Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 13.11.20 | Besuche: 248

Diversity Management – Strategien und Instrumente im Hochschul- und Wissenschaftskontext

Veranstalter: zwm
Ort: 45138 Essen
Start: 11.11.21
10:00
Uhr
Ende: 12.11.21
17:00
Uhr

Wissenschaftsreinrichtungen stehen vor der Aufgabe, bestehende Diversität und den konstruktiven Umgang damit in der Institution zu gestalten. Rechtliche und fachliche Grundlagen sind hierfür ebenso erforderlich wie Wissen um Strukturen, Instrumente und Handlungsansätze zur Entwicklung von Organisation und Personal.

Auditierungsverfahren oder Inklusionspläne ermöglichen die partizipative Erarbeitung von Zielsetzungen und Maßnahmen, inklusive der Einrichtung und Weiterentwicklung von Strukturen, Prozessen, Initiativen und Projekten. Der Workshop bietet einen Rahmen zum Kennenlernen und Reflektieren von Wegen hin zu mehr Inklusion, Diversität und Antidiskriminierung.

Ziel des Workshops ist, …
• einen Überblick zu konzeptionellen und rechtlichen Grundlagen für die Diversitäts- und Antidiskriminierungsarbeit in wissenschaftlichen und wissenschaftsnahen Arbeitszusammenhängen zu vermitteln,
• Ansätze, Handlungsfelder, Instrumente und Maßnahmenbeispiele des Diversity Managements zu skizzieren,
• Rahmenbedingungen und Begleiterscheinungen der Implementierung des Diversity Managements bzw. der Diversitäts- und Antidiskriminierungsarbeit zu reflektieren.

Inhalte
Konzeptionelle und rechtliche Grundlagen | Ansätze, Handlungsfelder, Instrumente und Maßnahmenbeispiele | Rahmenbedingungen und Begleiterscheinungen der Implementierung des Diversity Managements

Zielgruppe
Leitungspersonen und Beschäftigte wissenschaftlicher und wissenschaftsnaher Einrichtungen, die mit der Implementierung von Diversity Management bzw. Aspekten diversitätsorientierter Personal- und Organisationsentwicklung (neu) befasst sind, sowie MitarbeiterInnen von Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen mit Interesse an Diversity Management

Termin und Ort
11.—12. November 2021
Hotel Franz, Essen

Dozierende
Kathrin Houda (Referentin der Vizepräsidentin für Studienangelegenheiten, Internationales und Diversität, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)
Dr. Ebru Tepecik (Zentrale Ansprechperson für Diversity Management, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg)

Preis
Veranstaltungsgebühr: 900,- Euro
für ZWM-Mitglieder 720,- Euro
Tagungspauschale: 225,- Euro brutto (inkl. Verpflegung und Übernachtung)

Zum Workshop Diversity Management – Strategien und Instrumente im Hochschul- und Wissenschaftskontext

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.