Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 23.01.20 | Besuche: 10

»Berufsbild Wissenschaftsmanagement« – Reflexion über die Entwicklung und Standards des eigenen Berufsfeldes

Veranstalter: -
Ort: -
Start: Ende:
  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte
Veranstaltung
Eingestellt: 20.01.20 | Besuche: 36

Professional Management Program (PMP) für Führungskräfte

Veranstalter: -
Ort: -
Start: Ende:
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte
Veranstaltung
Eingestellt: 20.01.20 | Besuche: 30

Lehrgang für WissenschaftsmanagerInnen Durchgang 2

Veranstalter: -
Ort: -
Start: Ende:
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte
Veranstaltung
Eingestellt: 17.01.20 | Besuche: 48

Advanced-Lehrgang für erfahrene WissenschaftsmanagerInnen

Veranstalter: -
Ort: -
Start: Ende:
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte
Veranstaltung
Eingestellt: 17.01.20 | Besuche: 74

Lehrgang für WissenschaftsmanagerInnen Durchgang 1

Veranstalter: -
Ort: -
Start: Ende:
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte
Stellenangebot
Eingestellt: 20.12.19 | Besuche: 251

Geschäftsführer/in (m/w/d)

Kontakt: Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des ZWM
Ort: 67346 Speyer
Web: http://www.zwm-speyer.de Bewerbungsfrist: 31.01.20

Das Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. (ZWM) ist ein Zusammenschluss von Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen, Wissenschaftsorganisationen und Förderern. Vereinsziel ist es, das Wissenschaftsmanagement zu professionalisieren und die Netzwerkbildung im Wissenschaftssystem voranzutreiben. Dazu bietet das ZWM zielgruppenspezifische Weiterbildung für WissenschaftsmanagerInnen und WissenschaftlerInnen an, organisiert Wissenstransfer und Best-Practice- Sharing zwischen wissenschaftlichen Einrichtungen und betreibt das Wissens- und Netzwerkportal »wissenschaftsmanagement-online«.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

GESCHÄFTSFÜHRER/IN (m/w/d),

der/die die Geschäftsstelle in Speyer mit derzeit 10 Mitarbeiter/innen leitet und gemeinsam mit Vorstand und Mitgliedern das ZWM inhaltlich und konzeptionell weiterentwickelt.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

Sie verantworten Wirtschaftsplanung, Controlling und Marketing und betreuen unsere Gremien, akquirieren neue Projekte, erschließen neue Schlüsselkunden und Mitgliederkontakte. In Abstimmung mit dem Vorstand sind Sie verantwortlich für die thematische und konzeptionelle Weiterentwicklung des ZWM e.V.

Unsere Erwartungen:

Für diese strategische, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe suchen wir eine Persönlichkeit mit Kenntnissen von den wichtigsten Managementaufgaben an Hochschulen und außerhochschulischen Forschungseinrichtungen, die über ein gutes Netzwerk im Wissenschaftssystem verfügt. Wir setzen Kompetenzen und Erfahrungen im Finanzmanagement und im Changemanagement voraus.

Sie sollten teamfähig und kommunikationsstark sein, außerdem umfassende Kenntnisse der Strukturen und Akteure des deutschen Wissenschaftssystems und Überblickswissen zum Berufsfeld Wissenschaftsmanagement haben.

Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar), idealerweise eine Promotion, gute englische Sprachkenntnisse und eine hohe Affinität zu IT-gestützten Prozessen sowie mehrjährige Erfahrung in der Personalführung setzen wir voraus.

Unser Angebot:

Das ZWM bietet ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Arbeitsumfeld mit Verantwortung, Gestaltungsspielraum und vielseitigen Weiterbildungsangeboten. Anstellung und Bezahlung sowie die sonstigen Leistungen sind in Anlehnung an die Regeln des öffentlichen Dienstes (bis EG 15) vorgesehen.

Ihre Bewerbung:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per Mail (insgesamt nicht größer als 2 MB) bis zum 31. Januar 2020 an den Vorstandsvorsitzenden des ZWM, Herrn Dieter Kaufmann, der Ihnen auch Fragen zur Ausschreibung beantwortet: kanzler@uni-ulm.de, Telefon 0731 5025000. Die Auswahlgespräche sind für Ende Februar 2020 vorgesehen.

Für uns zählen Ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und Stärken. Deshalb ist jede Person unabhängig von Merkmalen wie z.B. Geschlecht, Alter und Herkunft oder einer eventuellen Behinderung am ZWM willkommen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt.

Artikel
Eingestellt: 03.12.19 | Erstellt: 29.11.19 | Besuche: 335
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Wissenschaftsmanagement als Beruf - Spezialwissen mit breitem Einsatzgebiet

Das Wissenschaftsmanagement hat in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Die Rahmenbedingungen an Hochschulen haben sich verändert und ein steigender Wettbewerb fordert neue Führungskompetenzen. Was zeichent diese aus und wie werden sie erlernt? Eine Einordnung.

Von Dieter Kaufmann: Er ist Kanzler der Universität Ulm und Vorstandsvorsitzender des Zentrums für Wissenschaftsmanagement (ZWM).

Quellen:
Erschienen in: Forschung & Lehre 12/19
Stellenangebot
Eingestellt: 21.11.19 | Besuche: 347

Akademische/-n Mitarbeiterin / Mitarbeiter für das wissenschaftliche Projektmanagement (w/m/d)

Kontakt: -
Ort: 72070 Tübingen
Web: https://www.medizin.uni-tuebingen.de/de/karriere/jobs/10083-akademische-n-mitarb... Bewerbungsfrist: 15.12.19

Das Universitätsklinikum Tübingen ist ein führendes Zentrum der deutschen Hochschulmedizin, in dem jährlich ca. 75.000 Patienten stationär und ca. 380.000 ambulant behandelt werden. Wir bieten medizinische Leistungen auf höchstem Niveau an und decken das gesamte Spektrum moderner Medizin, Forschung, Lehre und Krankenversorgung ab.

Das Team der Stabstelle für Wissenschaftsmanagement am Institut für Medizinische Genetik und angewandte Genomik sucht zum 01.01.2020 eine/einen
Akademische/-n Mitarbeiterin / Mitarbeiter für das wissenschaftliche Projektmanagement (w/m/d)

mit einem Beschäftigungsumfang von 80 - 100 %.
Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2022 zu besetzen.

Die Stabstelle für Wissenschaftsmanagement koordiniert seit 15 Jahren internationale Forschungsverbundprojekte. Die/der Bewerberin/Bewerber wird das Managementteam im EU-Projekt "Solve-RD" (www.solve-rd.eu) verstärken.

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • Wissenschaftliches und administratives Projektmanagement von EU geförderten Verbundprojekten
  • Verfassen von wissenschaftlichen Projektberichten
  • Enge Zusammenarbeit mit den internationalen Projektpartnern

Ihr Profil:

  • Biologisches bzw. medizinisches Studium oder ähnliche Qualifikation
  • Sehr gute englische und deutsche Sprachkenntnisse
  • Kommunikations- und Organisationsvermögen
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Strukturiertes und eigenständiges Arbeiten
  • Bereitschaft zu gelegentlicher Reisetätigkeit

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Wir bieten Vergütung nach TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder) sowie alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Da die Universität Tübingen eine Erhöhung des Anteils von Frauen beim wissenschaftlichen Personal anstrebt, werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Einstellung erfolgt über den Geschäftsbereich Personal. Die Anstellung erfolgt auf Grundlage der einschlägigen hochschulrechtlichen Bestimmungen. Vorstellungskosten können leider nicht übernommen werden.

Bei Fragen wenden Sie sich an Frau Bianca Horn, Tel.: 07071 29-72288, E-Mail: bianca.horn@med.uni-tuebingen.de. Bewerbungsfrist: 04.12.2019.

Richten Sie Ihre Bewerbung bitte ausschließlich per E-Mail (PDF-Anhang) unter Angabe der Kennziffer 10083 an:
Universitätsklinikum Tübingen
Institut für Medizinische Genetik und angewandte Genomik
Frau Bianca Horn
Calwerstraße 7
72076 Tübingen

E-Mail: medgen.bewerbung@med.uni-tuebingen.de

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Stellenangebot
Eingestellt: 12.09.19 | Besuche: 307

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) in der Erhebungskoordination am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe

Kontakt: Roman Auriga
Ort: 96047 Bamberg
Web: https://jobs.lifbi.de/Wissenschaftliche-Mitarbeiterin-Wissenschaftlicher-Mitarbe... Bewerbungsfrist: 06.10.19

Am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e. V. ist zum 01.12.2019 eine Stelle für wiss. Mitarbeiter (w/m/d) in Teilzeit (max. TV-L E13, bis zu 50%) und zunächst befristet bis 30.11.2021 zu besetzen.

Die Aufgabenbereiche umfassen:

* Laufendes Monitoring, Koordination, Auswertung und Risikomanagement einzelner Erhebungen samt Überprüfung von Berichtslegung und  Leistungserbringung der Erhebungsinstitute

* Aufgaben aus dem Bereich des Wissens- und Prozessmanagements, darunter Definition, Evaluation und Optimierung studienübergreifender, wissenschaftsbezogener Prozesse und Verfahren, Übertragung von Prozessen und Verfahren zwischen den Erhebungen und Studien sowie ihre Weiterentwicklung

* Aktive Teilnahme an der Weiterentwicklung des Arbeitsbereichs in obigen Bereichen sowie an Planungs- und Abstimmungsschritten im Institut

* Hospitationen außerorts

* Eigenständige kritische Auswertung wissenschaftlicher Publikationen und Daten zu bereits existierenden Methoden und Verfahren und deren Weiterentwicklung

 

Detailierte Informationen zu der Ausschreibung sind zu finden unter: https://jobs.lifbi.de/Wissenschaftliche-Mitarbeiterin-Wissenschaftlicher-Mitarbe-de-j231.html?sid=cb420243d12385547a59702114f6a9b9

 

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
Stellenangebot
Eingestellt: 28.01.19 | Besuche: 643

Vorstandsreferent*in (m/w/d)

Kontakt: Frau Riecke
Ort: 53170 Bonn
Web: https://www.dfg.de/service/jobs/index.html Bewerbungsfrist: 10.02.19

Die Deutsche Forschungs­gemeinschaft ist die Selbst­verwaltungs­organisation der deutschen Wissen­schaft. Getragen von Bund und Ländern ist unser Auftrag die Förderung exzellenter Wissen­schaft in allen ihren Zweigen. Unsere Kernaufgabe: die Auswahl der besten Forschungs­vorhaben von Wissen­schaftlern/-innen an Hoch­schulen und For­schungs­instituten sowie deren Finanzierung und Begleitung.

Wenn Sie sich dafür be­geistern können, gemein­sam mit 750 Kolleginnen und Kollegen für einen starken Wissenschafts­standort Deutschland zu arbeiten und den Europäischen Forschungs­raum mitzugestalten – herzlich willkommen.

Die unmittelbar dem Vorstand unterstellte Gruppe „Strategie und Grundsatzfragen“ (V-SG) ist innerhalb der Geschäftsstelle der DFG für die zentrale Koordination strategischer Aufgaben in fachlicher, förderprogrammatischer, wissenschaftspolitischer und vereinsrechtlicher Hinsicht zuständig. Hierzu gehört u. a. die Erarbeitung von Grundlagen, Konzepten, Entscheidungsvorbereitungen und Umsetzungsprozessen. Daneben betreut V-SG Gremien der DFG wie das Präsidium, den „Erweiterten Vorstand“ und die Mitgliederversammlung, den Ad hoc-Ausschuss für die Prüfung von Mitgliedschaftsanträgen sowie interne Gremien zur Leitung der Geschäftsstelle. Die Gruppe ist in zwei Teams aufgeteilt: „Konzeption und Planung“ und „Vorstandsbüro“.

Im Team „Vorstandsbüro“ besetzen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Vorstandsreferent*in (m/w/d)

 

Ihre Aufgaben:

  • Geschäftsführung des „Erweiterten Vorstands“, Vor- und Nachbereitung sowie Protokollierung der Sitzungen
  • Terminkoordination und Mitarbeit in der inhaltlichen Vorbereitung der Termine des Vorstandes; in diesem Zusammenhang Recherche und Aufbereitung von Informationen zu ausgewählten aktuellen wissenschaftlichen und wissenschaftspolitischen Themenstellungen
  • Konzeptionelle Mitarbeit im Team „Konzeption und Planung“ bei wissenschaftspolitischen und strategischen Fragen

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossene Hochschulausbildung, Promotion erwünscht
  • einschlägige Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement
  • breite Allgemeinbildung und vertieftes Interesse an Wissenschaftspolitik
  • Fähigkeit, Sachverhalte kritisch zu analysieren und unterschiedliche Texte gewandt und lebendig zu verfassen
  • Kreativität und ein selbstständiger, zügiger Arbeitsstil
  • die englische Sprache beherrschen Sie fließend in Wort und Schrift
  • hohe, dem besonderen Arbeitsumfeld angepasste Leistungsbereitschaft und Fähigkeit, auch unter Zeitdruck zuverlässig und sicher zu arbeiten

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß. Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, eine gründliche Einarbeitung in Ihre neuen Aufgaben und fördern Ihre Entwicklung durch ein attraktives Weiter­bildungsangebot.

Die Vergütung erfolgt – je nach Aufgabenübertragung – entsprechend bis Entgeltgruppe 14 TVöD.

Die Stelle ist unbefristet zu besetzen

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung ausschließlich über unser Bewerbungsportal mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen und möglichem Eintrittstermin. Bitte bewerben Sie sich bis zum 10.02.2019 mit Angabe der Kennziffer 10/2019. Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich ab KW 8 statt.

Weitere Stellenangebote sowie Informationen zu Ihrer Bewerbung, zum Ablauf des Stellenausschreibungsverfahrens und zur DFG erhalten Sie unter http://jobs.dfg.de.

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Frau Riecke (Tel. 0228 885-2532, jobs@dfg.de) zur Verfügung.

Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V.
Personalmanagement
53170 Bonn

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.

Seiten