Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 17.10.12 | Besuche: 4027

HORIZONT - Transferzirkel

Veranstalter: Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. (ZWM)
Ort: siehe Beschreibung
Start: 14.02.13
12:00
Uhr
Ende: 19.04.13
12:00
Uhr

Horizont – Thementage und Expertengespräche

Die »Horizont«-Veranstaltungen des ZWM widmen sich aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen im Wissenschaftsmanagement. Sie bieten Fachleuten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltungspraxis ein Forum, um Erfahrungen auszutauschen, Lösungen zu entwickeln und Kontakte zu knüpfen. Unter dem Titel »State of the Art« veranstaltet das ZWM im Oktober seine Jahrestagung.

 

Transferzirkel

Inhalte und Ziele
Der Alltag in Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen ist immer häufiger durch säulen- und bereichsübergreifende Arbeitsformen gekennzeichnet: MitarbeiterInnen aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Fördereinrichtungen, intermediären Organisationen, Ministerien und forschenden Unternehmen arbeiten eng zusammen; AdministratorInnen treffen auf WissenschaftlerInnen. Unterschiedliche »Betriebssprachen« und kulturelle Unterschiede zwischen verschiedenen Säulen oder Arbeitsbereichen bringen dabei Herausforderungen mit sich. Damit die Zusammenarbeit gelingt, sind eine funktionierende Kommunikation und ein grundlegendes Verständnis der Hintergründe der Partner nötig. In den »Transferzirkeln« des ZWM kommen (Nachwuchs-)Führungskräfte aus unterschiedlichen Arbeitszusammenhängen zusammen. Aus einer Teilnehmergruppe von acht Personen werden, ausgehend von individuellen Bedürfnissen und Erwartungen, vier Tandems gebildet. Diese begleiten sich in einem strukturierten und moderierten Verfahren wechselseitig für jeweils zwei Tage an ihren Arbeitsplätzen. Die TeilnehmerInnen gewinnen auf diese Weise Verständnis für die Rahmenbedingungen und Anforderungen, die die jeweiligen Arbeitszusammenhänge prägen. Kompetenzen, Prozesse, Strukturen und Organisationsformen werden transparent; Wissens-, Kultur- und Sprachdifferenzen können gemeinsam reflektiert werden. Eine professionelle und systemkompetente Begleitung sowie ein Abschlussworkshop sichern die Qualität des Programms. Die »Transferzirkel« ermöglichen den Aufbau säulenübergreifender Netzwerke, die sich durch ein gegenseitiges Verständnis der unterschiedlichen organisationalen Verfasstheiten und Bedürfnisse auszeichnen. Sie bieten damit eine hervorragende Grundlage für übergreifende Kooperationen im Wissenschaftssystem.

 

Zielgruppe
Das Programm »Transferzirkel« richtet sich an MitarbeiterInnen aus Forschungseinrichtungen, Universitäten, Hochschulen und Fördereinrichtungen in Stab und Linie, sowie aus intermediären Organisationen, Ministerien und forschenden Unternehmen.

Termine und Orte
14.-15. Februar 2013 auf Schloss Fürstenried in München
18.-19. April 2013 Evangelische Bildungsstätte auf Schwanenwerder in Berlin-Schwanenwerder    


Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt inklusive aller Steuern 2.850 Euro bzw. 2.280 Euro für TeilnehmerInnen aus Mitgliedseinrichtungen des ZWM.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.