Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 16.09.21 | Besuche: 152

Referent/in institutionelle Weiterentwicklung DRESDEN-concept

Kontakt: TU Dresden, Geschäftsstelle DRESDEN-concept, Geschäftsführer Herrn Prof. Gerhard Rödel, Helmholtzstr. 10
Ort: 01069 Dresden
Web: - Bewerbungsfrist: 29.10.21

Die Technische Universität Dresden zählt zu den führenden Universitäten Deutschlands. In der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder war sie mit insgesamt vier Anträgen erfolgreich und wurde erneut als Exzellenzuniversität ausgezeichnet. Als Teil der DRESDEN-concept (DDc) Allianz ist die TU Dresden eingebettet in eine der größten Verdichtungen von Forschungsinstitutionen in Deutschland. In Umsetzung der Vorhaben der Gesamtstrategie der TU Dresden soll die Entwicklung der Universität weiter vorangetrieben werden.

 

Dazu ist im Rektorat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

 

Referent/in institutionelle Weiterentwicklung DRESDEN-concept

(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)

 

bis zum 31.10.2026 (Befristung gem. TzBfG) zu besetzen.

Aufgaben

  • Entwicklung konzeptioneller und strategischer Ansätze zur institutionellen Weiterentwicklung des DRESDEN-concept Science and Innovation Campus
  • u.a. rechtliche Beratung von DDc Vorstand und DDc Geschäftsstelle bei vereinsrelevanten Vertragsabschlüssen (Satzungskonformität)
  • Erstellung von Musterverträgen zwischen DDc Partnereinrichtungen
  • vorbereitende Abstimmungen mit den Rechtsabteilungen der DDc Mitgliedseinrichtungen
  • termingerechte und selbstständige Vorbereitung von Gremienvorlagen für den DDc Vorstand und die DDc Geschäftsstelle
  • laufende selbstständige Evaluation institutioneller Ansätze von Wissenschafts-Netzwerken in Deutschland und international
  • weitere institutionelle Aufgaben in der DDc Geschäftsstelle.

Voraussetzungen

  • abgeschlossenes wiss. juristisches Hochschulstudium oder abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium im Wirtschafts- oder Verwaltungsrecht
  • praktische Erfahrungen in den einschlägigen Rechtsgebieten (insb. Vereinsrecht, Verwaltungsrecht), idealerweise in einer Kanzlei
  • Kenntnisse der Dresdner, sächsischen, deutschen und internationalen Wissenschaftslandschaft sowie der gesetzlichen Grundlagen der Zusammenarbeit zwischen landes- und bundesfinanzierten Einrichtungen
  • Erfahrungen in Hochschulen und/oder außeruniversitären Forschungseinrichtungen
  • Interesse an wiss. Zusammenhängen
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Eigeninitiative, selbständige Arbeitsweise und Flexibilität.

Die TU Dresden ist bestrebt, Menschen mit Behinderungen besonders zu fördern und bittet daher um entsprechende Hinweise bei Einreichung der Bewerbungen. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen oder ihnen Kraft SGB IX von Gesetzes wegen Gleichgestellte bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 29.10.2021 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) an: TU Dresden, Geschäftsstelle DRESDEN-concept, Geschäftsführer Herrn Prof. Gerhard Rödel, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden oder über das SecureMail Portal der TU Dresden https://securemail.tu-dresden.de als ein pdf-Dokument an gerhard.roedel@tu-dresden.de. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

 

Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Verfügung gestellt.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte