Sie sind hier

Tag: "Corona-Pandemie"
13 Inhalte
 
von Angelika Fritsche | 24.03.21
"Gruppendenken befeuert suboptimale Lösungen"

Der Medizinsoziologe Prof. Dr. Holger Pfaff ist Mitglied einer interdisziplinären Expertengruppe, die sich kritisch-konstruktiv mit dem Pandemiekurs der Bundesregierung auseinandersetzt. Er übernahm 1997 die Professur für Medizinische Soziologie...

 
von Prof. Dr. Klaus Lieb | 20.05.20
Die Corona-Krise als Chance? Einsichten der Resilienzforschung

Die großen Belastungen, finanziellen Nöte und psychischen Folgen der Corona-Pandemie werden allenthalben diskutiert. Wie aber steht es um die Resilienz der Bevölkerung? Und steckt in der Krise gar eine Chance für den Einzelnen und die...

 
von Dr. iur. Sandra Schlüter | 16.02.21
Digitaler Durchbruch? Aktuelles zu Hochschulprüfungen in Corona-Zeiten

Die Corona-Pandemie hatte im Jahr 2020 nicht nur erheblichen Einfluss auf das Voranschreiten der digitalen Lehre. Auch digitale Prüfungsformate haben in diesem Zusammenhang enormen Zuspruch erfahren und wurden vielerorts (erstmals) umgesetzt. Wie...

 
von Prof. Dr. iur. Michael Hartmer | 06.05.20
Elektronische Lehre als Dienstpflicht? Zur Reichweite der Methodenfreiheit

Die Corona-Krise hat den digitalen Lernplattformen eine neue Blütezeit verschafft. Hochschulen bauen ihre digitalen Lernmanagementsysteme mit Hochdruck aus. Die Flexibilität und Kreativität der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer bei der...

 
von Prof. Dr. Katrin Gierhake, LL.M. | 05.03.21
Freiheit? – Freiheit! Die Verabsolutierung des homo phaenomenon im Corona-Diskurs

Die staatlichen Eingriffe in die Freiheitsrechte der Menschen im Zuge der Corona-Pandemie werden vor allem naturwissenschaftlich-medizinisch begründet. Werden damit Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit und die Möglichkeit der Selbstbestimmung des...

 
von Prof. Dr. Frank Decker | 19.05.20
Krise und Zukunft der Demokratie - Was verändert sich durch Corona?

Die Fragen nach den Folgen der Corona-Pandemie betreffen auch das politische System. Düstere Prognosen prophezeien einen Zerfall der Demokratien und ein neues Erstarken von Nationalstaaten. Was ist dran an der These, dass Corona als Beschleuniger...

 
von Dr. Klaus Wannemacher | 09.02.21
Open Access-Band "Vom Corona-Shutdown zur Blended University?" zeigt Digitalsemester aus unterschiedlicher Perspektive

Die ExpertInnenbefragung „Digitales Sommersemester“ (EDiS), die das HIS-Institut für Hochschulentwicklung e. V. (HIS-HE) durchgeführt hat, fokussiert auf die mittelfristigen Folgen der Corona-Pandemie für Studium und Lehre. ...

 
von Professor (em.) Dr.-Ing. Klaus Lucas | 06.04.20
Pandemie ist überall - Systemische Risiken in einer komplexen Welt

Die Corona-Pandemie scheint vielen ein neuartiges und einmaliges Ereignis zu sein. Genaues Hinsehen zeigt aber, dass sie wohl nichts anderes als ein weiteres Phänomen von zahlreichen systemischen Risiken in der offenen und komplexen Welt ist. Wie...

 
von Prof. Dr. Klaus Zierer | 08.09.20
Soviel Präsenz wie möglich

Die Hochschulen und Universitäten haben das Sommersemester wegen der Corona-Pandemie mit digitaler Lehre bestritten. Die Universität Augsburg hat 875 Lehramtsstudierende nach ihren Erfahrungen gefragt und in der Studie „Corona-Semester-Lehramt“...

Seiten