Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 18.11.20 | Besuche: 140

Wissenschaftsmanager (w/m/d) für Forschungs­management und administrative Infrastruktur

Kontakt: Forschungszentrum Jülich GmbH
Ort: 91056 Erlangen
Web: https://www.fz-juelich.de/SharedDocs/Stellenangebote/_common/dna/2020-378-DE-IEK... Bewerbungsfrist: 07.12.20

Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­talisierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.400 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns!

Sie möchten durch Ihre Arbeit einen Beitrag zur Energie­wende in Deutschland leisten? Dann sind Sie am Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg (HI ERN) genau richtig! Das HI ERN bildet das Kernstück einer engen Partnerschaft zwischen dem Forschungs­zentrum Jülich, dem Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg am Standort Erlangen. Die Zusammen­arbeit der Partner bezieht sich auf die Bereiche inno­vative Materialien und Prozesse für photo­voltaische Energie­systeme und Wasser­stoff als Speicher- und Träger­medium für CO2-neutral erzeugte Energie. Unter­stützen Sie uns dabei, erneuer­bare Energien klima­neutral, nach­haltig und kosten­günstig nutzbar zu machen!

Der erfolgreiche Kandidat (w/m/d) wird direkt dem Institutsbereichsleiter, Herrn Professor Karl Mayrhofer, unterstellt sein.

Verstärken Sie diesen Institutsbereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Wissenschaftsmanager (w/m/d) für Forschungs­management und administrative Infrastruktur

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung und Beratung von nationalen und internationalen Mitarbeitenden bei der Akquise von Drittmittelprojekten
  • Mitarbeit an der Entwicklung von Konzepten zu neuen Forschungsprojekten für den Institutsbereich
  • Inhaltliche Planung und Durchführung von Projekttreffen, Workshops, Sitzungen für die Zielgruppen Wissenschaft, Industrie, Gesellschaft und Politik
  • Mitarbeit bei der Steuerung projektbezogener Aktivitäten in Forschung und Technologietransfer
  • Koordination der Informationsflüsse, z.B. zu Ausschreibungen sowie bei der Herstellung und Pflege von Kontakten zu nationalen und internationalen Fördergebern, gegenüber öffentlichen und privaten Einrichtungen, Technologie-Entwicklern/-innen, Anwendern/-innen und Kooperationspartnern/-innen
  • Optimierung interner Prozesse und Abläufe

Ihr Profil:

  • Fundiertes Wissen über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Energieforschung in Deutschland
  • Exzellent abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium (Master), idealerweise mit Promotion
  • Exzellente organisatorische Fähigkeiten
  • Bereitschaft, Eigeninitiative zu zeigen und die Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten
  • Stark ausgeprägte Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit sowie die Fähigkeit zur Arbeit in einem Team
  • Exzellente mündliche und schriftliche Deutsch- und Englischkenntnisse

Unser Angebot:

  • Internationales, interdisziplinäres Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Campus (FAU Südgelände) inklusive vieler Kooperationsmöglichkeiten mit Partnern der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, dem Forschungszentrum Jülich, dem Helmholtz-Zentrum Berlin sowie weiteren nationalen und internationalen Partnern
  • Zusammenarbeit mit weltweit führenden Industriepartnern
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 13 TVöD-Bund

Dienstort: Erlangen

Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancen­gerechtigkeit und Vielfalt.
Bewerbungen schwer­behinderter Menschen sind uns willkommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 07.12.2020 über unser Online-Bewerbungsportal!

Fragen zur Ausschreibung?

Kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontakt­formular. Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewer­bungen per E-Mail angenommen werden können.

www.fz-juelich.de

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte