Sie sind hier

Tag: "Interview"
22 Inhalte
 
von M.A., Dipl.-Psych. Kristin Mosch | 14.01.09
Große Zufriedenheit trotz hohem Arbeitsaufwand: Fragen an Wolfgang Adamczak und Sylvia Springe

Wie beurteilen Forschungsreferenten ihre eigene Arbeitssituation? Was schätzen sie an ihrer Tätigkeit und was vermissen sie? Diesen Fragen sind Wolfgang Adamczak, Robert Debusmann, Ellen Krause und Nadine Merkator in einer empirischen...

 
von Dr. Jan Schilling | 02.05.08
Imageanalyse einer Hochschule: Methoden, Ergebnisse und Erfahrungen am Beispiel der RWTH Aachen

Das Ansehen von Hochschulen rückt nicht erst seit der Diskussion um den Aufbau und die Förderung von Eliteuniversitäten in den Fokus der Öffentlichkeit. Das Image einer Hochschule, das heißt das Bild und die Eindrücke, die mit ihr verbunden...

 
von Dr. Klaus-Rainer Brintzinger | 16.09.16
Jenseits der Bücher - Die Bibliothek als zentraler Dienstleister

Obwohl heute fast alles ortunabhängig elektronisch erreichbar ist, werden die Bibliotheken physisch immer voller. Was passiert da? Fragen an den stellvertretenden Vorsitzenden des Vereins Deutscher Bibliothekare.

 
von Prof. Dr. rer. nat. Michael H. W. Hoffmann | 30.07.12
Qualifiziert für Wirtschaft und Wissenschaft. Fragen zur Promotion in den Ingenieurwissenschaften

Eine der Besonderheiten einer ingenieurwissenschaftlichen Promotion ist die enge Verzahnung zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Davon können sowohl die Promovierenden als auch die kooperierenden Unternehmen profitieren. Ein Interview über den...

 
von Michael Leszczensky | 22.09.12
Qualitätsmanagement und Systemakkreditierung. Interview mit Dr. Heike Zillmann von der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin

Mit der Systemakkreditierung verbindet die HTW Berlin mehrere Ziele: Sie will mehr Hochschulautonomie erlangen und so die Selbstverantwortung stärken, aber auch die hochschulinternen Abläufe weiter professionalisieren und den Lehrenden eine...

 
von Prof. Dr. Jürgen Gerhards | 28.04.21
Reisen nach Corona - Über Flugreisen in der Wissenschaft

Dienstreisen, und dabei besonders Flüge, haben vor der Corona-Pandemie hinter dem Gebäudebereich für den höchsten CO2-Austoß an vielen Hochschulen gesorgt. Verzichten kann eine internationale Wissenschaft auf das Fliegen nicht. Gleichzeitig hat...

 
von Dr. phil. Martin Winter | 14.02.11
Studiengänge vor und nach der Bologna-Reform - Vergleich von Studienangebot und Studiencurricula in den Fächern Chemie, Maschinenbau und Soziologie

Gegenstand der Untersuchung sind die Studiencurricula der Fächer Chemie, Maschinenbau und Soziologie vor und nach der Bologna-Reform. Analysiert werden das Studienangebot und der jeweils zentrale Studiengang der drei Fächer an drei Universitäten...

 
von Angelika Fritsche | 30.05.17
Tristesse in Ungarn

Mit ihrem Angriff auf die Central European University (CEU) des US-Milliardärs George Soros hat die ungarische Regierung heftige Proteste im Land hervorgerufen. Denn die Hochschullandschaft Ungarns bietet kaum vergleichbare Perspektiven -...

 
von M.A., Dipl.-Psych. Kristin Mosch | 06.05.09
Über den deutschen Nachholbedarf in der Entwicklungszusammenarbeit: Interview mit Dirk Messner

Im Interview zum neuen DAAD-Hochschulwettbewerb äußert sich Dirk Messner, Direktor des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik, zur aktuellen Situation der Entwicklungsforschung in Deutschland. Im Vergleich zu anderen westlichen Ländern wie...

 
von Dr. Gerhard Teufel | 19.10.10
Wir bieten mehr als das Deutschlandstipendium - Das Angebot der Studienstiftung des deutschen Volkes

Bislang war es die exklusive Aufgabe der zwölf Begabtenförderwerke in Deutschland, Stipendien an Studenten zu vergeben. Ist das Nationale Stipendienprogramm ein Konkurrent - auch um Bundesmittel - oder eine sinnvolle Ergänzung? Worin bestehen die...

Seiten