Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 16.11.18 | Besuche: 20

Advanced-Lehrgang für erfahrene WissenschaftsmanagerInnen 2019

Veranstalter: -
Ort: -
Start: Ende:
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte
Veranstaltung
Eingestellt: 16.11.18 | Besuche: 31

Professional Management Program (PMP) für Führungskräfte 2019

Veranstalter: -
Ort: -
Start: Ende:
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte
Veranstaltung
Eingestellt: 13.11.18 | Besuche: 128

Lehrgang für Persönliche ReferentInnen 2019

Veranstalter: -
Ort: -
Start: Ende:
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte
Veranstaltung
Eingestellt: 08.11.18 | Besuche: 102

Lehrgang für WissenschaftsmanagerInnen 2019 - Lehrgang 2

Veranstalter: -
Ort: -
Start: Ende:
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte
Veranstaltung
Eingestellt: 08.11.18 | Besuche: 49

Lehrgang für WissenschaftsmanagerInnen 2019 - Lehrgang 1

Veranstalter: -
Ort: -
Start: Ende:
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte
Stellenangebot
Eingestellt: 02.10.18 | Besuche: 159

Technical University of Munich: Scientific fundraising manager (f/m)

Kontakt: Dr. Barbara Schroeder
Ort: 81675 München
Web: http://www.cbi.ei.tum.de Bewerbungsfrist: 31.12.18

The Chair of Biological Imaging (CBI) at the Technical University of Munich (TUM) and the Institute of Biological and Medical Imaging (IBMI) at the Helmholtz Zentrum München (HMGU) in Munich, Germany are an integrated, multi-disciplinary research structure and form the cornerstone of a rapidly expanding bioengineering ecosystem in Munich; including the Research Center TranslaTUM and the Helmholtz Pioneer Campus, which integrate bioengineering with oncology and metabolic disorders, respectively. CBI scientists develop next-generation imaging and sensing methods to measure previously inaccessible properties of living systems, hence, catalyzing breakthroughs in biology and medicine. Comprising 11 inter-disciplinary laboratories and scientists from more than 25 countries, CBI offers state-of-the-art infrastructure for innovative research and a perfect environment to accelerate your career.

Join our team and be part of our rich and dynamic research culture of enquiry and innovation. CBI researchers come from the top ranks of physics, chemistry, engineering, and biomedicine and attract significant investment from national and international sources. Our scientists serve in international societies and conferences and are recipients of a multitude of top international and German awards, including the prestigious Gottfried Wilhelm Leibniz prize and several ERC awards. In addition to scientific excellence, CBI promotes entrepreneurship, company spin-off activities, and collaborations with other top academic institutions and leading corporations in the photonics, pharmaceuticals and healthcare sectors.

To support our fundraising activities, we now seek a highly qualified and motivated scientific fundraising manager (f/m). This position will be integral to the CBI fundraising strategy and will work closely with the Chair’s Director and the CBI Head of Fundraising as part of the CBI science management team.

The mission:

The CBI science management team provides comprehensive administrative support to our scientists, giving them room to focus their full creative potential on developing the imaging techniques of tomorrow.

The scientific fundraising manager will specifically:

  • Lead applications for third-party funding from national and international funding agencies
  • Scout new funding opportunities
  • Support developing, authoring, and compiling grant proposals together with CBI scientists
  • Coordinate proposal submission and fund administration
  • Support project management activities, including financial controlling and compilation of financial and scientific reports
  • Work at the interface between CBI scientists and the central administrations of HMGU and TUM, external partners and national and international funding agencies
  • Organize and participate in project meetings and workshops in Munich and abroad
  • Support CBI public relations and marketing activities
  • Proof-read scientific texts

Your profile:

The successful applicant must have the following:

  • Ph.D. degree in natural sciences or engineering
  • Extensive experience writing texts for scientific audiences, including one or more proposals for competitive funding
  • Excellent ability to analyze and present complex research projects for various audiences
  • Excellent command of English and German, both written and spoken
  • Independent, flexible, and solution-oriented working style
  • Strong organizational and management skills
  • Commitment to quickly familiarize with new, interdisciplinary research projects
  • Collaborative spirit and ability to work on a highly international and interdisciplinary team
  • Solid IT skills (MS Office, Photoshop etc.)
  • Business-oriented skills or background are an advantage

Our offer:

At CBI, we strongly believe in scientific excellence and innovation. This is your opportunity to be part of and to advance your career in a world-leading research institute, where bioengineering principles meet today’s challenges in biology and medicine to develop the solutions of tomorrow.  CBI provides a highly international, multi-disciplinary environment offering excellent opportunities for professional growth and everything you need to achieve outstanding research findings leading to high-impact publications. We support career development, continuing education and teaching and training opportunities.

Situated in the foothills of the Alps, Munich is consistently ranked as one of the most liveable cities in the world, with an exceptionally high quality of life. Greater Munich is also home to several world-class universities and research institutes, creating a vibrant intellectual atmosphere.

The successful applicant will initially have a 1-year contract, with the possibility of extension. Salary will be commensurate with work experience and seniority in accordance the public service wage agreement of the Free State of Bavaria (TV-L E13). As an equal opportunity and affirmative action employer, TUM explicitly encourages applications from women as well as from all others who would bring additional diversity dimensions to the university’s research and teaching strategies. Preference will be given to disabled candidates with essentially the same qualifications.

Your application:

We are looking forward to receiving your comprehensive application including your letter of motivation, CV and academic transcripts of records preferably in English and in a single PDF file, via email to cbi.recruitment@tum.de. Please indicate “Scientific fundraising manager (f/m)” in the subject line.

 

For any question please contact:

Dr. Barbara Schroeder
email: barbara.schroeder@tum.de 
tel.: +49 89 3187 4180

Technical University of Munich (TUM)
Chair of Biological Imaging (CBI)
Ismaningerstr. 22
81675 Munich, Germany
Web page: www.cbi.ei.tum.de

Stellenangebot
Eingestellt: 09.05.18 | Besuche: 669

Universität Heidelberg, Forschungsreferentin/Forschungsreferent Lebenswissenschaften

Kontakt: Dr. Günther R. Mittler
Ort: 69117 Heidelberg
Web: - Bewerbungsfrist: 25.06.18

Im Dezernat 6 (Dezernat Forschung) der Verwaltung der Universität Heidelberg ist zum nächst möglichen Termin die Stelle einer/eines

 

Forschungsreferentin/Forschungsreferenten

 

zur Unterstützung des Bereichs Heidelberg Research Service in der Abteilung 6.2 zu besetzen.

Aufgabengebiet:

Der Heidelberg Research Service unterstützt die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität bei der Beantragung und dem Management von Forschungsprojekten, u.a. der DFG, des BMBF oder der EU-Kommission:

  • Sie stehen in engem Kontakt mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Fakultät für Biowissenschaften sowie der lebenswissenschaftlichen Zentren und beraten über aktuelle Fördermöglichkeiten. Darüber hinaus beraten sie unterstützend die beiden Medizinischen Fakultäten der Universität Heidelberg.
  • Sie unterstützen Drittmittelprojekte z.B. bei der Antragstellung und Planung, bei der Partnersuche und bei der finanziellen Abwicklung.
  • Sie führen Veranstaltungen zum Thema Forschungsförderung durch.

 

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium mit Promotion in den Lebenswissen-schaften

 

  • Erfahrungen im Bereich Drittmittel bzw. in der Verwaltung im öffentlichen Dienst

 

  • Erfahrungen im Projektmanagement

 

  • hervorragende kommunikative Fähigkeiten und organisatorisches Geschick

 

  • sehr gute Englisch- und EDV-Kenntnisse

Sie sind eine engagierte Persönlichkeit, die Beratung und Projektmanagement als Dienstleistung für die Wissenschaft versteht. Sie sind bereit, eigenständig und im Team flexibel und mit überdurchschnittlichem Engagement Projektverantwortung zu übernehmen.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des Stichwortes „D6 - Heidelberg Research Service - Lebenswissenschaften“. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 25.06.2018 an die Universitätsverwaltung, Dezernat Forschung, Frau Nicole Nieder, Seminarstraße 2, 69117 Heidelberg, nicole.nieder@zuv.uni-heidelberg.de. Online-Bewerbungen sind erwünscht.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Wir bitten um Verständnis, dass eingegangene Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Stellenangebot
Eingestellt: 30.04.18 | Besuche: 645

Technische Universität Darmstadt, Kooperationsmanagerin/-manager für die Strategische Allianz der Rhein-Main-Universitäten

Kontakt: Dr. Tina Klug
Ort: 64289 Darmstadt
Web: http://www.rhein-main-universitaeten.de Bewerbungsfrist: 21.05.18
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Stellenangebot
Eingestellt: 26.03.18 | Besuche: 845

Referentin / Referenten des Administrativen Direktors

Kontakt: Frau Auert
Ort: 14467 Potsdam
Web: http://www.iass-potsdam.de Bewerbungsfrist: 16.04.18

Das Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS) in Potsdam ist eine vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und vom Land Brandenburg geförderte Einrichtung und widmet sich in einer ganzheitlichen Form transdisziplinär und international der Erforschung des Klimawandels, der Komponenten des Erdsystems und der Nachhaltigkeit.

Weitere Informationen unter www.iass-potsdam.de.

Das IASS sucht zum 1. Juni 2018 als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung eine/einen

Referentin / Referenten
des Administrativen Direktors

Kennziffer DIR-2018-02

Aufgabengebiet:

  • Strategische und inhaltliche Unterstützung des Administrativen Direktors in seiner Funktion als Mitglied des Vorstandes und bei seinen sonstigen operativen Aufgaben
  • Unterstützung der internen Kommunikationsabläufe zwischen dem Administrativen Direktor, dem Vorstand und dem Team, einschließlich der Optimierung von Kommunikationsabläufen
  • Strukturierung von administrativen Prozessen
  • Zusammenarbeit und Unterstützung im Rahmen des Berichtswesens
  • Begleitung und Mitwirkung an Projekten und Sonderaufgaben, insbesondere im Bereich der Organisation von Administration und Infrastruktur
  • Koordinierung, inhaltliche Ausarbeitung, Vorbereitung und Nachbereitung von Gremiensitzungen
  • Verantwortliche Betreuung des Verwaltungsbudgets
  • Unterstützung des institutsinternen Transformations- und Strategieprozesses
  • Allgemeines Prozessmanagement, Wissensmanagement sowie Richtlinienentwicklung

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Hochschulabschluss – M.A. in Verwaltungs-, Wirtschafts-, Rechts- oder Politikwissenschaften
  • Anforderungen:
  • Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement sind von Vorteil
  • Fähigkeit, sich in einem internationalen Umfeld zu bewegen; Englisch als Arbeitssprache
  • Exzellente kommunikative Fähigkeiten, Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zu eigenständigem und selbststrukturiertem Arbeiten, Belastbarkeit

Wir bieten Ihnen Ihnen ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem jungen, interdisziplinären Team und ein attraktives, internationales Arbeitsumfeld mit gutem Arbeitsklima.

Es handelt sich um eine Mutterschutz- und Elternzeitvertretung (100 %, teilzeitfähig). Die Vergütung erfolgt nach E13 TVöD (Bund). Der Dienstsitz ist Potsdam.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt

Bitte bewerben Sie sich mit einem einseitigen Motivationsschreiben, in dem Sie darlegen, wie Ihr Werdegang zu den Anforderungen dieser Position passt, und einem Anhang mit den üblichen Unterlagen. Ihre vollständige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 16. April 2018 unter Angabe der Kennziffer DIR-2018-02 ausschließlich per E-Mail an Frau Auert linda.auert@iass-potsdam.de; (zusammengefasst in einer PDF-Datei mit max. 5 MB). Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung an, wie Sie auf unsere Stellenanzeige aufmerksam geworden sind.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Stellenangebot
Eingestellt: 22.03.18 | Besuche: 1495

Praktikant/in (Vollzeit) zur Unterstützung der Kommunikationsarbeit des ZWM

Kontakt: Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. (ZWM)
Ort: 67346 Speyer
Web: http://www.zwm-speyer.de Bewerbungsfrist: 10.04.18

Das Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. (ZWM) ist ein Zusammenschluss von Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen, Wissenschaftsorganisationen, Wissenschaftsförderorganisationen und Unternehmen der freien Wirtschaft. Ziel des gemeinnützigen Vereins ist die weitere Professionalisierung des Wissenschaftsmanagements. Unseren Standort haben wir in Speyer auf dem Campus der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften. Zu unseren wichtigsten Aufgabenfeldern zählen Weiterbildungsveranstaltungen (Zielgruppen in der Wissenschaft und der Wissenschaftsverwaltung bzw. Wissenschaftsfördereinrichtungen), die Beratung von Einrichtungen des Wissenschaftssystems sowie der Betrieb des Internetportals www.wissenschaftsmanagement-online.de.
Wir suchen ab Anfang Mai für sechs Monate eine/n Praktikanten/in (Vollzeit)
zur Unterstützung der Kommunikationsarbeit des Zentrums für Wissenschaftsmanagement.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Mitarbeit bei verschiedenen Marketingmaßnahmen: Erstellung von Werbemitteln (Print und digital)
  • Pflege der Websites www.zwm-speyer.de und www.wissenschaftsmanagement.online
  • Erstellen und Lektorieren von Texten für Website, Newsletter und Marketingunterlagen
  • Koordination externer Dienstleister, Versandabwicklung bei Verschickungsaktionen
  • Datenbankpflege, Datenrecherche

Wir wünschen uns von Ihnen

  • ein abgeschlossenes Bachelor-Studium
  • erste Erfahrungen in Marketing/Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Redaktion/oder einer Werbeagentur
  • Freude am Umgang mit Texten, Sinn für sprachliche Feinheiten
  • einen sorgfältigen, exakten Umgang mit Daten
  • Zuverlässigkeit, Genauigkeit und eigenständige Arbeitsweise
  • sichere Beherrschung von Microsoft Office und Adobe Acrobat
  • von Vorteil sind Erfahrungen mit CRM und CMS
  • Interesse an Wissenschaftsmanagement und/oder erste Erfahrungen im Wissenschaftsbetrieb

Wir bieten interessante Aufgaben und eine gute Arbeitsatmosphäre, eine Bezahlung von 1.600,- € brutto pro Monat sowie die Möglichkeit der Teilnahme an ZWM-Veranstaltungen. Fragen beantworten Ihnen Dr. Frank Stäudner (staeudner@zwm-speyer.de, Tel. 06232-654 149) oder Theo Hafner (hafner@zwm-speyer.de, Tel. 06232-654 411). Bewerbungen (mit Zeugnissen und Arbeitsproben) erbitten wir bis 10. April 2018 ausschließlich per E-Mail (Anhänge in den Formaten PDF oder Word, insgesamt maximal 5 MB) mit Betreff „Bewerbung Praktikum IuK2018“ an: hafner@zwm-speyer.de.

Seiten