Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 18.09.19 | Besuche: 172

wiss. Mitarbeiter/in / Postdoc

Kontakt: TU Dresden, Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik, Institut für Automatisierungstechnik, Professur für Prozessleittechnik, Herrn Prof. Dr.-Ing. Leon Urbas, Helmholtzstr. 10
Ort: 01069 Dresden
Web: - Bewerbungsfrist: 15.10.19

An der TU Dresden, Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik, Institut für Automatisierungstechnik, ist an der Professur für Prozessleittechnik zum 01.11.2019 eine Stelle als

 

wiss. Mitarbeiter/in / Postdoc

(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)

 

bis 31.10.2025 (Beschäftigungsdauer gem. WissZeitVG) mit dem Ziel der eigenen wiss. Weiterqualifikation (i.d.R. Habilitation) zu besetzen.

Aufgaben: Geschäftsführer/in Process-to-Order-Lab (Projektakquise, Budgetverwaltung, Berichtswesen für Vorstand); Erforschung und Entwicklung Verfahrens-, Automatisierungs-, und Informationstechnik integrierender modularer Prozessführungs- und Sicherheitskonzepte für selbstoptimierende modulare Anlagen. Im Zusammenspiel mit dem Process-to-Order-Lab und den beteiligten Professuren des Bereichs Ingenieurwesen entwickeln Sie innovative Konzepte zur digitalen Transformation und zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Prozessindustrie und setzen sie in realen Anlagen um.

Voraussetzungen: wiss. HSA und überdurchschnittliche Promotion auf dem Gebiet der Automatisierungstechnik, Mechatronik, Verfahrenstechnik oder Informationssystemtechnik; Begeisterung für Wissenschaft; solide verfahrenstechnische Kenntnisse, um komplexe Orchestrierung von Modulen analysieren und umsetzen zu können; selbstständige ziel- und lösungsorientierte Arbeitsweise; inter- und multidisziplinäres Denken; integratives und kooperatives Verhalten mit ausgezeichneten kommunikativen und sozialen Fähigkeiten; sichere Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift.

Wir bieten: die Möglichkeit, in einem prosperierenden und dynamischen Forschungsumfeld die Zukunft einer umfänglich digitalisierten und modularisierten Prozessindustrie mitzugestalten, wertvolle Projekterfahrung zu sammeln und ein persönliches Netzwerk in Forschung und Industrie aufzubauen.

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 15.10.2019 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) an TU Dresden, Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik, Institut für Automatisierungstechnik, Professur für Prozessleittechnik, Herrn Prof. Dr.-Ing. Leon Urbas, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden bzw. über das SecureMail Portal der TU Dresden https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF–Dokument an christin.haupt@tu-dresden.de. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

 

__________________________________________________________________________________________________________________________ Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Verfügung gestellt.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte