Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 16.04.24 | Besuche: 395

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - TV-L E 13, 50%

Kontakt: Dr. Ulrike Bohle-Jurok
Ort: 31141 Hildesheim
Web: https://bewerbung.uni-hildesheim.de/jobposting/fae4a9ff01bc958cc568571a2a0c0c7fb… Bewerbungsfrist: 06.05.24

                                                                                 Universität Hildesheim
                                                                         Stiftung des öffentlichen Rechts

Stellenausschreibung
Kennziffer 2024/71

 

Am Lese- und Schreibzentrum der Universität Hildesheim ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

 

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)
(TV-L E 13, 50%)

zur Betreuung und konzeptionellen Weiterentwicklung des Tutorenprogramms zunächst bis zum 31.03.2026 zu besetzen.

Das Team des Lese- und Schreibzentrums besteht aus sieben Tutor*innen und zwei wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen. Die Angebote zum wissenschaftlichen Schreiben richten sich an Studierende, Promovierende und Lehrende aller Fächer.

Aufgaben:

  • Forschung in den Bereichen Schreibdidaktik an Hochschulen, Schreiben mit KI und/oder mehrsprachiges Schreiben
  • Mitwirkung an Projekten bzw. Projektanträgen
  • Durchführung und konzeptionelle Weiterentwicklung der Ausbildung der Tutor*innen
  • Leitung des Tutorenteams

 

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem geistes- oder sozialwissenschaftlichen Fach
  • Erfahrungen und Kenntnisse in der Schreibforschung und Schreibdidaktik
  • Ausbildung als Schreibberater*in oder vergleichbare Erfahrungen und Kenntnisse
  • Erfahrungen mit KI-basierten Schreibtools bzw. mehrsprachigen Schreibprozessen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, Organisationsfähigkeit

 

Als familiengerechte Hochschule bieten wir ein abwechslungsreiches, interdisziplinäres Aufgabenspektrum, flexible Arbeitszeiten, regelmäßige Fort- und Weiterbildungen und eine Jahressonderzahlung im Rahmen des TV-L. Es erwartet Sie ein dynamisches, engagiertes und aufgeschlossenes Team.

Die Universität Hildesheim legt Wert auf Gender- und Diversitykompetenz.

Die Universität Hildesheim will die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Bewerbungen von Bewerber*innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Dr. Ulrike Bohle-Jurok unter der Tel.: 05121/883-30122 oder per E-Mail: bohleu@uni-hildesheim.de gern zur Verfügung.

Wir freuen uns auf ihre Online-Bewerbung bis zum 06.05.2024 unter der Kennziffer 2024/71 über unser Karriereportal https://bewerbung.uni-hildesheim.de/.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.