Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 21.01.20 | Besuche: 624

Qualitätsmanagement in der Verwaltung

Veranstalter: zwm
Ort: 53347 Alfter bei Bonn
Start: 16.11.20
10:00
Uhr
Ende: 17.11.20
17:00
Uhr

Hintergrund und Thematik
Die wissenschaftliche Verwaltungsarbeit befindet sich in einem Prozess struktureller und kultureller Veränderungen. Kundenorientierte Dienstleistung für die Wissenschaft und ökonomisch ausgerichtetes Handeln werden immer wichtiger. Die Rahmenbedingungen wissenschaftlicher Kernprozesse auf der Verwaltungsebene beeinflussen damit stark den Gesamterfolg einer wissenschaftlichen Einrichtung. Einführung und Etablierung eines Qualitätsmanagements und dessen Verknüpfung mit Maßnahmen der Qualitätssicherung in Forschung, Studium und Lehre erscheinen somit dringend erforderlich.
Der Workshop geht der Frage nach, wie die moderne Verwaltung ihre Kernaufgaben dauerhaft effizient und kundenorientiert sicherstellen kann. Im Fokus stehen dabei interne und externe Instrumente und Verfahren sowie Struktur- und Prozesskriterien zur Qualitätsbeurteilung.

Inhalte
Die moderne Wissenschaftsverwaltung: Aufgaben und Anspruchsgruppen | Der PDCA-Zyklus | Instrumente und Verfahren der Qualitätsentwicklung und -sicherung | Qualitätskriterien aus verwaltungsinterner Sicht | Qualitätskriterien von Verwaltungshandeln aus Kundensicht | Grundlagen der Prozessgestaltung | Verwaltungsevaluation

Zielgruppe
Der Workshop richtet sich an Verwaltungspersonal an Hochschulen und Forschungseinrichtungen mit Verantwortung im Bereich Qualitätsmanagement oder einschlägigen Aufgaben darin. Zur Zielgruppe zählen jedoch auch sonstige MitarbeiterInnen an Wissenschaftseinrichtungen, die ein Interesse an der Thematik verfolgen.

Termin & Ort
16.– 17. November 2020
Alanus Hochschule, Alfter bei Bonn

Dozierende
Petra Nitzsche, Ulf Richter

Preis
Veranstaltungsgebühr 900,– Euro
für ZWM-Mitglieder    720,– Euro
Tagungspauschale       260,– Euro

Zum Workshop Qualitätsmanagement in der Verwaltung