: 170

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Kontakt: -
Ort: 55128 Mainz
Web: https://www.verwaltung.personal.uni-mainz.de/05121-07-wiss-mk/ Bewerbungsfrist: 22.04.21

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) gehört zu den großen Universitäten in Deutschland. In der Wissenschaftsregion Rhein-Main entfaltet sie ihre Leistungsstärke, Innovationskraft und Dynamik. Als Volluniversität ermöglicht die JGU ein Fachgrenzen überschreitendes Lehren und Lernen und eröffnet großes Potenzial für international renommierte, interdisziplinäre Forschung. Fast all ihre Einrichtungen vereint die JGU auf einem innenstadtnahen Campus – ein Ort lebendiger akademischer Kultur für Forschende, Lehrende und Studierende aus allen Kontinenten.

Fachbereich 07 - Geschichts- und Kulturwissenschaften – Historisches Seminar, Arbeitsbereich Neuere Geschichte – der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)
in Teilzeit (65%)

 
Die Besetzung erfolgt im Rahmen des historischen Geohumanities Projekts »DigiKAR«. Das Projekt wird von der Leibniz-Gemeinschaft gefördert und, unter Federführung des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte (IEG) Mainz, mit drei deutschen und einer französischen Partnerinstitution durchgeführt. Ziel des Projekts ist die experimentelle Modellierung und Visualisierung ortsbezogener Daten aus dem frühneuzeitlichen Kurmainz und Kursachsen (v.a. 17. und 18. Jahrhundert). Die ausgeschriebene Stelle ist mit der Bearbeitung des Mainzer Fallbeispiels betraut, das die Mobilität und multiple Zugehörigkeit von Funktionsträgern im fragmentierten Herrschaftsraum von Kurmainz untersucht. Die Stelle ist am Arbeitsbereich Neuere Geschichte des Historischen Seminars der JGU angesiedelt.

Ihre Aufgaben:
•    Operationalisierung des Teilprojekts zu Mobilität und multiplen Zugehörigkeiten in Kurmainz durch Identifizierung der relevanten Personengruppen und ihrer Netzwerkaktivitäten
•    Ermittlung der relevanten Quellen zu den Kurmainzer Funktionsträgern
•    Erhebung von personenbezogenen Daten in den für Kurmainz relevanten Archiven
•    in Kooperation mit den anderen Projektpartnern Modellierung der Daten und Entwicklung von Konzepten für deren kartographische Visualisierung
•    Aufbereitung der Projektergebnisse für Kommunikation und Transfer

Ihr Profil:
Die Bewerberinnen und Bewerber müssen neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen die in § 57 Hochschulgesetz Rheinland-Pfalz geforderten Einstellungsvoraussetzungen erfüllen.

•    ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (M.A./M.Ed.) in Geistes-, Kultur- oder Sozialwissenschaften oder Theologie mit historischer Perspektive
•    gute Kenntnis der Geschichte des frühneuzeitlichen Heiligen Römischen Reichs und seiner Territorien
•    Erfahrung im Umgang mit deutschsprachigen Texten der frühen Neuzeit
•    idealerweise paläographische Kenntnisse
•    sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute schriftliche Englischkenntnisse
•    Bereitschaft zu Archivreisen
•    Erfahrungen im Bereich der Digital Humanities
•    Bereitschaft zur Einarbeitung in projektspezifische Software

Wir bieten Ihnen:
•    Mitarbeit in einem Digital Humanities-Projekt mit Pilotcharakter und attraktiven Projektpartnern
•    Integration in das Team des Arbeitsbereichs Neuere Geschichte
•    Möglichkeit zur Promotion
•    Jobticket wahlweise im gesamten Rhein-Main Gebiet
•    umfangreiche Personalentwicklungsangebote
•    flexible Arbeitszeitregelungen

Die Stelle wird nach EG 13 TV-L vergütet und ist zum 01.07.2021 befristet für die Dauer von 36 Monaten zu besetzen.

Wir sind ein Ort der Vielfalt und begrüßen qualifizierte Bewerbungen von Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen.

Wir sind bestrebt, den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen, und haben daher ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zusammengefasst in einer pdf-Datei unter Angabe der Kenn-Nr. 05121-07-wiss-mk bis zum 22.04.2021 per E-Mail an:

neuere.geschichte@uni-mainz.de

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Prof. Dr. Bettina Braun, E-Mail: braunbe@uni-mainz.de oder Herrn Prof. Dr. Matthias Schnettger E-Mail: schnettger@uni-mainz.de.

Hinweise zum Datenschutz:
https://www.verwaltung.personal.uni-mainz.de/files/2020/09/Datenschutz-BewerberInnen.pdf

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte