Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 14.11.13 | Besuche: 3225

FOKUS: DFG-Forum Hochschul- und Wissenschaftsmanagement: Führung interkultureller Teams

Veranstalter: Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V.
Ort: SeminarZentrum Rückersbach in Johannesberg
Start: 07.10.14
12:00
Uhr
Ende: 08.10.14
12:00
Uhr

Inhalte und Ziele
In vielen wissenschaftlichen Disziplinen sind multinational zusammengesetzte Arbeitsgruppen eher die Regel als die Ausnahme Insbesondere in Universitäten und außeruniversitären Forschungsinstituten finden Forschung und Lehre auf einem nahezu vollständig globalisierten Arbeitsmarkt statt. Gleichzeitig erfolgt eine immer stärkere internationale Vernetzung der Forschung durch bilaterale (z.B. DFG mit einer ausländischen Partnerorganisation) oder multilaterale Fördermöglichkeiten (z.B. EU). Der Mehrwert einer international zusammengesetzten Gruppe steht und fällt mit der produktiven Zusammenarbeit ihrer Mitglieder, wobei jedes Mitglied eines interkulturellen Teams die in seiner Kultur gelernten Werte, Arbeitsweisen, Kommunikationsmittel und Lösungsstrategien in die Teamarbeit einbringt. Diese unterschiedlichen Herangehensweisen erfordern bei Führungsverantwortlichen die Kenntnis kultureller Hintergründe und ein Verständnis für die Wirkmechanismen von interkultureller Kommunikation.

 

Zielgruppe
Das DFG-Forum richtet sich an WissenschaftlerInnen mit Managementaufgaben und AdministratorInnen der DFG-geförderten koordinierten Programme. Angesprochen sind insbesondere MitarbeiterInnen aus Sonderforschungsbereichen, Graduiertenkollegs, Schwerpunktprogrammen, (klinischen) Forschergruppen, Forschungszentren, Exzellenzclustern und Graduiertenschulen.

Teilnahmegebühr
Für DFG-Geförderte wird die Teilnahmegebühr von der Deutschen Forschungsgemeinschaft übernommen. Andere TeilnehmerInnen bezahlen 999,– Euro bzw. 799,– Euro (incl. MwSt.), wenn die entsendende Einrichtung Mitglied des ZWM ist. Inbegriffen sind Tagungsmaterialien, Tagungsgetränke und Vollverpflegung sowie für Nicht-DFG-Geförderte auch die Übernachtungskosten.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.