Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 09.06.23 | Besuche: 447

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

Kontakt: Frau Trillhof
Ort: 99423 Weimar
Web: https://www.uni-weimar.de/stellen Bewerbungsfrist: 23.06.23

An der Fakultät Architektur und Urbanistik der Bauhaus-Universität Weimar ist zum 1. August 2023 an der Professur »Darstellungsmethodik im Entwerfen« eine Stelle als

 

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

 

zu besetzen. Die Stelle ist zunächst für drei Jahre befristet. Eine Verlängerung ist nach den geltenden Regelungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) möglich. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden. Die Stelle enthält einen Qualifikationsanteil. Das Qualifikations­vorhaben findet in Absprache mit der zuständigen Professorin statt.

Die Professur forscht und lehrt zu architektonischen und künstlerischen Darstellungspraktiken und Medien sowie zu darin eingeschriebenen Politiken. Wir beschäftigen uns darüber hinaus mit kuratorischen und kritischen Ansätzen in Bezug zu aktuellen Diskursen der Architektur und Kunst. Von der*dem Mitarbeitenden wird ein hohes Maß an Engagement für die Gestaltungsgrundlehre, insbesondere im 1. Kernmodul, die Arbeit in einem interdisziplinären Umfeld und für die Mitarbeit an Ausstellungsprojekten, Publikationen, Vortragsreihen und anderen Veranstaltun­gen innerhalb und außerhalb des akademischen Rahmens erwartet. Architekt*innen oder Künstler*innen, die sich kritisch mit verschiedenen ästhetischen Praktiken auseinandersetzen, sind eingeladen, sich zu bewerben.

Aufgabengebiet:

  • Lehre im Bereich der Architektur, insbesondere in der Grundlagenlehre, sowie in Kunst und Medienpraxis
  • Forschung zu Darstellung in Bezug zum Entwurf, zum Verhältnis von Architektur und Kunst und/oder zu kuratorischen und kritischen Praktiken
  • Organisation, Planung und Durchführung von Veranstaltungen, Ausstellungen, Publikationen, etc.
  • Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Hochschulabschluss (M.A. oder gleichwertig) in Architektur oder Kunst oder verwandten Bereichen
  • Ausgeprägte konzeptionelle Fähigkeiten
  • Einblick in zeitgenössische und historische Architektur- und Kunstpraktiken/-positionen
  • Erfahrung in der Lehre, in der Entwicklung von Ausstellungen und verwandten Projekten
  • Ausgeprägte organisatorische Fähigkeiten und Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Kenntnisse von und Interesse an Medienwerkzeugen
  • Fließende englische und deutsche Sprachkenntnisse

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Der Bauhaus-Universität Weimar sind Vielfalt und Chancengleichheit wichtige Anliegen. Wir setzen uns für ein familienfreundliches und diskriminierungsarmes Arbeitsumfeld ein und verfolgen eine gleichstellungsfördernde, vielfaltsorientierte Personalpolitik. Daher freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Menschen mit unter­schiedlichen Hintergründen, Erfahrungen, Biographien und Persönlichkeiten. Ein strategisches Ziel der Bauhaus-Universität Weimar ist die Erhöhung des Frauen­anteils im wissenschaftlich-künstlerischen/akademischen Bereich. Die Bauhaus-Universität Weimar bittet daher Wissenschaftlerinnen, Gestalterinnen und Künstlerinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung, mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen, richten Sie bitte per Post oder elektronisch (Gesamt-PDF) und unter Angabe der Kennziffer A+U/WP-08/23 bis zum 23. Juni 2023 an:

 

Bauhaus-Universität Weimar

Fakultät Architektur und Urbanistik

Professur Darstellungsmethodik im Entwerfen

Geschwister-Scholl-Straße 8

99423 Weimar

 

E-Mail: sandra.trillhof@uni-weimar.de

 

Hinweise zum Datenschutz

Bitte beachten Sie, dass bei einer unverschlüsselten Kommunikation per E-Mail die grundsätzliche Möglichkeit besteht, dass die an der Übertragung beteiligten Stellen die Inhalte der Nachricht zur Kenntnis nehmen können. Da der verschlüsselte Empfang Ihrer E-Mail seitens der Bauhaus-Universität Weimar nicht gewährleistet werden kann, weisen wir darauf hin, dass Sie die Bewerbung auch auf postalischem Weg an die oben genannte Adresse schicken können.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die erforderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) finden Sie unter: »Hinweise zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber« auf unsere Internetseite unter https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/aktuell/stellenausschreibungen/datenschutz

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte