Sie sind hier

Tag: "Hochschulsteuerung"
38 Inhalte
 
von Michael Leszczensky | 08.04.08
Qualitätsorientierte Hochschulsteuerung und externe Standards

Im Verlauf der letzten zehn Jahre sind Zielvereinbarungen im deutschen Hochschulwesen zu einem verbreitet eingesetzten Instrument geworden, sowohl auf der Ebene Staat-Hochschulen wie auch innerhalb der Hochschulen selbst. Im Kontext neuer...

 
von Prof. Dr. Frank Ziegele | 03.09.08
Reformansätze und Perspektiven der Hochschulsteuerung in Deutschland

Die Hochschulsteuerung in Deutschland befindet sich im Umbruch: Alle Bundesländer verabschieden sich schrittweise von alten Steuerungsansätzen wie der kameralistischen Haushaltsführung und -aufstellung, der Fortschreibung von Haushalten sowie der...

 
von Prof. Dr. Ewald Scherm | 08.12.15
Top-down oder nicht Top-down reicht nicht - Plädoyer für ein individualisiertes Management von Universitäten

Die Diskussion über die Leitung und Steuerung von Universitäten hält an. Gibt es den einen richtigen Führungsstil für eine Universität? Oder sind Universitäten Unikate, so dass jede einzelne den passenden für sich und ihre Träger, die...

 
von Barbara Michalk | 26.08.08
Wegweiser 2006 – Qualitätssicherung an Hochschulen

Derzeit besitzt erst eine Minderheit der Hochschulen ein kohärentes und umfassendes System der Qualitätssicherung. Ziel ist es, dass die Hochschulen die Instrumente der Qualitätssicherung bestimmen, ihr Qualitätsmanagement selbst gestalten und es...

 
von Katharina Seng | 07.04.16
Welche Bedeutung haben Flächen in der Hochschulsteuerung auf Landes- und Hochschulebene?

Debatten um die verschiedenen Ansätze und konkreten Formen der Flächensteuerung in den Ländern und Hochschulen scheitern oftmals an einer gemeinsamen Verständigungsgrundlage. Zu unterschiedlich sind die gesetzlichen Rahmenbedingungen, gelebten...

 
von Prof. Dr. Torben Schubert | 09.10.17
Wie können Universitätsleitungen die regionale Verankerung von Hochschulen stärken? Die Rolle dezentraler und zentraler Entscheidungsprozesse

Anhand der geschilderten Fallbeispiele lässt sich zeigen, dass zentrale Einheiten Größenvorteile durchaus effektiv nutzen können. Eine zentrale Steuerung kann insofern dazu beitragen, als dass sie auf regionale Vernetzung ausgerichtet ist und...

 
von Dr. Bettina Böhm | 26.11.08
Zehn Jahre Deregulierung - Nordrhein-westfälische Hochschulen auf dem Weg zu mehr Autonomie?

Zehn Jahre und ein Gesetzgebungsverfahren zur Novellierung des nordrhein-westfälischen Hochschulrechts später bedarf es einer Standortbestimmung. Es gilt die Frage zu klären, ob sich die nordrhein-westfälischen Hochschulen auf dem Weg zu mehr...

Seiten