Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 30.11.22 | Besuche: 330

Modulprogramm Finanzen

Veranstalter: Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. (ZWM)
Ort: Online
Start: 02.02.23 Ende: 13.06.23

Hintergrund und Thematik

Das Modulprogramm Finanzen richtet sich an all diejenigen, die direkte oder indirekte Berührungspunkte mit finanzbezogenen Themen einer Hochschule bzw. außerhochschulischen Forschungseinrichtung haben. Die Module Haushalts- und Rechnungswesen, Budgetierung und Controlling, Steuer- und Beihilferecht sowie Einwerben und Verwalten von Drittmitteln vermitteln ein gezieltes und praxisorientiertes Wissen in den relevanten Themengebieten.

Die Module des Modulprogramms Finanzen können zusammenhängend als gesamtes Modulprogramm oder auch individuell als einzelne Workshops gebucht werden:
 
Modul 1: Einführung in das Haushalts- und Rechnungswesen
Modul 2: Budgetierung und Controlling
Modul 3: Steuer- und Beihilferecht
Modul 4: Einwerben und Verwalten von Drittmitteln

Alle Workshops des Modulprogramms Finanzen finden als Online-Veranstaltungen statt.

Ziel des Lehrgangs ist, ...

Die TeilnehmerInnen …

  • kennen die zentralen Akteure, Strukturen und Prozesse der deutschen Forschungslandschaft sowie der Forschungsförderung in Deutschland und der EU,
  • erwerben bzw. erweitern ihre beruflichen Kompetenzen für eine erfolgreiche Tätigkeit im Forschungsmanagement an Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen,
  • sind in der Lage, geeignete Fördermöglichkeiten für die Forschung zu recherchieren und erfolgreich Förderanträge zu stellen,
  • reflektieren das Selbstverständnis des Berufsfelds Forschungsmanagement und schärfen ihr Servicebewusstsein für eine effektive Beratung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern,
  • erweitern im kollegialen Austausch ihr berufliches Netzwerk.

Ziele

Die TeilnehmerInnen …

  • erhalten einen Einblick in die Finanzprozesse von wissenschaftlichen Einrichtungen,
  • lernen die rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen des Wissenschaftssystems kennen,
  • eignen sich finanzorientierte Methoden, Instrumente und Modelle an und lernen, bei deren Einsatz auf Besonderheiten zu achten,
  • erhalten fundiertes Hintergrundwissen und praxisorientierte Unterstützung,
  • nutzen den kollegialen Austausch sowie den Netzwerkaufbau für die individuelle und berufliche Weiterentwicklung.

Konzept/Methodik:

  • Fach- und Impulsvorträge
  • Kleingruppenarbeit, Fallstudien, Diskussionen
  • Best-Practice- und Worst-Experience-Beispiele
  • Selbstreflexion und kollegialer Austausch
  • Langfristige Netzwerkbildung

Modul 1: Einführung in das Haushalts- und Rechnungswesen
Grundfinanzierung aus öffentlicher Hand: Welche Finanzierungsquellen lassen sich unterscheiden? Welche Budgetierungsmöglichkeiten gibt es? | Haushalts- und Zuwendungsrecht | Kamerales und doppisches Rechnungswesen | Kosten- und Leistungsrechnung

Modul 2: Budgetierung und Controlling
Planung: (Mehrjährige) Planungsinstrumente und Prognosen | Szenarien | Nutzung der Ergebnisse der Kostenrechnung für Planungen | Modell der externen und internen Budgetierung | leistungsorientierte Mittelzuweisung | Globalhaushalt | Erfolgsplan und Kennzahlen
Controlling- und Berichtswesen: Instrument | Soll-Ist-Vergleich | Interpretation und Abweichungsanalyse | Forecasts | Kennzahlen und Indikatoren in der Wissenschaft | Zielgruppen- und ebenengerechte Berichte | Internes Datenmanagement

Modul 3: Steuer- und Beihilferecht

Grundlagen des Besteuerungsrechts | Gemeinnützigkeitsrecht | Umsatzsteuer, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer | aktuelle Fragestellungen| Exkurs: Grundsteuerrecht | Tax Compliance | Grundzüge des Beihilferechts

Modul 4: Einwerben und Verwalten von Drittmittel

Was sind Drittmittel im Allgemeinen?

Drittmittel einwerben: Wege zur Drittmittelfinanzierung | Projektträger | Drittmittelgeber “Wirtschaft” | Häufige Fehler bei der Antragsstellung | Leitfaden zur Chancenoptimierung I Qualitätsmanagement I Strategische Entwicklung

Drittmittel verwalten: Finanzierungsplan | Programm- und Projektpauschale | Mittelabruf und Verwendungsnachweis | Controlling und Risikomanagement

Drittmittel koordinieren: Quantitatives und qualitatives Kennzahlenmanagement | Digitalisierung und IT-basierte Verwaltungstools I Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement

Ihr Hintergrund
Das Modulprogramm bzw. die einzelnen Workshops richten sich an MitarbeiterInnen in Stäben und Haushaltsabteilungen von Hochschulen und außerhochschulischen Forschungseinrichtungen. Darüber hinaus sind die Themen für AdministratorInnen und WissenschaftlerInnen mit Managementaufgaben sowie DoktorandInnen, Postdocs und ProjektkoordinatorInnen interessant, die eng mit der Haushaltsabteilung zusammenarbeiten oder sich gezielt in entsprechenden Finanzbereichen weiterbilden möchten.

Termine und Ort

Modul 1
Turnus I:
02.02.2023: 09:00 – 17:00 Uhr
03.02.2023: 09:00 – 13:00 Uhr

Turnus II:
07.09.2023: 09:00 – 17:00 Uhr
08.09.2023: 09:00 – 13:00 Uhr

Modul 2
Turnus I:
22.03.2023: 09:00 – 17:00 Uhr
23.03.2023: 09:00 – 17:00 Uhr
24.03.2023: 09:00 – 13:00 Uhr

Turnus II:
16.10.2023: 09:00 – 17:00 Uhr
17.10.2023: 09:00 – 17:00 Uhr
18.10.2023: 09:00 – 13:00 Uhr

Modul 3
24.04.2023: 09:00 – 17:00 Uhr
25.04.2023: 09:00 – 13:00 Uhr

Modul 4
12.06.2023: 09:00 – 17:00 Uhr
13.06.2023: 09:00 – 17:00 Uhr

Dozierende
Magnus M. Gees, Dr.-Ing. Benjamin Lambie, Pauline Nadolny, Christoph Sabothe, Dr. Christian Schubert, Kurt R. Sendldorfer, Günther Storz, Monika Weskamm, Volker Wiest

Preis
Veranstaltungsgebühr 3.960 €
für Beschäftigte aus ZWM Mitgliedseinrichtungen 3.168 €

Zum Modulprogramm Finanzen

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte