Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 04.04.24 | Besuche: 639

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Kontakt: Joachim Burger
Ort: 55122 Mainz
Web: - Bewerbungsfrist: 08.05.24

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) gehört zu den großen Universitäten in Deutschland. In der Wissenschaftsregion Rhein-Main entfaltet sie ihre Leistungsstärke, Innovationskraft und Dynamik. Als Volluniversität ermöglicht die JGU ein Fachgrenzen überschreitendes Lehren und Lernen und eröffnet großes Potenzial für international renommierte, interdisziplinäre Forschung. Fast all ihre Einrichtungen vereint die JGU auf einem innenstadtnahen Campus – ein Ort lebendiger akademischer Kultur für Forschende, Lehrende und Studierende aus allen Kontinenten.

FB 10: Biologie / Institut für Organismische und Molekulare Evolutionsbiologie / Palaeogenetik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

in Teilzeit (65 %)

Zu besetzen ist eine Promotionsstelle im Projekt: Genomische Untersuchung der Bewohner der antiken Stadt Thessaloniki in Griechenland.

Im Rahmen eines von der Europäischen Union finanzierten Projekts wird die genetische Geschichte der antiken griechischen Stadt Thessaloniki erforscht. Das Hauptziel dieser Doktorarbeit besteht darin, die historische Entwicklung dieser Stadt anhand der Genetik ihrer Bewohner zu rekonstruieren. Mithilfe palaeogenetischer Analysen von archäologischen Skeletten sollen Erkenntnisse über soziale Strukturen, Mobilität, Migration und verwandtschaftliche Beziehungen gewonnen werden.
 

Die paleogenetische Forschungsgruppe der JGU ist ein international anerkanntes anthropologisches Forschungsteam, das biologische und evolutionäre Aspekte von Schlüsselereignissen der menschlichen Geschichte anhand von Genomen untersucht.

Wir suchen Bewerber/innen mit einem Hintergrund in Molekularbiologie, Anthropologie oder Forensik, die Freude an Laborarbeit haben und möglicherweise auch ein Interesse an Geschichte und Archäologie mitbringen. Die erfolgreiche Bewerberin/der erfolgreiche Bewerber wird eng mit unserem Team in den palaeogenetischen Laboren zusammenarbeiten und anschließend die produzierten Genome gemeinsam mit einem bioinformatischen PostDoc am Computer analysieren.

Ihre Aufgaben:

  • selbständige Forschung im Fachgebiet mit dem Ziel der Promotion
  • Generierung von antiken Genomdaten im Labor und computergestützte Datenanalyse
  • regelmäßiger Austausch mit internationalen Projektpartnern
  • Veröffentlichung der Forschungsergebnisse in wissenschaftlichen Publikationen
  • eigenverantwortliche Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen für Studierende im Rahmen des Lehrdeputats

Ihr Profil:

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen die in § 57 Hochschulgesetz Rheinland-Pfalz geforderten Einstellungsvoraussetzungen erfüllen.

  • ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master of Science) in Biologie, Molekularbiologie, Genetik, Forensik, Anthropologie oder einem verwandten Fach
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Grundkenntnisse in molekularbiologischer Laborarbeit

Wir bieten Ihnen:

  • Mitarbeit in unseren modernen Laboren.
    (Unsere Labore sind hochspezialisierte Einrichtungen, in denen historische Genome unter Reinraum-bedingungen hergestellt werden können.)
  • Jobticket wahlweise im gesamten Rhein-Main Gebiet
  • umfangreiche Personalentwicklungsangebote
  • flexible Arbeitszeitregelungen

 

Die Stelle wird nach EG 13 TV-L vergütet und ist ab Juli 2024 befristet für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen. Spätere Einstellungstermine im Verlauf des Jahres 2024 sind nach Absprache möglich.
 

Die Stelle dient der wissenschaftlichen Qualifikation (Promotion).
 

Wir sind ein Ort der Vielfalt und begrüßen qualifizierte Bewerbungen von Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen.
 

Wir sind bestrebt, den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen, und haben daher ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Sie sehen in diesen vielseitigen und verantwortungsvollen Aufgaben eine persönliche Herausforderung? Dann bewerben Sie sich jetzt bis zum 08.05.2024, vorzugsweise über unseren Button „Jetzt bewerben“ mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen [Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse].

 

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Joachim Burger, Tel: 06131/39-20981 oder E-Mail: anthro2@uni-mainz.de.

 

Hinweise zum Datenschutz

Jetzt bewerben

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte