Sie sind hier

Tag: "Drittmittel"
55 Inhalte
 
von Prof. Dr. Stefan Kühl | 07.02.14
Abschied von der Belohnung „guter Pläne“ - Plädoyer für eine grundlegende Umstellung der Forschungsförderung

Anders als in anderen Ländern haben sich in der deutschen Wissenschaft Drittmittel als das zentrale Kriterium, mit dem Forschungsleistungen gemessen werden, etabliert. Dabei ist es fraglich, ob Drittmittel etwas über die Befähigung zum Forschen...

 
von M.A. Vera Müller | 20.07.12
Ambivalenter Erfolg. Der DFG-Förderatlas 2012

Die Abhängigkeit von Drittmitteln in der Forschungsförderung und der Wettbewerb um diese Mittel wächst. Zwischen 1998 und 2009 ist die staatliche Drittmittelquote von 16 auf 26 Prozent gestiegen. Das geht aus dem jüngst erschienenen DFG-...

 
von Prof. Jean-Marc Rapp | 10.04.12
An introduction to the European University Association’s work on financial sustainability

In this paper, Professor Jean-Marc Rapp, President of the European University Association, reviews the Association’s work on the topic of financial sustainability in the light of the developments that have had an impact of universities in Europe...

 
von Prof. Dr. Stefan Hornbostel | 14.08.12
Armut und Ausbeutung? Die Finanzierungs- und Beschäftigungssituation von Promovierenden

Prekär, so wird in der Regel die Phase der Promotion von Betroffenen beschrieben. Doch lässt sich das pauschal so sagen? Oder gibt es deutliche Unterschiede in den Fächern, zwischen externer und interner Promotion? Das ProFile-Promovierendenpanel...

 
von Prof. Dr. Stefan Hornbostel | 26.11.13
Begutachtungsprozesse im Wettbewerb um Drittmittel - Das Beispiel der Sonderforschungsbereiche

Thamar Klein, Alexandra Kraatz und Stefan Hornbostel beschäftigen sich am „Beispiel der Sonderforschungsbereiche“ der DFG mit „Begutachtungsprozessen im Wettbewerb um Drittmittel“. In ihrem Beitrag gehen sie den Fragen nach, welche Effekte sich...

 
von Michael Leszczensky | 21.07.09
Beschäftigungssituation des wissenschaftlichen Nachwuchses - Erhebung und Auswertung von Personaldaten im Rahmen der Evaluation des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG)

Das Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG) regelt befristete Arbeitsverträge in Wissenschaft und Forschung an deutschen Hochschulen und außeruniversitären Einrichtungen. Mit der Verabschiedung dieses Gesetzes war die Intention verbunden,...

 
von Michael Leszczensky | 06.04.09
Budgeting and Financing of HEI

Dieser Beitrag vermittelt eine grundlegende Übersicht über die Finanzierung ausgewählter Hochschulsysteme – sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene. In diesem Zusammenhang stehen folgende Punkte im Vordergrund: Größe des...

 
von Dr. Sarah Weber | 27.09.16
Can the Postdoc Speak? Ein Erfahrungsbericht aus den Grauzonen universitärer Drittmittelwelten

Vieles ist schon gesagt und geschrieben worden über die (Selbst-)Prekarisierung des wissenschaftlichen Nachwuchses hierzulande. Promovierende und Postdocs begeben sich mehr oder weniger freiwillig in unsichere, wenig planbare Lebenssituationen,...

 
von Gelöschter Benutzer | 07.05.13
Der deutsche Sonderweg in der Messung von Forschungsleistungen

Die Etablierung von Verfahren der flächendeckenden Dauerbeobachtung wissenschaftlicher Leistungen und die Publikation ihrer Ergebnisse hat das Wissenschaftssystem nachhaltig verändert. Allein die Zuweisung einer hohen Rangposition, sei es im...

 
von Prof. Dr. Jürgen Gerhards | 07.02.14
Deutscher Sonderweg - Drittmittel als „Ersatzmessung“ der eigentlichen Leistungen

Drittmittel spielen überall auf der Welt eine Rolle, wo Forschung betrieben wird. Doch in Deutschland sind sie längst nicht mehr nur Mittel zum Zweck, um gute Publikationen oder Erfindungen zu ermöglichen bzw. hervorzubringen: Nicht selten gelten...

Seiten