Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 27.07.22 | Besuche: 259

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

Kontakt: Herr Prof. Tom Lahmer
Ort: 99423 Weimar
Web: https://www.uni-weimar.de Bewerbungsfrist: 31.08.22

An der Fakultät Bauingenieurwesen der Bauhaus-Universität Weimar ist ab dem 1. Oktober 2022 am Institut für Strukturmechanik (ISM) eine Position als

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

mit dem Ziel der eigenen wissenschaftlichen Qualifikation zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet und kann im Anschluss um weitere drei Jahre verlängert werden. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden.

Die Stelle kann in Voll- oder Teilzeitbeschäftigung angenommen werden. Ein entsprechender Wunsch sowie der Zeitpunkt einer möglichen Aufnahme der Tätigkeit sollten im Bewerbungsschreiben ent­halten sein.

Der*Die Bewerber*in soll in Forschung und Lehre im Bereich der numerischen Simulations­verfahren zur Untersuchung des Tragverhaltens von Strukturen des Bauwesens, Maschinenbaus und der Luft- und Raumfahrttechnik am Institut mitarbeiten. Im Rahmen der Tätigkeit wird die Möglichkeit zur Promotion gegeben. Die Forschungsthemen können dabei beispielsweise folgende Bereiche betreffen: Neue experimentelle und theoretisch/numerische Modelle zur Beschreibung nichtlinearen Material­verhaltens, vor allem unter Schädigungsaspekten, Methoden zur System- und Parameteridentifikation aus Sensordaten, Multiskalenmethoden zur Simulation des Verhaltens unterschiedlicher Werkstoffe, isogeometrische FE-Modelle sowie Methoden zur Beschreibung von Unschärfeeinflüssen in Ingenieurmodellen.

Die Mitwirkung in den Lehrveranstaltungen des ISM betrifft mehrheitlich Veranstaltungen in deutsch­sprachigen Bachelor- und Masterstudiengängen an der Fakultät für Bauingenieurwesen, darunter Statik, Mechanik und Dynamik.

Neben der Tätigkeit in Forschung und Lehre wirkt der*die wissenschaftliche Mitarbeiter*in bei üblichen Administrationsaufgaben im ISM mit.

Bewerber*innen sollten idealerweise über folgende Einstellungsvoraussetzungen und Qualifikationen verfügen:

  • Universitätsabschluss (Master oder Diplom) in einem ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Studiengang,
  • ausgeprägtes Interesse an selbständiger Forschung und Begeisterung für die Mitwirkung in der Lehre,
  • Programmierkenntnisse,
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift zur Kommunikation mit Studierenden und Forschungspartnern,
  • gute Englischkenntnisse,
  • souveränes Auftreten, Teamgeist und Belastbarkeit.

Bei Fragen steht Ihnen der Direktor des Instituts, Prof. Tom Lahmer (tom.lahmer@uni-weimar.de), gern zur Verfügung.

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Bauhaus-Universität Weimar verfolgt eine gleichstellungsfördernde, familienfreundliche Personal­politik. Zu den strategischen Zielen der Universität gehört, den Frauenanteil in Lehre und Forschung zu erhöhen. Die Bauhaus-Universität Weimar bittet daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrück­lich um ihre Bewerbung.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung, mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen, richten Sie bitte vorzugsweise elek­tronisch (Gesamt-PDF) und unter Angabe der Kennziffer B/WP-19/22 bis zum 31. August 2022 an:

 

Bauhaus-Universität Weimar

Fakultät Bauingenieurwesen

Institut für Strukturmechanik

Frau Judith Brömel

Marienstraße 15

99423 Weimar

 

E-Mail: sekretariat.ism@uni-weimar.de

 

 

Hinweise zum Datenschutz

Bitte beachten Sie, dass bei einer unverschlüsselten Kommunikation per E-Mail die grundsätzliche Möglichkeit besteht, dass die an der Übertragung beteiligten Stellen die Inhalte der Nachricht zur Kenntnis nehmen können. Da der verschlüsselte Empfang Ihrer E-Mail seitens der Bauhaus-Universität Weimar nicht gewährleistet werden kann, empfehlen wir Ihnen, die Bewerbungsunterlagen per ver­schlüsselter PDF-Datei unter Benutzung der Kennziffer »B/WP-19/22« als Passwort zu versenden. Dieses Verfahren kann die Vertraulichkeit der Inhalte für diesen Übertragungsweg zwar nicht absolut sicherstellen, aber deutlich erhöhen.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die er­forderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) finden Sie unter: »Hinweise zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber« auf unsere Internet­seite unter https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/aktuell/stellenausschreibungen/

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte