Sie sind hier

Tag: "Föderalismus"
9 Inhalte
 
von Prof. Dr. Ulf Pallme König | 03.04.13
Der vernachlässigte Hochschulbau. Erinnerung an ein Kernthema der Wissenschaftspolitik

Die Entwicklung und Gewährleistung des wissenschaftlichen Betriebs einer Hochschule sind untrennbar
mit der Funktionsfähigkeit der baulich-technischen Infrastruktur verbunden – ohne funktionierendes Dach über dem Kopf kann weder geforscht...

 
von Sascha Sven Noack | 02.02.15
Die W-Besoldungsreform 2.0 - Eine Bestandsaufnahme

Ein Differenzbetrag von bis zu 300 000 Euro ergibt sich, wenn man die Grundbesoldung zweier W 2-Professoren unter Zugrundelegung von dreißig Dienstjahren in Berlin und Bayern vergleicht. Berlin ist in diesem Beispiel auch ersetzbar durch das...

 
von Prof. Dr. Reinhard Kreckel | 25.07.08
Handlungsoptionen deutscher Universitäten im Kräftefeld von staatlicher Steuerung, Marktorientierung und akademischer Autonomie

Von wegen Ökonomisierung der deutschen Hochschulen. Clarks mittlerweise klassisch gewordenes »triangle of coordination« zwischen Markt, Staat und Hochschulen kann kaum das Verhältnis deutscher Hochschulen zu ihrer Umwelt adäquat beschreiben....

 
von Dipl.-Soz. Karsten König | 11.07.11
HoF-Studie: Universitäre Personalstruktur und Föderalismusreform – Zögerlicher Umgang mit Freiräumen

Infolge der Föderalismusreform kam es zur Aufhebung bundesweiter gesetzlicher Grundlagen für eine einheitliche Personalstruktur. Die vergleichende Analyse zeigt, dass die Landeshochschulgesetze trotz gestärkter Länderkompetenzen große...

 
von Ulrich Meyer-Doerpinghaus | 20.04.11
Konsequenzen der Föderalismusreform für Hochschulen und Wissenschaft - HRK-Jahresversammlung 2010

Die Publikation dokumentiert die Jahresversammlung der Hochschulrektorenkonferenz im Mai 2010. Thema der Veranstaltung, die anlässlich ihres 200 jährigen Bestehens an der Humboldt-Universität zu Berlin stattfand, war die Frage, vor welche neuen...

 
von Prof. Dr. Manfred Prenzel | 10.03.15
Kurzfristige Lösung dringend gesucht - Zur schwierigen Lage des allgemeinen Hochschulbaus in Deutschland

Der Hochschulbau ist seit Jahren deutlich unterfinanziert. Dies ist auch eine der Folgen der Abschaffung der Gemeinschaftsaufgabe Hochschulbau im Zuge der Föderalismusreform. Die letzte Grundgesetzänderung zur Jahreswende bietet nun die Chance,...

 
von Dr. Mathias Winde | 14.01.13
Ländercheck. Lehre und Forschung im föderalen Wettbewerb

Deutschland ist ein föderaler Bundesstaat. Die staatlichen Verantwortlichkeiten für Bildung und Wissenschaft sind vorrangig bei den 16 Bundesländern verortet. Für den Hochschulbereich hat die Föderalismus-Reform im Jahr 2006 den Ländern praktisch...

 
von Prof. Dr. Peer Pasternack | 30.07.08
Landeshochschulpolitiken

Was passiert nach dem 1. Oktober 2008, wenn die Hochschulrahmengesetzgebung des Bundes außer Kraft tritt? Um die Zukunft des Wettbewerbsföderalismus vorherzusagen, blicken Ute Lanzendorf und Peer Pasternack in die Vergangenheit. In ihrer Studie...

 
von Dr. Norbert Arnold | 11.08.16
Zusammenarbeit von Bund und Ländern im Hochschulbereich: Was tun nach Aufhebung des Kooperationsverbots?

Am 1. Januar 2015 ist die Neufassung des Artikels 91 b des Grundgesetzes in Kraft getreten:

„(1) Bund und Länder können auf Grund von Vereinbarungen in Fällen überregionaler Bedeutung bei der Förderung von Wissenschaft, Forschung und Lehre...